Geek Content: Femto-Fotographie oder wie Laserlicht verdeckte Objekte findet

7 Mai

Das MIT (Massachusetts Institute of Technology) machte folgendes Experiment: Eine Kamera, eine Gliederpuppe und dazwischen eine Wand. Und trotzdem kann ein an die Kamera angeschlossener Laptop hinter die Wand „sehen“ und ein dreidimensionales (wenn auch leicht verzerrtes) Abbild der Gliederpuppe darstellen. Ohne Spiegel. Das Zusammenspiel von Lasern, Lichtgeschwindigkeit und Algorithmen erklärt der folgende Clip.

Gefunden auf wimp.com.

Projektbericht zum MIT-Experiment: Recovering three-dimensional shape around a corner using ultrafast time-of-flight imaging, 2012

Mehr zu Femto-Fotographie: Femto-Photography: Capturing the Speed of Light on Camera, 2011

(Mit “Geek Content” bringen wir euch geekige Blogbeiträge im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe geeks@cologne)

(ba)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: