Tag Archives: Kalk

Kalk kickt! – Eure eigene WM mit FIFA 14

4 Jun

kalk kickt

Am 27. und 28.6. findet in der Stadtteilbibliothek Kalk bei Games4Kalk zum zweiten Mal das FIFA-Turnier „Kalk kickt!“ statt.
Meldet euch zum Turnier an, um in 1:1 Wettkämpfen auf der Xbox One um den Sieg zu spielen.

kalkkickt

Die glücklichen Gewinner vom letzten Mal.

kalkkickt2

Die drei Besten unter euch werden mit tollen Preisen belohnt.
Gespielt wird FIFA 14.

Fragt einfach in der Stadtteilbibliothek Kalk nach, um euch anzumelden.

Der Eintritt ist frei!

 

Wann?
Freitag, 27.06.2014, 15-18 Uhr
Samstag, 28.06.2014, 10-12:30 Uhr

Wo?
Stadtteilbibliothek Kalk
Bezirksrathaus Kalk
Kalker Hauptstraße 247-273
51103 Köln

Tel.: 0221 221-98701

Der tägliche Klick für unsere neue minibib und die Leseförderung

28 Apr

Architekturfotografie

Bitte, unterstützt unsere neue minib in Kalk!

 Sie nimmt an einem Wettbewerb teil, bei dem gemeinnützige Projekte im Veedel gefördert werden. Zu gewinnen gibt es 1.000,- Euro für den ersten, bzw. 500,- für 4 weitere Platzierungen. Dieses Geld würde Leseförderung in Kalk zufließen.

 Ab heute kann man täglich online für die minibib abstimmen. Und dies dann täglich bis zum 20. Mai!

Die zehn Projekte mit den meisten Stimmen kommen ins Finale. Das Finale startet am 20. Mai und gibt jedem noch einmal per E-Mail die Möglichkeit, sein Votum abgegeben. Für die Ermittlung der Sieger zählen dann nur die E-Mail-Stimmen.

Für die minibib im Wasserturm, den Förderverein und als Sympathiebonus für die Stadtbibliothek wäre es höchst erfreulich, wenn wir am 24. Mai zu den Gewinnern zählen würden.

In diesem Sinne bitte wir Sie/Euch herzlich, macht mit!

Herzlichen Dank dafür!

Klicken Sie so oft wie Sie können bis zum 20. Mai einmal täglich für die minibib, die gemeinnützige Idee dahinter und für die Leseförderung in Kalk. Am 20. Mai melden wir hier, ob wir es in die 2. Runde geschafft haben.

 Und hier ist der Link zum Wettbewerb

http://www.zahn-station-hilft.de/profile/

Architekturfotografie

Fotos: Copyright Manos Meiser

Bilder von der neuen minibib in Köln-Kalk

10 Apr

Vom Start weg erweist sich die Kalker minibib als Magnet. Schon in den ersten Tagen gab es eine große Anzahl interessierter Besucher, die unser neues Schmuckstück in Augenschein nehmen wollten. Und der weithin sichtbare Wasserturm wird noch Signalwirkung für unser jüngstes Projekt erlangen.

 

Architekturfotografie

 

Architekturfotografie

 

Architekturfotografie

Architekturfotografie

Fotos: Copyright Manos Meiser

Die minibib im Wasserturm ist ein Projekt der Stadtbibliothek Köln und des Fördervereins Stadtbibliothek Köln e.V.

Das Konzept:

Die Buchausleihe ist kostenlos und ohne Ausweis oder Personaldaten möglich. Das Konzept basiert auf Vertrauen. Das Angebot enthält u.a. mehrsprachige Bücher, viele Kinderbücher, Gaming und digitale Angebote.

Die Betreuung wird von ehrenamtlichen Kräften übernommen.

Die Öffnungszeiten:

Mo – Fr von 14 – 17 Uhr, Sa von 12 – 15 Uhr, So geschlossen

gp

Games4Kalk: Komm spiel mit uns!

3 Apr

Einmal die Woche ist es soweit: Jugendliche im Alter von 12 bis 16 Jahren treffen sich jeden Dienstag zwischen 16:00 und 17:30 Uhr in einem extra hierfür eingerichteten Raum der Stadtteilbibliothek Kalk. In Begleitung eines Medienpädagogen testen sie Spiele für die Xbox 360, PS 3 und Nintendo Wii, welche im Anschluss anhand eines hierfür angefertigten Fragebogens bewertet werden. Dieser wiederum dient als Grundlage für eine ausführliche Spielebeurteilung. Das Angebot richtet sich primär an Eltern und pädagogisch Tätige.

Ob Adventure, Rennspiel oder Jump’n’Run – alle erhalten die Chance ihr Vorwissen einzubringen und sich gemeinsam mit Gleichaltrigen den Herausforderungen der Spielewelten zu stellen. Doch damit nicht genug – neben dem Spielen wird eifriger Meinungsaustausch über bestehende Alterseinstufungen der USK oder inhaltliche Vergleiche aktueller Spiele und Serien betrieben.   Hierbei nutzen die Jugendlichen das ihnen dargebotene Forum, um Fragen und Interessen nicht nur mit Gleichaltrigen, sondern auch mit einem Erwachsenen in einem geschützten Rahmen zu thematisieren. Doch an erster Stelle stehen das gemeinsame Erleben und die Faszination virtueller Spielewelten.

Bild

„Das Spielen ist Teil unseres Alltags. Wir nehmen uns die Zeit, die Spiele für die Erwachsenen zu testen. Dabei achten wir darauf, wie das Ganze auf uns wirkt und auf andere Jugendliche wirken könnte.“

Max, 16 Jahre

„Manchmal sehe ich eine Serie oder die Nachrichten und frage mich, warum meine Eltern und Lehrer die Gewalt in Games so verurteilen. Aber eine richtige Antwort erhalte ich nicht…“

Martin, 14 Jahre

Die wöchentlichen Sitzungen ermöglichen es, Kenntnisstände und Potenziale der Jugendlichen zu erschließen und je nach Alter und Entwicklungsstand zu fördern. So konnte beispielsweise einem Spieletester, aufgrund seines umfangreichen Fachwissens über Computer- und Videospiele, ein dreiwöchiges Schülerpraktikum in einer medienpädagogischen Institution ermöglicht werden. Diese vielseitige Erfahrung festigte seinen Wunsch, eines Tages medienpädagogisch tätig zu sein. Darüber hinaus war es ihm möglich, seine Erfahrungen aus den Sitzungen der Spieletestergruppe  „The Game Connection“ weiterzuentwickeln, um in seiner Freizeit ebenfalls eigene Spielebeurteilungen anzufertigen.

Dieses Beispiel zeigt, dass durch das Angebot der Spieletestergruppe ohnehin existierende Interessen seitens der Jugendlichen aufgegriffen – durch regelmäßigen Austausch mit Gleichaltrigen und Älteren können Potenziale wahrgenommen und Ziele neu definiert werden. Der geschützte Rahmen sowie die medienpädagogischen Impulse befähigen die Jugendlichen zu kreativen und selbstständigen Handeln.

Insgesamt wurden im Jahr 2013 zehn Spiele verschiedener Genre getestet, welche in Kürze auf der Website des Spieleratgebers NRW einzusehen sind.

Bild

Ausblick 2014

Für das Jahr 2014 stehen weitere Pläne an. Zum einen will die Spieletestergruppe expandieren. Alle Jugendlichen, die Dienstagnachmittag neben ihren schulischen Verpflichtungen Zeit und Interesse haben, sind herzlich dazu eingeladen an einer Sitzung teilzunehmen. Zum anderen besteht großes Interesse daran, den Anteil weiblicher Gamer auszubauen und zu stärken. Die vielseitige Auswahl an Konsolen sowie das gut sortierte Repertoire an Spielen steht interessierten Mädchen gleichermaßen zur Verfügung.

In Kürze steht ein Ausbau des Konsolen-Sortiments an: Angekündigt sind die neue Playstation4 und Xbox One!

Die Voraussetzungen für eine Teilnahme sind die Zustimmung der Eltern und ein Mindestalter von zwölf Jahren.

Christopher Wandel

Zweite Minibib eröffnet

2 Apr

Kinder besangen sie, der Bürgermeister lobte sie und der Förderverein eröffnete sie…

Die zweite Minibib der Stadtbibliothek ging im Rechtsrheinischen an den Start. Und das einem ganz besonderen Ort. Im denkmalgeschützten Wasserturm der früheren Chemischen Fabrik Kalk. Quasi als Gegenstück zur ersten Minibib im Stadtgarten. Was beide verbindet ist ist originelle Architektur. Einerseits avantgardistisches Ambiente , andererseits originelle Historie. Der Förderverein betrachtet den neuen Standort als ideal, um dort Leseförderung auf breiter Ebene zu betreiben. Große Unterstützung kam vom Einkaufszentrum Köln Arcaden, dem jetzigen Eigentümer des Turms.

IMG_8705_1500

So freute sich Stadtbibliotheksdirektorin Dr. Hannelore Vogt über die Eröffnung durch den Förderverein. Bezirksbürgermeister Markus Thiele würdigte den kulturellen Gewinn für den Stadtteil und Fördervereinsvorsitzender Anton Bausinger das kreative Miteinander aller Beteiligten.

IMG_8673_1500

Prasselnden Applaus gab es bei der Eröffnung für die Kinder der Grüneberg-Grundschule. Mit ihren Lehrerinnen Veronika Franken und Barbara Westermeyer hatten sie ein Lied einstudiert, dessen Text (zu kölscher Melodie) sich eigens auf die Minibib bezog. „Loss mer lese“ lautete der Song und im Refrain hieß es: „mer lese all die Bücher, he em Wasserturm, medden in unser’m Veedel“.

