Bibliotheken am Wegesrand: Waldbröl, Wiehl und Gummersbach

4 Aug

 Über 10.0oo öffentliche Bibliotheken bereichern Deutschland. Zusammen formen sie eine blühende, höchst erhaltenswerte Bibliothekslandschaft. Jede von ihnen ist einzigartig! Grund genug, auch bei Besuchen anderer Orte, nicht achtlos an ihnen vorbei zu gehen. Beinhalten sie doch alle Menschen, Medien und bisweilen Architekturen, die etwas zu bieten haben: Nicht nur Wissen und Informationen sondern auch das Angebot eines Treffpunktes! Und das kann jeder spontan wahrnehmen.

„Bibliotheken am Wegesrand“ sind zufällige Treffer voller Überraschungen.

Diese Fahrrad-Tour im Oberbergischen zwischen Sieg und Agger führte vorbei an den Bibliotheken von Waldbröl, Wiehl und Gummersbach.

Waldbröl: Hier befindet sich die Stadtbücherei im denkmalgeschützen Bürgerhaus der Stadt Waldbröl. 1891-93 erbaut ist das Schieferhaus seit1978 in Besitz der Stadt und seitdem auch Domizil der Bücherei. 

 

Wiehl:  Ein architektonisches Highlight ist die Stadtbücherei Wiehl. 1989 neugestaltet verbindet sie Nostalgie und moderne Architektur.

Zwei Häuser verbinden sich über eine Lichtdachkonstruktion als Überkopfanlage. So enstand ein faszinierender Innenhof der alt und neu harmonisch verbindet.

 

Gummersbach: 1976 vereinigten sich die Kreisbücherei  des Oberbergischen Kreises und die Stadtbücherei Gummersbach zur Kreis- und Stadtbücherei Gummersbach.

Die ehemalige Turnhalle eines Gymnasiums brachte den notwendigen Platz für die Erweiterung.

llllllllllll

gp

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: