Das Lied zum Januar: Billy Bragg “January Song”

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=jpVgPEWNiRk]

Der Januar ist ein komischer Monat. Es bleibt wieder länger hell, wird aber (normalerweise) kälter. Die Weihnachtsbäume liegen auf der Straße. Die neuen Kalender hängen an der Wand und trotzdem verschreibt man sich bei der Jahreszahl. Gute Vorsätze (Abspecken) und ein Neubeginn werden geplant, trotzdem fühlt man sich immer müder. Und (jetzt wird’s dramatisch) der Januar ist bei Paaren der Trennungsmonat Nummer 1.*

Da spendet doch unser Januar-Song, der auch noch „January Song” heißt, etwas Trost, Entspannung und Nachdenklichkeit. Billy Bragg, britischer Singer-Songwriter, hat ihn 2013 auf seinem Album „Tooth & Nail” veröffentlicht. Bekannt ist der Gitarrist durch seine Arbeiter- und Protestlieder, aber auch in punkto Liebe ist er nicht auf den Mund gefallen. In „Tooth @ Nail” geht es vor allem um Innerlichkeit, Verluste und Altern. Der „January Song”, da sind wir wieder beim Thema Abschied, ist vom Tod seiner Mutter beeinflusst, aber einen Seitenhieb auf die Politiker kann er sich nicht verkneifen.

gp

 * Woher man das weiß? Fragt doch mal die Scheidungsanwälte, Therapeuten oder Google, wer da Termine oder entsprechende Abfragen macht.

“Tooth & Nail” ist bei uns im Bestand unter der Signatur 4 72.3 Bragg, Billy

2 Antworten auf „Das Lied zum Januar: Billy Bragg “January Song”“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Die mobile Version verlassen