Neujahresvorsätze: Ideen und Tipps für 2022

Seid ihr auf der Suche nach neuen Jahresvorsätzen oder Anregungen, um diese endlich in die Tat umzusetzen? Auf der dritten Etage haben wir zu diesem Thema eine kleine Medienpräsentation vorbereitet. Schaut doch einfach vorbei und lasst euch von unserer Medienauswahl inspirieren. 

Ansonsten könnt ihr auch von zu Hause aus ganz bequem in unserem Bestand stöbern. Hier geht es zu unserem Online-Katalog.

Schon erraten, welche Vorsätze sich hinter den einzelnen Medien verstecken? (Durch das Anklicken der orangenen Info-Buttons werden entsprechende Hinweise angezeigt).

Veni, vidi, vici! – Oder wie man sich erfolgreich der Facharbeit stellt

Photo by Windows on Unsplash

Wir befinden uns im Jahre 2021. Ganz Köln freut sich auf die Weihnachtsferien… Ganz Köln? Nein! Denn im neuen Jahr rückt die Facharbeit immer näher…  Und das Leben ist nicht leicht für die Schüler*innen der Q1, die sich mit ihrer ersten wissenschaftlichen Arbeit rumplagen müssen!

Einen Zaubertrank haben wir zwar nicht für euch, aber einige andere Hilfeangebote:

Die Toolbox

Alle, die in diesem Jahr schon zum Facharbeitstraining bei uns waren, haben unsere Toolbox kennen gelernt:
https://www.stbib-koeln.de/toolbox

Sie versammelt alle nützlichen Tools und Links, die euch die Recherche sehr erleichtern. Achtung: Einige der Links sind nur mit einem Bibliotheksausweis nutzbar!

Facharbeits-Ferien-Fitness

Braucht ihr umfassende Hilfe? In der ersten Januarwoche bieten wir unsere Facharbeits-Ferien-Fitness an – ein zweistündiges Recherche -Tutorial mit Hinweisen zur Formulierung von Suchanfragen und den besten Datenbanken. Drei Termine stehen zur Auswahl, einer davon läuft digital über unsere Webinar-Software Edudip.

  • Mi, 05.01.2022, 11-13 Uhr (online)
  • Do, 06.01., 14-16 Uhr (in der Zentralbibliothek)
  • Fr, 07.01., 14-16 Uhr (in der Zentralbibliothek)

Einzelberatung

Kommt ihr mit eurem Thema nicht weiter? Nach den Ferien beraten euch unsere Rechercheprofis in einem Coachingtermin. Die Sprechstunde für die Facharbeit findet abwechselnd vor Ort und digital über Edudip statt, immer dienstags und donnerstags.

Anmeldung

Hier könnt ihr euch anmelden:

https://stadt-koeln.easy2book.de/?s=facharbeit

Bitte schaltet nach der Suche die Trefferliste noch das Jahr auf 2022 um 🙂 Dann habt ihr alle unsere Facharbeitstermine auf einen Blick. Dieser Hack hat sich erledigt – der Terminkalender steht jetzt richtig 🙂

Toolbox für die Facharbeitsrecherche

Photo by Minh Pham on Unsplash

Verzweifelt ihr gerade an der Facharbeit? Oder kennt ihr Schüler*innen, die etwas Hilfe gebrauchen können?

Wir haben hier einige Tools zusammengestellt, die dabei helfen, nützliche und zitierfähige Informationen zu finden. Damit muss sich niemand mehr auf Google und Wikipedia allein verlassen.

Diese Artikel helfen dir bei der Facharbeit:

  • Alle Recherchetools zur Facharbeit findest du in unserer Toolbox versammelt.
  • In diesem Artikel erklären wir dir, wie du die Suche gut vorbereitest.
  • Lerne hier unsere Datenbanken für die Profi-Recherche kennen.
  • Lies hier nach, welche Suchmaschinen dir helfen können.
  • Außerdem erwartet dich noch ein kleines Katalog-Tutorial.

Noch Fragen? Sprecht uns an!