IMG_8665_1500

Dann stiegen Luftballons für den jüngsten Sympathieträger der Stadtbibliothek in den Kalker Himmel und für die Gäste wurden erste Führungen durch die Minibib angeboten.

IMG_8702_1500

 

Öffnungszeiten der Minibib im Wasserturm:

Montag bis Freitag, 14 bis 17 Uhr
Samstag, 12 bis 15 Uhr

Das Projekt wird ehrenamtlich betreut, die Ausleihe erfolgt völlig unbürokratisch, ohne Anmeldung darf jeder darf ein Buch für 2 Wochen ausleihen.

 

Bilder:
1.  Der alte Wasserturm an den Köln Arcaden
2. Eröffnung, von links: Anton Bausinger, Vorsitzender des Fördervereins der Stadtbibliothek Köln, Dr. Hannelore Vogt und Bezirksbürgermeister Markus Thiele.
3. Die Schulklasse der Grüneberg-Schule
4. Die neue Minibib von innen

 

Kalk kickt!

3 Sep

Am vergangenen Donnerstag und Freitag begrüßten wir die Kalker Elite des FIFA 12 Gamings in der Stadtteilbliothek Kalk. Das virtuelle Fussball-Spektakel fand in der eigens dafür eingerichteten Gamingzone (Eröffnung von games4Kalk) statt und bot damit die perfekten Voraussetzungen für die Durchführung des Turniers.

Das erste games4Kalk FIFA 12 Turnier „Kalk kickt-Bolzen mit FIFA 12“ war rückblickend auf einem sehr hohen spielerischen Niveau und das ganze Teilnehmerfeld war gepickt von ausgezeichneten FIFA 12 Profis.

Das Turnier wurde im Double Elimination Verfahren abgehalten.

Als Double Elimination bezeichnet man eine Turnierform, die ihre Grundzügen auf dem K.O..System beruht, die wesentlichen Unterschiede des Double-Elimination-Formates im Gegensatz zum einfachen K.O.-System sind, dass jeder Teilnehmer erst nach der zweiten Niederlage aus dem Turnier ausscheidet.

Teilnehmerfeld Donnerstag

Teilnehmerfeld Freitag

Die Teilnehmer spielten an den besagten Tagen zwei Turniere aus. Der Spielmodus war klar: Spielzeit 2x 5Minuten, 1vs1 und der Gewinner kommt eine Runde weiter. Obwohl der Wettkampf-Charakter mit seinen nervenaufreibenden Duellen sehr stark im Vordergrund stand, war die Fairness untereinander aber immer spürbar.

Die ersten drei Gewinner wurden mit Sachpreisen und Urkunden geehrt und ausgezeichnet. Danach wurde gefeiert :-)

Schöne Grüße und bis bald

Stadtteilbibliothek Kalk

(IM)

Games4Kalk ist geboren!

17 Jul

Ich freue mich Ihnen mitteilen zu können, dass die Stadtteilbibliothek Kalk am 06.07.2012 um 14:00 Uhr ein weiteres „Kind“ auf die Welt gesetzt hat. Es hört auf den Namen games4Kalk.

 

An diesem unvergesslichen Freitag öffnete die Stadtteilbibliothek Kalk ihre Spiel- und Lernzone. Alle kamen sie zusammen: Kinder, Jugendliche, Eltern, Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und der Kölner Stadtverwaltung, Fachpublikum aus dem Bereich Medien- und Archivpädagogik und aus der Spielindustrie, Presse und interessierte Öffentlichkeit.

Neben einer kleineren Roadshow, bei der die Besucherinnen und Besucher unterschiedliche Lern- und Freizeitspiele und dazugehörige Konsolen ausprobieren konnten, fanden Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes, Bezirksbürgermeister Markus Thiele und Ibrahim Mazari von Turtle Entertainment passende Worte, um der der Eröffnung einen feierlichen und ansprechenden Charakter zu verleihen.

Games4kallk ist ein vom Land gefördertes Modellprojekt zum spielerischen Lernen mit Computer- und Konsolenspielen.

Der projektrelevante Bestand umfasst PC- und Konsolenspiele, Lernsoftware, Lernspiele wie Ting oder Tiptoi, Serious Games wie das Lernspiel Winterfest zur Vermittlung von Lese-, Schreib- und Rechenkompetenzen, Brettspiele und medienpädagogische Ratgeberliteratur. Ein weiterer, unverzichtbarer Baustein sind medienpädagogisch begleitete Veranstaltungen, u.a. mit generationenübergreifendem Charakter oder für Schulen. Eine Spieletestergruppe (weitere Infos: Blogeintrag vom 14.05.12) tagt seit März 2012 einmal pro Woche in games4kalk, testet unter medienpädagogischer Anleitung die neuesten Konsolenspiele und veröffentlicht die Resultate auf www.spieleratgeber-nrw.de .

Jeder ist herzlich eingeladen sich selbst ein Bild zu machen.

Beste Grüße

Stadtteilbibliothek Kalk