Ich lese gerade… Wolf Wondratschek

Das Geschenk Chuck, so hieß der Held in Wolf Wondratscheks legendärem Gedichtband „Chucks Zimmer“ aus dem Jahr 1974. Heute, im fortgeschrittenen Alter, blickt Chuck – Wondratscheks Alter ego - zurück auf sein Leben, auf vergebene Chancen und verpasste Gelegenheiten. Auf die 68er-Generation, Liebschaften, Drogen und die Bedeutung, die die Literatur für ihn hatte. Und auf …

Ich lese gerade…

William Faulkner, Licht im August Was ist das, das einen veranlasst, ein Buch noch einmal zu lesen? Nach 25 Jahren. Man erinnert sich noch genau  an die Begeisterung, an all die körperlichen Reaktionen wie Hitze, Schwitzen, Atemlosigkeit und Fassungslosigkeit, wenn das Buch zu Ende ist und man erschöpft, aber auch erleichtert zurück bleibt. Und dass …

Ich lese gerade…

Ricardo Piglia, Ins Weiße zielen „In meiner Familie werden die Männer verrückt, sobald sie Väter sind. Sieh dir meinen Vater an: Er hat seine Zweifel nie besiegen können. Er wusste nur, dass er der Vater meines älteren Bruders war, und Lucio war der Einzige, der ihm seine Wünsche erfüllte, außer bei der Wahl seiner Frau.“ …