Krimireise durch Spanien

Nach unserem Start in Frankreich geht unsere Krimireise heute weiter in Richtung Süden: Nach Spanien, in das Land, das sowohl traumhafte Strände und kristallklares Wasser für Strandurlaube als auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten für Städtereisen bietet. Darüber hinaus gibt es bedeutende Wallfahrtsorte wie Santiago de Compostela, das Ziel des Jakobsweges.

Die Bücher und Hörbücher sind, wie gehabt, in der Bibliothek oder der Onleihe zu finden.

Bücher
Ein Teil der genannten Bücher in der Zentralbibliothek

Der Titel des Buches “Gefährliche Ferien – Spanien” ist passend für unsere heutige Reise. Dieses Buch enthält abgründige Geschichten von Doris Dörrie, Carlos Ruiz Zafón, Paulo Coelho, Javier Marías, Martin Suter u.v.a. Zusätzlich bietet es exklusive Barcelona-Tipps von Benedict Wells.

In der trendigen Metropole Barcelona kennt sich auch Catalina Ferrera aus. Die in der katalanischen Hauptstadt lebende Autorin schickt ihr ungleiches Ermittler-Duo in bisher vier Bänden der “Barcelona-Krimis” auf Spurensuche.

Catalina Ferrera

Reihe: Karl Lindberg & Alex Diaz

  1. Spanische Delikatessen
  2. Spanischer Totentanz
  3. Spanischer Feuerlauf
  4. Spanisches Blutgeld
Gebäude Kirche
Madrid. Bild von Stan89 auf Pixabay

In der spanischen Hauptstadt Madrid spielen “Sündenschuld” von Salvador Felip und “Er will sie sterben sehen” von Carmen Mola.

Portocarrero, ein Dorf in der südspanischen Wüstengegend, ist der Handlungsort des Buches “Das Dorf der toten Herzen” von Agustín Martínez.

Mediterrane Geschäfte
Mediterrane Geschäfte. Bild von birgl auf Pixabay

In ihrer spanischen Bestseller-Reihe um Inspector Ayala entführt Eva García Sáenz ihre Leser*innen atmosphärisch ins Baskenland, aus dessen Region die Autorin selbst stammt. Der erste Band “Die Stille des Todes” wurde bereits verfilmt.

Eva García Sáenz

Reihe: Inspector Ayala ermittelt

  1. Die Stille des Todes
  2. Das Ritual des Wassers
  3. Die Herren der Zeit

Nicht nur als Urlaubsziel, sondern auch als Handlungsort spannender Krimis erfreuen sich die spanischen Inseln großer Beliebtheit.

“Mörderisches Mallorca” heißt die Reihe um Comandante Antonio Morales vom mallorquinischen Morddezernat. Zwei Bände von Elena Bellmar sind bisher erschienen:

  1. Toni Morales und die Töchter des Zorns
  2. Toni Morales und der Lohn der Habgier
Wasser Strand
Mallorca. Bild von slightly_different auf Pixabay

“Das dunkle Herz von Palma” ist der Titel des zweiten Bandes von Mons Kallentoft. Nach “Verschollen in Palma” begibt sich Privatdetektiv Tim Blancks erneut auf die Baleareninsel.

Für die Reihe “Comisaria Fiol ermittelt” um ein spanisch-deutsches Ermittlerinnen-Team auf Mallorca ist ebenfalls bereits ein neuer Band geplant, dieser soll allerdings erst 2022 erscheinen.

Lucia de la Vega

Reihe: Comisaria Fiol ermittelt

  1. Comisaria Fiol und der Tod im Tramuntana-Gebirge
  2. Comisaria Fiol und der Tote auf der Hochzeit

Wolfgang Borsich wohnt die meiste Zeit des Jahres auf Lanzarote und hat die Vulkaninsel als Handlungsort seines Krimi-Debüts “Tödliche Fremde” gewählt.

In Puerto de la Cruz auf Teneriffa lebt die Autorin Barbara Meyer. In ihrem Buch “Teneriffa Tod” reist eine Gärtnerin aus Neugier über eine Mordserie auf die Kanareninsel und muss feststellen, dass ihr eigener Vater mehr zu wissen scheint, als er zugeben möchte.

Wen auch die Neugier packt, kann mit uns weiter auf die Reise gehen: Das nächste Ziel unserer Krimireise ist Spaniens Nachbarland Portugal.

Schon gelesen? Teil 55 – “Abenteuer Raumfahrt”

„Abenteuer Raumfahrt: Die komplette Geschichte der Expeditionen ins All“ von Giles SparrowMit einem Vorwort von Buzz Aldrin

Am 21. Juli 2019 war das 50. Jubiläum der ersten bemannten Mondlandung und zu diesem Anlass erschien dieser tolle Bildband, der die Geschichte und Entwicklung der Raumfahrt über die Jahrzehnte dokumentiert.

Dieses 320-seitige Buch ist ein fesselndes Nachschlagewerk für alle, die sich für Raumfahrt begeistern, oder sich für wichtige, geschichtliche Ereignisse und die Zukunft der Menschheit interessieren.

Kleine Tabellen an den Seitenrändern geben immer den aktuellen Punkt im chronologischen Ablauf an. Detaillierte, farbige Aufnahmen bieten einen faszinierenden Einblick in technische Einzelheiten und werden mit interessanten Fakten über die Beteiligten und Geschehnisse ergänzt.

Buzz Aldrin, der zweite Mensch, der den Mond 1969 betreten hat, schrieb das Vorwort, welches mit einem aussagekräftigen Zitat endet:

„Die ersten Schritte auf dem Mond waren ein Kinderspiel. Aber zum Mond zu kommen war alles andere als einfach.“

Urlaub auf dem Wasser, Wander- oder Fahrradurlaub – unsere GPS-Geräte zum Ausleihen helfen!

GPS-Geräte zum Ausleihen

Momentan haben wir eine kleine Ausstellung zu Wassersport und Urlaub auf dem Wasser auf der 1. Etage der Zentralbibliothek. Für Wasserunternehmungen ist das GPS – Navigationsgerät Garmin GPSMAP 78-S besonders gut geeignet, da es wasserfest ist!

Nicht nur Seereiseführer, sondern auch Wasserkarten gibt es zum Ausleihen. Der Urlaub an der Mecklenburgischen Seenplatte oder auch das Kanufahren auf der Sieg…. wird mit Kartenmaterial unterstützt, auch Wasserkarten für die Niederlande sind im Bestand.

Die GPS – Navigationsgeräte Garmin GPSMAP 64 und Garmin eTrex Touch 25 sind für Fahrradtouren besonders interessant, da sie eine Fahrradhalterung direkt mit dabei haben. Entsprechende Radreiseführer und -karten gibt es bei uns natürlich auch.

Alle GPS-Geräte sind für 2 Wochen ausleihbar, Tracks sind vorinstalliert, aber eigene Touren sind als Tracks auch abzuspeichern.

Einen tollen Sommerurlaub wünschen wir und nicht ganz so viel Wasser von oben wie in den letzten Tagen!

Schon gelesen? Teil 54 – Autobiografie von Marina Abramovic

„Durch Mauern gehen“ von Marina Abramovic

Marina Abramovic ist eine der berühmtesten Performancekünstlerinnen der Welt. Aber was genau ist Perfomancekunst? Ich konnte mir darunter nicht wirklich etwas vorstellen und deshalb las ich ihre Autobiografie, die 2016 zu ihrem 70. Geburtstag erschien.

1946 in Belgrad geboren, erfuhr sie eine strenge Erziehung ihrer politisch engagierten Eltern. Das war vermutlich einer der Gründe für ihren Drang nach künstlerischer Entfaltung, die sich schon sehr früh in Extremen äußerte.

Ihre körperliche Kunst hat sie schon um die ganze Welt geführt und sie geht dabei immer über ihre Grenzen hinaus. Sei es ein vor Zuschauern selbst eingeritztes Pentagramm auf ihrem Bauch oder ihre berühmteste Performance „The Artist is Present“ 2010 im New Yorker Museum of Modern Art, bei der sie 721 Stunden nur still da saß.

Selbst die Trennung von ihrem langjährigen Lebensgefährten Ulay, selber ein Performancekünstler, führte sie in einem gemeinsamen, dreimonatigen Ereignis auf der Chinesischen Mauer durch.

Man mag das 480-seitige Buch gar nicht weglegen bis es ausgelesen ist. So fesselnd ist die sehr persönliche Lebens- und Künstlergeschichte von Marina Abramovic.

Schon gelesen? Teil 53 – Alles Fußball oder was?

„Hope Street – Wie ich einmal englischer Meister wurde“ von Campino

Eigentlich bin ich Ärzte-Fan, aber Campinos Autobiografie hat mich dann doch gereizt, als ich von seiner Liebe zu England erfuhr.

Campinos Mutter kam aus England und so erklärt sich auch seine Begeisterung. Aufgewachsen in einer Großfamilie, die in Deutschland lebte und die Urlaube beim Familienteil in England verbrachte, wuchs Campino in zwei Kulturkreisen auf. Sein Faible für Fußball entwickelte sich schon in jungen Jahren und sein Herz schlägt bis heute für den FC Liverpool, dessen Stadion er als seine zweite Heimat bezeichnet.

Sooft es geht, ist er bei den Spielen dabei und so hat er sich ein enormes Wissen über die Reds, so wird der Verein auch genannt, angeeignet. Mit Jürgen Klopp (seit 2015 Trainer der Mannschaft) ist er befreundet und teilt die Leidenschaft für den Verein. Seine zweite Fußball-Liebe gilt der Fortuna Düsseldorf und die Toten Hosen unterstützen den Verein schon seit Jahrzehnten.

In seiner Autobiografie erfährt man so einiges aus Campinos Leben und wie er aufwuchs, aber noch viel mehr über Fußball. Der 355-seitige Spiegelbestseller liest sich flüssig und weckt auch bei Fußballmuffeln das Interesse an dem Sport.

Schon gelesen? Teil 52 – „Reiner Wein“

„Reiner Wein“ von P.G. Wodehouse

Britischer Humor ist trocken und aus dem Bauch heraus und einer der berühmtesten, britischen Humoristen ist P.G. Wodehouse.

Ich stieß auf ihn, als mein Interesse für Stephen Fry und Hugh Laurie zur populären Serie „Jeeves & Wooster“ führte, die auf Erzählungen von Wodehouse basiert.

Nach 23 sehr unterhaltsamen Folgen, wollte ich mehr über den Kopf hinter der Idee erfahren und was wäre da besser als eine Autobiografie des Autors?

„Reiner Wein“ ist keine Autobiografie im klassischen Sinne und deshalb hat das Buch den Zusatztitel „Biografische Ausschweifungen“. Wodehouse erzählt von seinen Anfängen im Berufsleben als Bankangestellter und wie es ihn zu seiner Berufung und dem Durchbruch als Autor führte.

Auf 215 Seiten schildert der Autor mit feinstem britischen Humor allerlei Anekdoten aus seinem Leben und animiert den Leser damit, noch mehr aus seiner Feder lesen zu wollen. In unserem Katalog findet man viele seiner Romane in deutscher Sprache, die meisten davon in der Onleihe.

Schon gelesen? Teil 51 – „Die Mitternachtsbibliothek“

„Die Mitternachtsbibliothek“ von Matt Haig

„Was und wenn sind zwei völlig harmlose Wörter. Aber setzt man sie nebeneinander haben sie plötzlich die Macht einen für den Rest des Lebens zu verfolgen. Was wenn…?“ – Briefe an Julia (Concorde Entertainment, 2010)

Jeder kennt wohl das Gefühl, nicht zu wissen, ob eine Entscheidung, die man getroffen hat, richtig war und fragt sich hin und wieder, was gewesen wäre, hätte man nicht diesen, sondern jenen Weg im Leben eingeschlagen. Nicht selten sind solche Überlegungen mit Schuld und Sorge verknüpft. Hätte man nicht diese Karriere gemacht, in einer bestimmten Situation anders reagiert, ein Familienmitglied öfter angerufen. Was wenn? Ein Gedankenspiel zu solchen Überlegungen bietet dieses Buch.

mehr lesen