Tag Archives: vegan

Genießen mit natürlichen Zutaten

26 Mrz

Klingt erst mal nicht weiter spektakulär, aber wenn es dann auch noch vegan und glutenfrei sein darf?
Das Buch Gesund backen ist Liebe : Kuchen, Tartes und Brot aus natürlichen Zutaten von Veronika Pachala liefert tolle Rezeptideen dazu.

Buchcover, Copyright: Stadtbibliothek Köln

Buchcover: Gesund backen Copyright: Stadtbibliothek Köln

Kleines Genuss-Beispiel gefällig? Ausprobiert habe ich die Frühstückskekse:

Als Zutaten braucht man geschrotete Leinsamen, weiche Datteln, Kokosöl, glutenfreie Haferflocken und an Gewürzen Meersalz, Bourbonvanillepulver und Zimt.

P1220045

Die Grundzutaten. Copyright: Stadtbibliothek Köln.

Zuerst lässt man die Leinsamen 10 Minuten in Wasser quellen: 1 EL Leinsamen und 1 EL Wasser ersetzen hier das Ei, damit das Rezept vegan bleibt.
Währenddessen kann man die Datteln kleinschneiden und pürieren, je kleiner die Stücke werden, desto homogener wird die Masse am Ende.
Das Dattelmus wird dann mit allen anderen Zutaten vermengt. Die Masse ist ziemlich fest, deswegen am besten mit den Händen den Teig bearbeiten.

 

Insgesamt entstehen mit diesem Rezept etwa 16 Kekse, die von Hand oder mit einem Eisportionierer auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech gesetzt werden. Anschließend kommt das Blech für 8-10 Minuten in den Backofen. Danach werden die Kekse abgedeckt mit einem weiteren Backpapier und nochmal 3 Minuten weiter gebacken.

 

Kekse im Ofen.

Kekse im Ofen. Copyright: Stadtbibliothek Köln.

Nachdem die Kekse fertig sind, lässt man sie auf dem Backpapier auskühlen, damit sie nicht brechen. Nach dem sie erkaltet sind, kann man fröhlich drauflos schnabulieren. Yummy!
Die Frühstückskekse sind einfach, natürlich und wirklich ziemlich lecker. Ist ja klar, dass die ratzfatz alle waren.

Weitere Rezeptideen aus dem Buch, die mir das Wasser im Mund zusammenlaufen haben lassen:

  • Nuss-Nougat-Crunch-Cremetorte
  • Weihnachtlicher Apfelkuchen
20180222_164851

Eine kleine Buch-Auswahl. Copyright: Stadtbibliothek Köln.

Dies ist nur ein Buch von vielen aus unserem Bestand, welches sich mit Clean Eating/Natürlich Essen o.ä. beschäftigt. In unserem Katalog könnt Ihr einfach mal mit folgenden Schlagwörtern stöbern:

  • Clean Eating
  • Natürlich Kochen
  • Pur genießen

… oder vorbeikommen und euch von unseren Kochbüchern mitreißen lassen!

fh

Wildkräuter in Herbst und Winter

3 Nov

 

Unter dem Motto  Gesund leben – Körper Geist Gesellschaft hat die Zentralbibliothek ein neues Angebot ins Leben gerufen.

Unsere 2. Veranstaltung in dieser Reihe:

Wildkräuter in Herbst und Winter – lecker, gesund und nährstoffreich

wird von Marlon Drescher, Betreiber des erfolgreichen YouTube-Kanals „Raw Future“ präsentiert.

plakat-raw-future.

Vorkommen, Standort, nährstoffreiche Besonderheiten sowie Wirkungsweise werden erläutert und diskutiert. Dass Wildkräuter auch lecker sein können, davon können sich die Teilnehmer im Rahmen der Verkostung eines gemeinsam hergestellten Wildkräutersalats selbst überzeugen.

Anmeldungen sind erwünscht unter Tel.: 0221/221-23937 oder per Mail an zb-paedagogik@stbib-koeln.de

Sowohl auf der 1. als auch auf der 3. Etage der Zentralbibliothek finden parallel zur Veranstaltung Ausstellungen zum Thema statt.

 

wk

Vegan ist das neue Vegetarisch?

5 Jul Dr. Oetker Vegan von A-Z Buchcover
Dr. Oetker Vegan von A-Z Buchcover

Dr. Oetker Vegan von A-Z

Von A-Z. Das darf man wirklich wörtlich nehmen bei diesem Buch. Denn hier stehen die einzelnen Rezepte nicht nach Vor-, Haupt-, und Nachspeise getrennt sortiert im Buch, sondern alphabetisch. Das ist auf den ersten Blick etwas verwunderlich, wenn nach der Kichererbsensuppe gleich die Anleitung für Kokos-Eis-Pops kommt. Der Vorteil hierbei ist, dass man z. B. gleich alle Kartoffelgerichte hintereinander sieht. Zusätzlich gibt es am Ende des Buches noch ein Register, welches die Rezepte nach einzelnen Kategorien (Frühstück, Suppen, Salate etc.) aufzählt. Mich überzeugte diese Rezeptsammlung durch eine leckere Auswahl an veganen Gerichten.

Ich habe das folgende Rezept ausprobiert:

20160523_202623

Linguine mit Kräuter-Tofu-Sauce

Das schmeckt wirklich gut und lässt sich einfach und schnell kochen. Weitere Rezepte habe ich mir gemerkt und werde sie in den nächsten Wochen mal ausprobieren:

  • Hirsesalat mit Paprika und Zucchini
  • Kartoffel-Gemüse-Salat
  • Paprika „Mexikansich“ oder
  • Nudel-Pilz-Auflauf

Mmmh!

Vegan (2) - Kopie - Kopie

Weitere vegane Rezeptideen findet ihr auf der 1. Etage der Zentralbibliothek und im Katalog unter der Signatur: Vgn 2.0, Schlagwort: Vegan.

Guten Appetit!

fh

Tipp für’s Wochenende: Veganes Straßenfest in Dortmund

7 Aug

Fußball, Bier, vielleicht noch die Reinoldikirche oder das Dortmunder U – daran denkt wohl der gemeine Dortmundtourist. Wofür es sich aber kommenden Samstag weiter lohnen könnte, die größte Stadt des Ruhrgebiets zu besuchen, ist das nun schon im siebten Jahr durchgeführte vegane Straßenfest „Veggie Street Day“.

In diesem Jahr wird man hier an 62 Ständen(!) „bewusst, gesund und umweltfreundlich“  zum einen mit rein pflanzlichen, das heißt, milch-, eier- und fleischfreien, Snacks verköstigt – daneben wird vegane Kleidung präsentiert, in Vorträgen über vegane Alternativen im Alltag (z.B. „Vegane Küche für Kinder“)  resümiert und zu Livemusik Soja-Latte getrunken.

Weitere Infos gibt es unter www.veggie-street-day.de und auf der zugehörigen Facebook-Seite.

(mks)