Christmas-Countdown-Charts Nr. 22: „Run run Rudolph“ von Lemmy Kilmister

3 Dez

Richtig Feuer unterm Rentierhintern bekam Rudolph von den Rock’n Rollern. 1958 schrieb Chuck Berry diesen Peitschenknaller, vielfach kopiert, u.a. von Keith Richard, Billy Idol und Kelly Clarkson. Einen Metal-Gang zulegte Motörhead-Sänger und -Bassist Lemmy Kilmister.

Ihm eilt der Ruf voraus (oder hinterher), einer der Härtesten seiner Branche zu sein: Whisky-Cola, Spielautomaten, Provokation. Ob am Tresen oder den Reglern, Lemmy geht immer in die Vollen. Dabei (jetzt kommts!) –  zu verdanken hat er seine musikalische Karriere der Mama. Und die (wir fassen es kaum!) war Bibliothekarin und hatte eine Hawaii-Gitarre. Der 12jährige Lemmy griff erstmals in die Saiten, um den Mädels zu imponieren. Der Rest ist Musikgeschichte!

Zu Weihnachten pflegt der Metal-Meister und Bücherwurm (wo er das wohl her hat?) eine besonders innige Beziehung: Lemmy feiert Heiligabend seinen 68. Geburtstag. Bis dahin müssen er und wir noch 21 Tage warten.

gp

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: