Tag Archives: sprachen

Lesefest in der Stadtbibliothek am bundesweiten Vorlesetag

13 Nov
Bild: Der kluge Fischer
Am bundesweiten Vorlesetag, Freitag, 17. November 2017, feiert die Stadtbibliothek
Köln ab 11 Uhr mit Schulklassen, Kindern, Eltern und Lehrern ein großes Lesefest in der Zentralbibliothek. Die Moderation übernimmt Britta Weyers.
Oberbürgermeisterin Henriette Reker wird in einem Grußwort die nachhaltigen, vielschichtigen und mehrsprachigen Sprach- und Leseförderungsprogramme der Stadtbibliothek und ihre systematische Vernetzung in die Kindergärten, Schulen und Familien würdigen.
Danach wird sie im Rahmen der Aktion „Wir sprechen viele Sprachen“ mit 20 Kindern das Buch „Der kluge Fischer“ lesen – abwechselnd auf Deutsch und in der jeweiligen
Muttersprache des Kindes.
Es folgt eine interaktive szenische Lesung von und mit Britta Weyers und Alexander Königsmann – ebenfalls nach dem Buch „Der kluge Fischer“.
Mit regelmäßigen Klassenführungen, Bilderbuchkinos, der Initiative „In jede Schultüte gehört ein Bibliotheksausweis“ und den digitalen Bildungsangeboten bei den Makerkids erreicht die Stadtbibliothek jährlich Tausende Kinder und Jugendliche.
In diesem Jahr bot darüber hinaus der 100. Geburtstag Heinrich Bölls ein besonderes Potential für ein ganzjähriges Kinderprogramm. Im Zentrum stand dabei das Buch „Der kluge Fischer“, das basierend auf einem Text Bölls von dem Zeichner Emile Bravo kongenial als Bilderbuch zum Thema Glück gestaltet wurde.
Dieses Buch war auch der Startschuss für die neue Kinderaktion „Junges Buch für die Stadt“, das die Stadtbibliothek auch künftig als Ergänzung für die jüngeren Zielgruppen zum bestehenden beliebten Kölner Format „Buch für die Stadt“ des Kölner Stadtanzeigers und Literaturhauses Köln fortführen wird.
Der bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen
und Deutsche Bahn Stiftung. Dieser Aktionstag für das Vorlesen findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt. Er setzt ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen.

Eine Anmeldung für das Lesefest ist erforderlich und kann unter der E-Mail-Adresse kontakt@stbib-koeln.de vorgenommen werden.
Das Wichtigste hier noch mal im Überblick: Handzettel_Lesefest

 

Reinschauen, mitreden, Deutsch üben

30 Okt

Bild1

Letzten Monat machte sie noch ein Praktikum bei uns, jetzt könnt Ihr sie kennenlernen: Eva spricht mehrere Sprachen (u.a. Spanisch und Schwedisch) und sie ist auch auf Deutsch nicht auf den Mund gefallen. Und weil sie so ein kommunikativer und fröhlicherTyp ist, leitet sie ab sofort unseren Gesprächskreis für Leute die Deutsch lernen.

Wer am ersten Mittwoch jeden Monats Zeit und Lust hat, kann einfach mal reinschauen und mitreden. Auf der 3. Etage (Raum 303) der Zentralbibliothek (am Neumarkt) trifft sich unsere Gruppe von 16 bis 17 Uhr.

Wir sprechen über interessante Themen und ihr könnt die Bibliothek und ihre Angebote näher kennenlernen.

Also dann: Eva freut sich auf Euch! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Und das Ganze ist natürlich kostenlos 🙂

1. Termin:  Mittwoch, 5. November

Elternseminar am kommenden Dienstag in der Zentralbibliothek Köln

22 Jun

Am Dienstag, den 26. Juni findet um 10 Uhr wieder ein Elternseminar bei uns statt. Das Seminar richtet sich an mehrsprachige Eltern sowie an ErzieherInnen, LehrerInnen und Multiplikatoren (Deutsche Eltern sind natürlich auch willkommen und werden nicht ausgeschlossen). Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist dringend erforderlich (s.u.).

Im Rahmen des etwa zweistündigen Seminars erfahren die Teilnehmenden jede Menge Wissenswertes rund um die Einbindung der Herkunftssprache in den familiären Alltag:

  • über die Bedeutung des Vorlesens für die Entwicklung der Sprach- und Lesekompetenz,
  • über geeignete Literatur für verschiedene Altersstufen und
  • darüber, wie man Kinder an das Lesen heranführen kann.

In einer Pause wird deutscher Kaffee und türkischer Tee gereicht. Im Anschluss an die Veranstaltung besteht für die Teilnehmenden die Möglichkeit, an einer Führung durch unsere Kinderbücherei teilzunehmen.

Für das Seminar gibt es noch freie Plätze: Bitte meldet Euch schnell an – am besten telefonisch bei Gabriele Ceseroglu (Fon: 0174 877 97 21) oder per E-Mail an Waltraud Reeder-Dertnig (reeder@stbib-koeln.de).

(mks)

Die Zeitung aus Ihrer Heimat – kostenlos bei uns!

22 Jul

Sie lernen Japanisch und möchten mal etwas Landestypisches lesen?

Sie kommen aus Estland und kommen kaum an Zeitungen aus Ihrer Heimat?

Sie sind Fan der Niederlande und möchten up to date bleiben?

Sie würden gerne mal eine Zeitung auf Tagalog, Afrikaans oder Yiddish sehen?

Schon gewusst?
In der Zentralbibliothek können Sie kostenlos am PC  in internationalen Zeitungen
lesen oder gezielt Artikel suchen.
Wo?
An jeweils einem PC in der Leselounge „Q-Thek“ im Erdgeschoss und auf der 1. Etage.

Library Pressdisplay bietet einen Zugang zu den aktuellen Ausgaben von über 1.700 internationalen Zeitungen bzw. Magazinen aus 92 Ländern in 48
Sprachen. Die einzelnen Titel stehen komplett im Originallayout der
gedruckten Ausgabe zur Verfügung und können im Volltext durchsucht werden.
Dazu gibt es sogar ein 90-Tage-Archiv.

fel/mks