Tag Archives: fundstück

Heute wieder: Bitte nicht nachahmen!

15 Dez

So genau weiß ich ja nicht, wie ich das einzustufen habe – auf jeden Fall fehlt scheinbar manchen Lesern weiterhin – trotz web2.0 und der Mitmachkultur im Netz – ein Kanal um sich auszudrücken. Wenn das dann direkt innerhalb unserer Bücher geschieht, ist das aber auch nicht der richtige Weg.

Bei folgendem Buch hat der Eintrag jedenfalls erreicht, was wohl in der Intention des Schreiberlings lag: Der Kunde, der das Buch aufschlug, wollte es just nicht mehr ausleihen und gab es freundlicherweise gleich an uns weiter. Was mit dem guten Stück jetzt passiert, wird noch entschieden. Was würdet Ihr tun?

Zugegebenermaßen bin ich auch oft überrascht, was alles so auf der Bestsellerliste steht. Aber die machen ja nicht wir!

In Zukunft: lieber mit uns reden – ob nun in natura oder im Netz..

mks

Das perfide QR-Fundlesezeichen der Woche

9 Nov

Ich muss ja zugeben, dass ich wirklich drauf reingefallen bin:

Ein aufwändig und kurvenreich ausgeschnittener Zeitungsausschnitt in einem unserer Bücher von Seite 9 einer unbekannten – weil abgeschnittenen – Zeitung. Das ganze aus der Rubrik „POLIZEI AKTUELL“ mit einer sehr haarsträubenden Beschreibung einer Mordserie durch einen Augenarzt. Für „aktuelle Informationen zum Fall“ soll man den weiter unten abgedruckten QR-Code einscannen – und weil ich mich aufgrund eines Projektes gerade viel mit diesen Codes beschäftige, probierte ich dies natürlich – in diesem Fall sehr skeptisch – aus. Zum Glück wird auf Smartphones nach dem Scannen von QR-Codes ja immer zuerst der hinterlegte Link angezeigt, sonst hätte ich hier eine noch größere Finte befürchtet… andererseits fand ich die Auflösung doch wirklich sehr beruhigend! Wenn Ihr Euch auch beruhigen möchtet, dann packt doch mal Euer Smartphone aus (oder ladet euch gegebenenfalls eine App für QR-Codes herunter) und folgt dem Code..

mks

Dieses Buch scheint seinen letzten Entleiher ungeheuerlich inspiriert zu haben…

28 Okt

Manchmal bleiben in unseren Büchern Lesezeichen, ab und an Klebenotizen, wenn es schlecht läuft Unterstreichungen. Hier wurden aber aus einem Buch beinahe zwei – entweder haben dem Vorentleiher die abgedruckten Gedichte des Bändchens nicht genügt, die Inspiration trieb ihn zu mehr oder es war einfach kein Briefpapier mehr da. Das Buch ist so zumindest mal dahin aber wenigstens gibt’s dafür für Euch ein wenig Belustigung (Inspiration?). Aber bitte, bitte nicht nacheifern! Ein eingelegtes Blatt tut’s in Fällen von erhöhter Mitteilsamkeit auch.. Auch bei Liebeskummer.

Übrigens stammen alle Fotos aus demselben Buch..

Von Klebenotizen..

..über Unterstreichungen..

..über Randnotizen..

..an alles wurde gedacht!

mks

Das Fundlesezeichen der Woche

5 Okt

Ein höchst romantischer Lesezeichen-Fund!

Da hat wohl jemand in der Natur gelesen…oder im Zoo.

Wäre die Feder nicht etwas zu groß für das Buch gewesen, hätte ich sie niemals entdeckt..

 

Um welchen Vogel es sich hier wohl handelt? Ein Fall für’s Bestimmungsbuch, sind ja nur paar Schritte auf die 1. Etage.. mhhh.. Die Signatur Skr 7 war das.. Oder erkennt ihn jemand von Euch auch so?

mks

Das Fundlesezeichen der Woche

17 Aug

Bald dürfte es davon wieder mehr werden:

Bewusst oder unbewusst Liegengelassenes in unseren Reiseführern. Sei es die – für die meisten von uns unlesbare – Quittung aus dem Supermarkt in China, der Bierdeckel aus dem Café in Brügge oder die sichtlich gut benutzte Straßenkarte aus Amsterdam.

Kürzlich aus einem unserer Italienführer gefallen:

Die Fahrkarte aus Bologna. Hoffentlich schon entwertet…

mks

Das Fundlesezeichen der Woche

3 Aug

Hoffentlich haben wir nicht nur lokalpatriotische Blog-Leser („Effzääh“), denen dürfte das hier sonst nicht sehr gefallen. Unsere Leser im „echten“ Leben scheinen, was Fußball angeht, doch eher different:

mks

Manchmal sagt ein Bild mehr als 1000 Bücher…

29 Jun

… und manchmal sieht man es erst, nachdem man 1000 gelesen hat.

gp

Das Original soll von Mr. Bookman aus Rumänien stammen.

Wir wollen abgeholt werden

28 Nov
Entchen auf rotem Sofa

Wir warten in der Kinderbibliothek auf unseren Besitzer

pba

Und weil’s so schön ist: Das Fundlesezeichen der Woche 39

1 Okt

Et voilà:

Der Eigentümer selbst muss fremdgelesen haben, zumindest stammt das Lesezeichen aus der Stadtbibliothek Leverkusen..kann ja mal vorkommen..!

Das Fund-Lesezeichen der Woche

25 Sep

In Bibliotheken werden nicht nur Bücher zurückgegeben sondern häufig(st) auch diese kleinen Helfer, welche beim Auffinden des gestern schon halb im Schlaf verdösten Textes helfen sollen. Weil Lesezeichen nicht gleich Lesezeichen ist, möchte ich an dieser Stelle mal eines dieser präsentieren. Und das nächste folgt sogl..irgendwann!