Kirschblüte – Es rührt sich was…

Lange kann es nicht mehr dauern und vor der Tür der Zentralbibliothek entfaltet sich die volle Kirschblütenpracht. Die ersten zarten Töne deuten an, dass die Explosion kurz bevor steht. Ein Bibliotheksbesuch beginnt dann mit einem rosafarbenen Teppich über dem Kopf und von den Logenplätzen auf den Etagen lässt sich der ganze verzauberte Josef-Haubrich-Hof überschauen. Aber …

Kirschblüte – Kyoto

Die schönste Kirschblüte Japans, so eine verbreitete Meinung, findet sich in Kyoto. Wer sich also zur Kirschblütenzeit dort aufhält, dem wird oft ein Besuch in der alten Kaiserstadt empfohlen. Das Video zeigt nicht nur einige aktuelle Impressionen aus Kyoto, sondern macht auch etwas von der Ergriffenheit sichtbar, mit der die Japaner der Blütenpracht begegnen. Auch …

Kirschblüte – Das Lied

Noch immer lässt sich die Kirschblüte vor unserer Haustür nicht blicken. Genug Sonnenlicht war ja da, aber wie sollen bei der Kälte Frühlingsgefühle in den Knospen aufkommen. Zum Trost heute ein Video mit Bildern vom letzten Jahr. Musikalisch unterlegt ist es vom populärsten japanischen Lied „Sakura, Sakura", das gegen Ende der Edo-Periode  (1603 – 1868) …

Kirschblüten-Phantasie

Keine andere Blüte der Welt wird so bewundert und verherrlicht wie die japanische Kirschblüte. Ihr Siegeszug erstreckt sich über den ganzen Globus. Ob Washington, Melbourne oder Hamburg, die Zahl der Städte, in denen die Blüte groß gefeiert wird, wächst ständig. Für ihre Fans symbolisiert die japanische Kirschblüte Perfektion. Kein Wunder, dass sie die Phantasie der …

Kirschblüten – Der Film

Um die Wartezeit auf die Kirschblüte vor der Zentralbibliothek  zu verkürzen, erinnern wir heute an den Film „Kirschblüten – Hanami" von Doris Dörrie von 2008. Nach "Erleuchtung garantiert" (2000) und "Der Fischer und seine Frau" (2005) spielte auch dieser Film teilweise in Japan. „Hanami" bedeutet „Blüten betrachten". Im Film liegt der Blick auf  menschlicher Vergänglichkeit, Abschied …

Kirschblüten-Alarm

Am Samstag platzten in Japan die erst Knospen. 10 Tage früher als normal, 15 Tage eher als letztes Jahr. Ungewöhnlich warme Temperaturen meldeten die Wetterstationen. Des Landes schönster Zeitvertreib, das Betrachten von Kirschblüten, nimmt Fahrt auf. Bis zum 10. April (so die Hoffnung) soll das Vergnügen dauern. Das beliebteste Rosa Japans wird sehr ernst genommen. Nachrichtendienste und Wetterberichte …