Datenschutz

Datenschutzerklärung für die Blogs der Stadtbibliothek Köln

 

Rechtliche Grundlagen

Wenn Sie die von der Stadtbibliothek angebotenen Blogs besuchen, erbringt die Stadt Köln für Sie einen Telemediendienst im Sinne des Telemediengesetzes. Dabei verarbeitet die Stadt Köln Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere der seit 25. Mai 2018 geltenden EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie des derzeit gültigen Nordrhein-Westfälischen Datenschutz-Anpassungs- und Umsetzungsgesetz EU. Verantwortlich für die Blogs ist die Stadtbibliothek Köln, Josef-Haubrich-Hof 1, 50676 Köln, Tel.: 0221-221-23828, E-Mail: online-redaktion@stbib-koeln.de, Website: http://www.stbib-koeln.de.

Diese Datenschutzerklärung bezieht sich auf die von der Stadtbibliothek angebotenen Blogs. Weitere Informationen zum Datenschutz, insbesondere auch in Bezug auf weitere Social-Media-Angebote, finden Sie in der allgemeinen Datenschutzerklärung der Stadt Köln:

Allgemeine Datenschutzerklärung der Stadt Köln
www.stadt-koeln.de/service/kontakt/impressum/datenschutzerklaerung

Informationen zum Datenschutz in Bezug auf die speziell von der Stadtbibliothek eingesetzten Verfahren, insbesondere zur Bibliothekssoftware Bibliomondo, finden Sie in der Datenschutzerklärung der Stadtbibliothek:

Datenschutzerklärung der Stadtbibliothek
www.stadt-koeln.de/artikel/66857/index.html?euid=21

 

Generelle Informationen

Die Blogs der Stadtbibliothek Köln werden von dem Dienst WordPress der Firma Automattic Inc., 132 Hawthorne Street, San Francisco, CA 94107, USA gehostet. Die geltenden Datenschutzbestimmungen von Automattic sind unter https://automattic.com/privacy/ abrufbar. Automattic ist nach dem EU-US Datenschutzabkommen zertifiziert und garantiert damit, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten.

Unsere Blogs erfassen mit jedem Aufruf der Internetseiten eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen, diese werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können insbesondere der von Ihnen verwendete Browser, das von Ihnen verwendete Betriebssystem, die Internetseite, von welcher Sie auf unsere Internetseite gelangt sind (sogenannte Referrer), die Unterwebseiten, welche auf unseren Blogs angesteuert werden, das Datum und die Uhrzeit Ihres Zugriffs auf die Seiten, Ihre Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse) und der Name Ihres Internet-Service-Providers. Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht die Stadtbibliothek Köln keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern, die Inhalte des Angebots zu optimieren, die dauerhafte Funktionsfähigkeit der informationstechnologischen Systeme und der Technik des Angebots zu gewährleisten sowie um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch die Stadtbibliothek Köln daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

 

Cookies und Analysedienst Jetpack

Die Blogs der Stadtbibliothek Köln verwenden Cookies, dies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die unsererseits eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen an den Server übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert, wodurch nutzerfreundlichere Services bereitgestellt werden können. Sie können durch eine entsprechende Einstellung in Ihrem Browser jederzeit verhindern, dass Cookies gesetzt werden und Sie können auch einzelne oder alle bereits gesetzten Cookies selbst löschen. Es kann jedoch sein, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der Webseiten voll umfänglich nutzen können.

In den Blogs der Stadtbibliothek ist das Statistiktool Jetpack integriert. Jetpack ist ein WordPress-Plug-In, welches dem Betreiber einer Internetseite, die auf WordPress aufbaut, zusätzliche Funktionen bietet. Jetpack gestattet uns unter anderem eine Übersicht über die Besucher der Seite. Durch die Anzeige von verwandten Beiträgen und Publikationen oder die Möglichkeit, Inhalte auf der Seite zu teilen, ist ferner die Steigerung der Besucherzahlen möglich. Außerdem sind Sicherheitsfunktionen in Jetpack integriert, sodass eine Jetpack nutzende Internetseite besser gegen Brute-Force-Attacken geschützt ist. Jetpack optimiert und beschleunigt ferner das Laden der auf der Internetseite integrierten Bilder.

