Tag Archives: Sakura

Hausaufgaben im Baum: Unsere Kirschblütenprinzessin 2019

12 Apr

Wie in jedem Jahr, wenn vor unseren Pforten die sakura blüht, krönen wir auch heuer unsere Kirschblütenprinzessin. Sie war schnell gefunden – zwar auf dem Weg zum Mittagstisch und hungrig, angesichts des Blumenstraußes aber schnell überzeugt: Almut aus Porz!

Heute war’s zwar eisig – gestrahlt hat Almut trotzdem!

sakura_02

Kirschblütenprinzessin Almut. Foto: Stadtbibliothek Köln.

Die Kirschblüte findet sich dabei auch in ihrer Biographie wieder, erzählt sie uns. Während ihrer Kindheit stand genau vor’m Fenster eine herrliche Kirsche, Almut war fasziniert von dem Licht und kletterte sogar in den Baum, um dort ihre Hausaufgaben zu machen.

Die sakura hat sie also im Blute, was sie zu einer sehr würdigen Prinzessin macht. Vielleicht zieht es sie darum auch nicht unbedingt nach Japan: Wenn sich die Gelegenheit ergibt – gerne! Aber nicht auf Biegen und Brechen.

Und was sagt Fontane dazu?

Auch uns inspiriert die sakura. Zum Beispiel zu diesem kleinen Gedicht, frei nach Fontane:

Und kam die holde Frühlingszeit
leuchteten die Blüten weit und breit.
Da knipste, wenn’s Mittag vom Turme scholl,
Der Tourist sich alle SD-Karten voll.
Und kommt eine Frau mit ner Einkaufstüte,
flüsterts im Baume: »Willste ne Blüte?«
Und kommt ne Prinzessin,
dann flüsterts »Durchlaucht,
Sie werden als Kirschblütenadel gebraucht!«

Dem ist nichts hinzuzufügen.

IMG_4791

Foto: Stadtbibliothek Köln.

P.S.: Hier sind die Kirschblütenprinzessinnen der Jahre 2013201420152016, 2017 und 2018.

O-Hanami! Die Kirschblütenprinzessin 2018

19 Apr

Dieser Tage verwandelt sich der Josef-Haubrich-Hof in die Foto Opportunity schlechthin: Unsere Kirschbäume, direkt vor dem Eingang zur Zentralbibliothek, stehen in voller Blüte.

Was für eine Augenweide!

Und die hat Tradition: Die strenge Jury der Stadtbibliothek kürte auch in diesem Jahr – nach reiflicher Überlegung! – die schönste Gestalt, die unter der sakura wandelte.

Anna-hime

Das japanische Suffix „hime“ steht für Prinzessin.Unsere Prinzessin in diesem Jahr heißt Anna und ist 25 Jahre alt. Sie studiert Fotografie in Köln – und interessiert sich sehr für die japanische Kultur: „Ich möchte unbedingt einmal hin!“ Ein Besuch steht auch in Aussicht, denn einige ihrer Freunde studieren im Moment in Japan.

IMG_2543

Kirschblütenprinzessin 2018: Anna! 

Die sakura

Die sakura ist ein Symbol für den Kreislauf des Lebens. Für Vergänglichkeit, Schönheit und das Entstehen von Neuem. Anna ist prädestiniert als Prinzessin – denn ganz bald wird ihr Sohn Lias geboren. Nachteil: Sushi gibt’s für sie im Moment nur in der vegetarischen Variante.

Wir wünschen Euch beiden alles Gute! Sayonara!

sa

 

P.S.: Hier sind die Kirschblütenprinzessinnen der Jahre 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017.

Kirschblüte – Das Lied

3 Apr

Noch immer lässt sich die Kirschblüte vor unserer Haustür nicht blicken. Genug Sonnenlicht war ja da, aber wie sollen bei der Kälte Frühlingsgefühle in den Knospen aufkommen. Zum Trost heute ein Video mit Bildern vom letzten Jahr. Musikalisch unterlegt ist es vom populärsten japanischen Lied „Sakura, Sakura“, das gegen Ende der Edo-Periode  (1603 – 1868) entstand. Das Kirschblüten-Lied kennt jedes japanische Kind, aber auch außerhalb des Landes ist es vielen ein Begriff. Giacomo Puccini hat es in seiner Oper „Madama Butterfly“ verarbeitet. Und der renommierte Kammersänger Ernst Haefliger bekannte:  „In der Tat sind mir die japanischen Lieder ein echtes Anliegen, zeichnen sie sich doch durch große Ausdrucksfülle und intensive Stimmungsfarben aus“.

Und hier der Text aus Wikipedia:

Sakura, sakura             Sakura (Kirschblüte), sakura

sakura sakura               Sakura, Sakura,

noyama mo sato mo    in den Feldern und Hügeln und den Dörfern

miwatasu kagiri           So weit das Auge reicht.

kasumi ka kumo ka     Wie Nebel, wie Wolken.

asahi ni niou                Duftend und glänzend in der aufgehenden Sonne,

sakura sakura               Sakura, Sakura

hana zakari                    Die Blütezeit

sakura sakura                Sakura, sakura,

yayoi no sora wa           der Frühlingshimmel

miwatasu kagiri            So weit das Auge reicht

kasumi ka kumo ka     Wie Nebel, wie Wolken.

nioi zo izuru                  Der Duft und die Farben,

izaya izaya                      gehen wir, gehen wir

mi ni yukan                   Uns am Anblick erfreuen

gp

Bisherige Artikel zur Kirschblüte