Tag Archives: aFri

Haus Balchem on tour

2 Dez

In der Sanierungszeit von Haus Balchem sind wir in der Südstadt unterwegs und besuchen u.a. die Kindertagesstätten im Veedel nach dem Motto „Wenn ihr nicht zu uns kommen könnt, kommen wir zu euch“.

Unsere Kita-Aktionen richten sich an 3-4 jährige Kinder und an Vorschulkinder. Wir singen, malen oder basteln und spielen zusammen. Aber natürlich kommt das Thema Buch und Bibliothek auch nicht zu kurz, denn wir erzählen etwas von der Bibliothek  und lesen ein Bilderbuch zu einem bestimmten Thema vor. Der Höhepunkt für die Kinder ist aber immer, wenn wir unseren mitgebrachten Koffer öffnen. Denn dort ist ein großer Bücherschatz drin, den wir uns zusammen anschauen.

CIMG3509

Die 3 bis 4 jährigen Kinder bekommen außerdem im Rahmen des Projekts „Lesestart – drei Meilensteine für das Lesen“ am Ende des Besuchs ein Lesestart-Set geschenkt. In dem Set befindet sich ein altersgerechtes Bilderbuch und für die Eltern Info-Materialien mit Tipps zum Vorlesen.

                                                                                                                                                                                           (Stb. Haus Balchem)

Sanierung von Haus Balchem: ein letzter Blick „zurück“

16 Sep

Ab heute ist es soweit: die Stadtteilbibliothek Haus Balchem muss wegen einer umfassenden Sanierung des gesamten Gebäudes für 8 Monate schließen. Im Juni 2014 wird die Bibliothek wieder eröffnet und mann kann gespannt sein, wie sie dann aussehen wird.

Deshalb gibt es hier noch einen letzten Blick auf die „alte“ Bibliothek:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

aFri

Eine Gruselnacht in Haus Balchem

16 Nov

Schummriges Licht, von der Decke hängende Geister, gregorianische Chormusik…

So wurden am Abend des 03.11.12 fünfzehn gruselbegeisterte Kinder im Alter von 7-9 Jahren in der Stadtteilbibliothek Haus Balchem empfangen, denn die Bibliothek mitsamt seiner Mitarbeiter hatte sich in eine Geisterbibliothek verwandelt…

 

In den nächsten 3 Stunden wurden die Kinder durch ein buntes Gruselprogramm geführt, begonnen mit Vorlesen von Gruselgeschichten, über Fledermäuse-Basteln, Geisterrätsel lösen bis hin zu einem Gruselspiel. Zudem waren mehre Gruselboxen aufgestellt, die mit schaurigem Inhalt (Augen, Finger, Gehirn) gefüllt waren und die Kinder über ein Loch hinein fassen konnten. Die Kinder, die nicht verkleidet waren, konnten dann auch noch gruselig geschminkt werden.

Doch auch für das leibliche Wohl war gesorgt. Mit Brötchen und Muffins (dekoriert mit Fledermäusen und Spinnen) und einer Kinder-Gruselbowle (Blut mit Augen) konnten sich die Kinder zwischendurch stärken.

Am Ende wurden alle Kinder glücklich und müde von ihren Eltern wieder abgeholt.

Die Urlaubstrends 2012: was ist euer Lieblingsziel?

27 Mrz

Die Sonne scheint, es wird wärmer. Grund genug, dass einen die Urlaubslust packt.

Was aber sind die Lieblingsurlaubsziele in diesem Jahr? Laut der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V.  werden es vorraussichtlich Spanien, Italien und die Türkei sein.

Doch auch wir bekommen die Trends mit, anhand der leergefegten Regale bei manchen Urlaubsregionen. Frankreich ist immer im Trend. 2011 war aber auch Kroatien, Dänemark und Sardinien bei uns ganz hoch im Kurs.

Dieses Jahr konnten wir bislang ein starkes Interesse  für Andalusien und England (wahrscheinlich wegen der Olympischen Spiele ;-) ) erkennen. Aber so ist es nunmal, die Trends erkennt man erst so richtig, wenn sie da sind… Trotz aller Trends muss man  uns allerdings nur selten mit leeren Händen verlassen. :-)

Was ist denn euer Lieblingsurlaubsziel?

aFri

Festtage in Sülz

24 Nov

Sechs Wochen lang war die Stadtteilbibliothek Sülz wegen einer umfassenden Renovierung geschlossen und erstrahlt nun  im neuen Glanz. Das wurde letzte Woche vom 17.11. bis 19.11.2011 zum Anlass genommen, um mit einem bunten Programm für Jung und Alt, die renovierte Bibliothek zu feiern.

Walter Filz liest aus "Der Affe zu Köln"

Am ersten Festtag fand eine Kinderlesung für Kinder ab 3 statt. Damit die Eltern dabei nicht zu kurz kamen, bot der Förderverein der Stadtteilbibliothek Sülz Lesezeichen e.V. kostenlos Kaffee und Kuchen an. Um 20 Uhr lass dann der Kölner Autor und Journalist Walter Filz aus seinem Buch Der Affe zu Köln. Oder: Petermanns Rache. In diesem Buch vergleicht er den berühmten Kölner Affen Petermann mit der Mentalität der Kölner, was nicht nur einen echten Kölner zum Schmunzeln brachte.

Kinder spielen Wii

Am nächsten Festtag wurde nachmittags die neue Wii der Stadtteilbibliothek bespielt. Die spielfreudigen Kinder konnten mit Hilfe von unseren Azubis verschiedene Wii-Spiele ausprobieren. Und auch an diesem Tag lud der Förderverein zu Kaffee und Kuchen ein.

Lale Akgün liest "Der getürkte Reichstag"

Am Abend fand schließlich eine Lesung mit Lale Akgün statt. Die Politikerin und Autorin lass Auszüge aus ihrem Buch Der getürkte Reichstag, das einen amüsanten Einblick in den deutschen Bundestag und in ihre türkische Familie zeigt.

Am letzten Festtag gab es ein buntes Kinderprogramm mit Kinderschminken, Lesezeichen bemalen, Glücksrad drehen und Wii-Spielen. Um 12 Uhr wurde außerdem das Bilderbuch Elmar erst auf Spanisch und dann auf Deutsch vorgelesen.

Johannes Kleist und der "Wi-Wa-Wackelzahn"

Während ihre Kinder durch die verschienden Aktionen „bespaßt“ wurden, konnten sich die Eltern bei einem Kaffee und Kuchen vom Förderverein ruhig zurücklehnen.

Der krönende Abschluss des Tages war dann das Kinder-Mitmachkonzert Wi-Wa-Wackelzahn von Johannes Kleist. Mit seinen Liedern und Texten, unterstützt von seiner Gitarre, brachte er nicht nur die kleinen, sondern auch die „großen Kinder“ zum Mitsingen, Mithüpfen und Mitklatschen.

Einen kleinen Eindruck von den drei ereignisreichen und bunten Festtagen können vielleicht die Bilder vermitteln!

Kinderschminken

Spanisch-Deutsche Kinderlesung

Glücksrad

Lesezeichen bemalen

Impressionen von der Renovierung in Sülz

26 Sep

 

Seit dem 12.09. ist die Stadtteilbibliothek Sülz nun wegen größerer Renovierungsarbeiten geschlossen.

Doch was ist überhaupt seitdem geschehen?

 

Begonnen wurde in den ersten zwei Tagen mit dem Ausräumen, d.h. es wurden die kompletten Bücher, Regale und sonstige Möbel von zwei Etagen jeweils von der einen zur anderen Seite verlagert.

Danach folgten drei Tage, in denen der alte Boden herausgerissen und der Grund neu verspachtelt wurde.  In der letzten Woche wurden dann die Wände gestrichen bzw. teilweise neu tapeziert.  Der größte Teil wurde dabei weiß gestrichen, ein kleiner Bereich aber auch in einer anderen Farbe…

Diese Woche wird nun der neue Boden verlegt. Und ab Donnerstag heißt es wieder Bücher- und Möbelschleppen, damit auch noch die zweite Seite renoviert werden kann.

 

Ab dem 26.10. kann man dann das Endergebnis bewundern! :-)

 

Einen kleinen Eindruck von der Renovierung und der „leeren“ Bibliothek können vielleicht die Fotos vermitteln.

Erkennt überhaupt jemand die Bibliothek wieder?  :-)

                                                   

 

aFri

       

Stadtteilbibliothek Sülz: Aus alt mach neu!

12 Sep

Ab heute ist es soweit: die Stadtteilbibliothek Sülz hat bis zum 26.10.2011 geschlossen!

 

Der Grund?

Die Bibliothek wird umfangreich renoviert. Es wird ein neuer Boden verlegt, die Wände werden neu gestrichen und die Toiletten erneuert. Auch die Regale werden teilweise ausgetauscht und die Aufstellung wird umgestellt.

Man kann also sehr gespannt sein! :-)

Hier gibt´s noch einen letzten Blick auf die „alte“ Stadtteilbibliothek Sülz:

 Kinderbibliothek

 

 

 

aFri