Betreibergesellschaft des Jetpack-Plug-Ins für WordPress ist ebenfalls die oben genannte Firma Automattic Inc., 132 Hawthorne Street, San Francisco, CA 94107, USA. Sie setzt die Trackingtechnologie der Quantcast Inc., 201 Third Street, San Francisco, CA 94103, USA, ein. Die geltenden Datenschutzbestimmungen von Automattic sind unter https://automattic.com/privacy/ abrufbar. Die geltenden Datenschutzbestimmungen von Quantcast sind unter https://www.quantcast.com/privacy/ abrufbar.

Jetpack setzt ein Cookie auf Ihrem Rechner. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten unserer Blogs wird Ihr Internetbrowser automatisch durch die jeweilige Jetpack-Komponente veranlasst, Daten zur Analysezwecken an Automattic zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Automattic Kenntnis über Daten, die in der Folge zur Erstellung einer Übersicht der Blogseitenbesuche verwendet werden. Die Daten gelangen ferner Quantcast zur Kenntnis. Quantcast nutzt die Daten zu den gleichen Zwecken wie Automattic.

Die so gewonnenen Daten dienen der Nutzeranalyse und werden mit dem Ziel, die Internetseite zu optimieren, ausgewertet. Die über die Jetpack-Komponente erhobenen Daten werden jedoch nicht dafür genutzt, Sie als Nutzer zu identifizieren. Wie oben bereits dargestellt, können Sie jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung Ihres Internetbrowsers verhindern, dass unsere Blogs Cookies setzen und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Damit würde auch verhindert, dass Automattic/Quantcast ein Cookie auf Ihrem System setzt. Zudem können von Automattic bereits gesetzte Cookies jederzeit über den Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.

Sie haben aber auch die Möglichkeit, einer Erfassung der durch das Jetpack-Cookie erzeugten, auf eine Nutzung dieser Internetseite bezogenen Daten sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Automattic/Quantcast direkt zu widersprechen. Klicken Sie dazu den Opt-Out-Button unter https://www.quantcast.com/opt-out/ an. Mit diesem Widerspruch wird auf Ihrem System ein Opt-Out-Cookie abgelegt. Werden die Cookies auf Ihrem System jedoch pauschal gelöscht, müssen Sie diesen Link erneut aufrufen und einen neuen Opt-Out-Cookie setzen. Mit der Setzung des Opt-Out-Cookies besteht jedoch unter Umständen die Möglichkeit, dass unsere Blogseiten nicht mehr vollumfänglich nutzbar sind.

 

Kommentare und Benachrichtigungen

In den Blogs der Stadtbibliothek können Sie einzelne Beiträge kommentieren. Ihre Kommentare können in der Regel wiederum von Dritten kommentiert werden. Wenn Sie einen Kommentar hinterlassen, werden auch Angaben zum Zeitpunkt der Kommentareingabe sowie zu dem von Ihnen gewählten Nutzernamen (Pseudonym) gespeichert und veröffentlicht. Ferner wird die von Ihrem Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse mitprotokolliert und gespeichert. Dies erfolgt aus Sicherheitsgründen und für den Fall, dass Sie durch einen abgegebenen Kommentar die Rechte Dritter verletzten oder rechtswidrige Inhalte posten. Die Speicherung dieser personenbezogenen Daten erfolgt daher in unserem Interesse, damit wir uns absichern können, wenn Fremdkommentare geltendes Recht verletzen. Es erfolgt keine Weitergabe dieser Daten an Dritte, sofern diese nicht gesetzlich vorgeschrieben ist oder unserer Rechtsverteidigung dient.

Die in den Blogs abgegebenen Kommentare können grundsätzlich von Dritten abonniert werden. Insbesondere besteht die Möglichkeit, dass ein Kommentator die seinem Kommentar nachfolgenden Kommentare zu einem bestimmten Blog-Beitrag abonniert.

Sofern Sie sich dafür entscheiden, Kommentare zu abonnieren, versenden wir eine automatische Bestätigungsmail, um im Double-Opt-In-Verfahren zu überprüfen, ob Sie  wirklich der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind. Die Option zum Abonnement von Kommentaren kann jederzeit beendet werden.

 

Verhinderung von Spam in Kommentaren durch Akismet

Der Dienst Akismet von Automattic Inc. prüft, ob ein Kommentar von einem echten Menschen stammt oder künstlich erzeugt wurde. Folgende Angaben werden an einen Server in den USA übermittelt, wenn Sie einen Kommentar in unseren Blogs eingeben: Ihre IP-Adresse, der von Ihnen eingegebene Name und Ihre E-Mailadresse, der Text des Kommentars, der Referrer, welchen Browser und welches Computersystem Sie verwendet haben und wann Sie den Kommentar abgegeben haben. Zu Vergleichszwecken werden diese Angaben vier Tage lang gespeichert, darüber hinaus nur, wenn Ihr Kommentar als Spam angesehen wurde.

Wenn Sie dies nicht möchten, können Sie darauf verzichten, Kommentare abzugeben. Sie können aber auch gerne ein Pseudonym verwenden und müssen Ihre E-Mail-Adresse nicht angeben.

 

YouTube

In manchen Blogbeiträgen sind Videos von YouTube integriert. Betreibergesellschaft von YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die YouTube, LLC ist einer Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA. Durch jeden Aufruf eines solchen Blogbeitrags wird Ihr Internetbrowser automatisch veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden YouTube-Komponente von YouTube herunterzuladen. Weitere Informationen zu YouTube können unter https://www.youtube.com/yt/about/de/ abgerufen werden. Die von YouTube veröffentlichten Datenschutzbestimmungen geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch YouTube und Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Inbesondere ist dabei zu beachten: Wenn Sie gleichzeitig bei YouTube eingeloggt sind, erhalten YouTube und Google Kenntnis darüber, welche konkreten Beiträge unseres Blogs Sie aufgerufen haben. Diese Informationen werden durch YouTube und Google gesammelt und Ihrem YouTube-Account zugeordnet. Dies findet unabhängig davon statt, ob Sie ein YouTube-Video anklicken oder nicht. Möchten Sie diese Informationen nicht an YouTube und Google übermitteln, müssen Sie sich vor dem Aufruf unser Blogs aus ihrem YouTube-Account ausloggen.

 

Speicherung der Daten

Entfällt der Speicherungszweck oder läuft eine gesetzlich vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht. Ihre personenbezogenen Daten werden daher nur so lange gespeichert, bis diese nicht mehr für den Zweck benötigt werden, für den sie erhoben worden sind, es sei denn es besteht eine gesetzliche Verpflichtung diese weiterhin zu speichern. Die Webserver-Protokolle enthalten vor allem Informationen über Ihre IP-Adresse, den Browsertyp und Ihr Betriebssystem. Sie werden benötigt, um unter anderem den Traffic auf den Websites von Automattic zu analysieren und bei eventuell aufgetretenen Problemen die Ursache dafür zu finden. Nach 30 Tagen werden diese Logfiles gelöscht.

 

Kontaktmöglichkeiten bei Beschwerden:

Datenschutzbeauftragter der Stadt Köln
Rathausplatz (Spanischer Bau), 50667 Köln
Telefon: 0221 / 221-22457 oder 0221 / 221-22509
Kontakt über ein sicheres Formular:
http://www.stadt-koeln.de/service/onlinedienste/kontakt?mt=OB-2
E-Mail: datenschutzbeauftragter@stadt-koeln.de

Mögliche Beschwerden über das Vorgehen der Stadt Köln in dieser datenschutzrechtlichen Angelegenheit richten Sie bitte an die
Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Telefon 0211 / 38424-0
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

 

Ihre Rechte

Auf Ihre Rechte zu Auskunft, Berichtigung, Löschung, Sperrung, Übertragbarkeit und Widerspruch bezüglich der erfassten personenbezogenen Daten wird an dieser Stelle ausdrücklich hingewiesen. Rechtsgrundlagen hierfür sind die Artikel 15 bis 22 der Datenschutz-Grundverordnung sowie die Regelungen des Kapitel 2 des Nordrhein-Westfälischen Datenschutz-Anpassungs- und Umsetzungsgesetzes EU.

 

Diese Datenschutzerklärung wurde in Teilen mit Hilfe des Datenschutzerklärungs-Generators der DGD Deutsche Gesellschaft für Datenschutz GmbH, die als Externer Datenschutzbeauftragter Freising tätig ist, in Kooperation mit dem Anwalt für Datenschutzrecht Christian Solmecke erstellt und durch die Stadtbibliothek Köln angepasst.

%d Bloggern gefällt das: