Tag Archives: Maker Kids

Anmeldungen für die Maker Kids in den Osterferien möglich

10 Mrz

In unserer Reihe Maker Kids gibt es in den Osterferien spannende und abgedrehte Workshops. Es geht um Musik, Film, Roboter, Apps, Coding und um deine Kreativität. Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren können angemeldet werden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Neben der Zentralbibliothek gibt es auch zwei große Workshops, die in den Stadtteilbibliotheken Mülheim und Nippes stattfinden. Hier wird eine Geschichte aus „Die Märchen von Beedle dem Barden“ in einen Film übertragen. Ein wahres Fest für Freunde des Harry-Potter-Universums. Dabei ist auch egal, ob ihr selbst vor der Kamera stehen wollt oder Lego-Männchen in Bewegung setzt.

Wir freuen uns auch ganz besonders, dass wir dieses Mal mit Ahoiii einen Kölner Spiele-App-Entwickler von internationaler Bedeutung an Bord haben, der tatsächlich zusammen mit den jüngsten Teilnehmern im ganzen Programm eine App rund um die Figur Fiete ausgestalten möchte.

fiete

Fiete im Zoo ©Ahoiii

Gerade der Bereich Coding und Programmierung von Robotern spielt dieses Mal eine besonders große Rolle. Wo können Kinder sonst den humanoiden Roboter NAO selbst programmieren und ihm selbst ausgedachte Bewegungen und Sätze beibringen?

naoroboter

NAO Roboter ©Stadtbibliothek Köln

Also los, schnell anmelden, denn die Plätze sind begrenzt!

http://www.stbib-koeln.de/makerkids

bp

Maker Kids im Herbst

16 Nov

Auch in diesem Herbst wurde wieder getüftelt, musiziert und schöpferisch gewerkelt, als wir zum Ferienprogramm „Maker Kids“ einluden. Die kostenfreien Workshops sollten kreatives Potenzial fördern und Spaß machen. Während ‚Technik von innen‘, ‚T-Shirts bedrucken‘, ‚MaKey MaKey‘,

img_0416

‚Bau dir deine eigene Welt‘ – © Stadtbibliothek Köln

‚CoderDojo‘ und ‚Finch-Roboter programmieren‘ schon alte Bekannte sind, wurden auch einige neue Kurse ins Programm aufgenommen.

Brandneu war zum Beispiel ‚Bau dir deine eigene Welt‘. Neben Leveldesign für Computerspiele ging es auch ganz handfest mit Lego zur Sache.

Ebenfalls neu dabei war ein ‚Origami‘-Workshop, der fernöstliche Faltkunst nach Chorweiler holte.

Einen Schwerpunkt bildete dieses Mal die Musik mit den Workshops ‚Body Percussion‘ und ‚Instrumentenbau‘. Aber auch das viertägige Event ‚Digital Storytelling: Von der Buchvorlage zum Film‘ feierte Premiere.

Aber Bilder sprechen mehr als 1.000 Worte!

Für noch mehr Eindrücke gibt es außerdem ein kurzes Video, dass die letzten drei Workshops, insbesondere die Musik, besser zur Geltung kommen lässt:

Allen Workshop-Betreuern und Kindern möchten wir ein großes Dankeschön für die tolle Zeit sagen und freuen uns auf das neue Programm in den Osterferien (Anmeldung ab vier Wochen vorher).

Impressionen unserer Maker Kids in den Herbstferien

28 Okt

Viele Kinder konnten in den Herbstferien bei unserem Ferienprogramm Maker Kids mitmachen. Vom Schüler-Experten bis zum ausgebildeten Programmierer waren auch einige kreative Köpfe da, um die Kinder im gestalterischen Prozess zu unterstützen. Von Coding-Einstiegen über konzentrierte Programmierung bis hin zum Fotografieren mit Spiele-Konsolen, T-Shirt-Druck, Musik-Komposition und rudimentärer Elektro-Technik war einiges geboten und die Begeisterung der Kinder war greifbar.

Allen künftig Interessierten sei verraten, dass wir in den Osterferien wieder starten wollen.

Wir danken auch an dieser Stelle noch mal ganz herzlich der HIT-Stiftung für ihre Unterstützung zur Verwirklichung der Programme!

HitStiftung Logo

Premiere für unsere Maker Kids

17 Apr

Ein Video sagt mehr als tausend Worte, daher:

Film ab!

Im Makerspace der Stadtbibliothek Köln könnt Ihr viele kreative und digitale Techniken anwenden. In Workshops bieten wir Euch die Möglichkeit, Geräte und Software hands on auszuprobieren. Denn wir stellen zwar einiges an Equipment bereit, die Arbeit damit findet aber eigenverantwortlich statt. Damit wir noch mehr Menschen mit diesem Angebot erreichen, haben wir ein niederschwelliges Einstiegsangebot für Kinder etabliert: Die Maker Kids. In den vergangenen Osterferien stieg das Programm für 8- bis 12-jährige junge Menschen – sie erlebten dort analog wie digital spielerisch den Reiz des Selbermachens.

Und sonst so?

Schon der erste Kurs begeisterte die Kinder, denn es galt dem Finch Roboter Beine zu machen. Jungs wie Mädchen stellten mit Drag & Drop Codes zusammen, die den Roboter dann durch den Raum schickten. Mimi Zak und Laura Bauer, Schülerinnen an der Kaiserin-Augusta-Schule, hatten die Meute (also Roboter und Kinder) prima im Griff.

Im zweiten Kurs hatten viele Kinder alte Technik von zu Hause mitgebracht und durften diese nach Herzenslust auseinandernehmen. Marie Franzen (Repair Café Köln-Porz) erklärte während der spaßigen Dekonstruktion, was die Kinder da so nach und nach freilegten.

Für Crazy Machines war dann erst mal Zocken angesagt, denn das physikverliebte Computerspiel, hier auf Tablets und der Wii genutzt, sollte zum eigenen Basteln anregen. Nachdem erste Eindrücke und Ideen geweckt waren, wurde mit Unmengen an spannendem Material an eigenen Kettenreaktionen für die große, eigene Crazy Machine gebaut. Der Spieleratgeber NRW hatte uns tolle Leute vorbeigeschickt, die die Kinder zum Strahlen brachten.

Für den Erfindertag (Design-a-thon) hat Gisèle Legionnet-Klees tatsächlich kurz theoretisch geklärt, welche Probleme denn die Gesellschaft oder eine Stadt wie Köln hat, um Impulse zur Kreativität gegeben.  Mit Schule hatte die lockere Runde aber nicht viel gemeinsam und spätestens beim anschließenden Umsetzen der Ideen wurde mit Heißklebepistole und Co alles gegeben.

Die Ergebnisse des Erfindertages wurden von den Kindern selbst vorgestellt, seht selbst:

Die Workshops, die auch in den Herbstferien wieder stattfinden, werden gefördert durch „HIT Stiftung – Kinder brauchen Zukunft“. HitStiftung Logo

ba & bp & sa & si

Neues Ferienprogramm: Maker Kids (für 8 bis 12jährige)

3 Mrz

???????????????

Wir bauen unseren erfolgreichen Makerspace weiter aus. Mit den Maker Kids erschließen wir das bewährte Programm rund um neue Technologien im Geiste des „Do-It-Yourself“ jetzt für die nächste Zielgruppe: Kinder zwischen acht und zwölf Jahren.

Die Maker Kids starten mit einem Programm in den Osterferien – für die Herbstferien ist eine zweite Auflage in Planung. In fünf Workshops geht es um die Programmierung von Robotern, das Innenleben von Technik, verrückte Maschinen, Lego Mindstorms und die Erfindungen junger Menschen.

Und hier geht’s zum Programm und zur Anmeldung.

Bild: ©panthermedia.net/izakowski