Rolf Dieter Brinkmann-Ausstellung

Aktuell läuft in der Zentralbibliothek am Neumarkt eine Ausstellung zu Rolf Dieter Brinkmanns 70. Geburtstag

Rolf Dieter Brinkmann
“Ich gehe in ein anderes Blau”

28.09. – 30.10.2010
Zentralbibliothek, Literaturwelt (2.OG)

Am 7.10. und 14.10. liest hierzu Karl-Heinz Zmugg aus dem Werk des Schriftstellers.

Sie sind herzlich eingeladen!

Zu Rolf Dieter Brinkmann (1940-1975):
Der Kölner Schriftsteller Rolf Dieter Brinkmann gilt als das letzte große Genie der deutschen Lyrik. Sein Image ist festgelegt auf die Figur des Rebellen, des Provokateurs und geistigen Randalierers. In Deutschland leitete der Schriftsteller die Rezeption der amerikanischen Popliteratur ein und zählte in den 1960er Jahren zu den führenden deutschsprachigen Undergroundlyrikern (“Die Piloten” 1968; “Westwärts 1&2” 1975).
Mit seinen Gedichten und seinem einzigen Roman “Keiner weiß mehr”, 1968, hinterließ Brinkmann, der 1975 in London tödlich verunglückte, ein literarisches Oeuvre, das in seiner Einmaligkeit, Komplexität und Dichte nach wie vor beeindruckt und fasziniert.

Eine Veranstaltung der Sammlung Literatur in Köln (LiK) der StadtBibliothek Köln

Öffnungzeiten:
Dienstag, Donnerstag 10:00 – 20:00
Mittwoch, Freitag 10:00 – 18:00
Samstag 10:00 – 15:00

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: