USA: Bibliotheken machen Radio

13 Aug

Bibliotheksfernsehen (TWIL) haben wir ja schon mal vorgestellt, es kommt aus den Niederlanden. Bibliotheksradio wird in den USA produziert und beide kann man übers Netz weltweit empfangen.

Das „Library Radio Network“ ist eine podcast station, die Interviews und Features vor allem aus den amerikanischen Bibliotheken sendet. Einmal im Monat produziert das journalistische Team die Show „Library Perspectives“, mit Musik und Infos für alle, die in und mit Bibliotheken beschäftigt sind. Die Hörer werden auch aufgefordert, eigene Beiträge herzustellen und einzusenden.

 P.S.: Der erste Musikbeitrag, der bei den „Library Perspectives“ gesendet wurde, war der „Library Song“ von Tom Chapin. Fast alle amerikanischen Kinder dürften ihn kennen, deshalb hier ihre Version:

 gp

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: