Folg der Spur des Wassers: der Römerkanal-Wanderweg

Auf Hinterlassenschaften der Römer trifft man in Köln und Umgebung überall. Warum nicht mal der Route eines römischen Bauwerks folgen, das sich von Nettersheim in der Eifel bis nach Köln zieht? 

Um schönes frisches Quellwasser für Thermen & Co. in Colonia Claudia Ara Agrippinensium zu haben, bauten römische Ingenieure um das Jahr 80 n. u. Z. eine 120 Kilometer lange Wasserleitung, den Römerkanal. 

Der Römerkanal-Wanderweg folgt der Route dieser Wasserleitung, führt zu römischen Relikten – wie z. B. Aufschlüssen des Kanals oder Aquädukten – inklusive Infotafeln und vor allem durch die wunderschöne Eifellandschaft bis nach Köln. Dabei startet man im malerischen ruhigen Naturpark Nordeifel und arbeitet sich in sieben Etappen in eine immer städtischer werdende Umgebung bis ins quirlige Köln-Sülz vor.  

Bei den meisten der sieben Etappen sind Start- und Zielpunkt sehr gut an die Regionalbahn, den RE 22, angebunden. 

Bei ausgeprägtem technischen und kulturhistorischen Interesse kann man neben den Infotafeln den Wanderführer „Der Römerkanal-Wanderweg. Wie das Wasser laufen lernte“ zu Rate ziehen, der 2019 erschienen ist. 

Buch "Der Römerkanal-Wanderweg" und Handy mit geöffneter Komoot-App

Eine Beschreibung der Etappen ist auf der Website https://www.roemerkanal.de/ zu finden. Dort kann man sich auch die GPS-Daten herunterladen. Der Weg ist gut ausgeschildert.

Ich habe trotzdem immer gern die GPS-Daten bei mir und lasse mich vom Handy navigieren, auf das ich dafür nicht mal schauen muss. Dadurch hat man auch gleich ein Archiv der gemachten Touren, sieht auf einen Blick, wie viele Kilometer man schon zurückgelegt hat und wie weit es noch ist. Ich nutze dafür die App Kommot. Natürlich gibt es auch zahlreiche andere Apps und wer kein Handy mitnehmen möchte, kann auch ein GPS-Gerät nutzen, das man sich sogar in der Bibliothek ausleihen kann (im Online-Katalog findet man die Geräte, wenn man mit dem Stichwort „Navigationsgerät“ sucht).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.