Workarounds für den Tolino

11 Feb

2 Wege, um neuere E-Books auf dem Tolino zu lesen

 

Wenn Ihr die Onleihe nutzt, kennt ihr das bestimmt: Ein Titel lässt sich zwar ausleihen, aber nicht auf den Tolino herunterladen. Es kommt eine Fehlermeldung mit dem Hinweis, die Datei enthalte multimediale Inhalte. Die heruntergeladene Datei lässt sich aber nicht öffnen, es kommt eine erneute Fehlermeldung.

 

 

Auch die Übertragung mit Adobe Digital Editions (ADE) hilft nicht. Was tun?

Im Userforum der Onleihe haben Nutzer Lösungswege für dieses Problem gesammelt. Wir möchten euch zwei davon hier noch mal Schritt für Schritt erklären.

 

Die Leihinformationen direkt auf den Tolino übertragen

Dieser Weg ist geeignet für diejenigen, die sowieso bereits über den PC ausleihen und die Daten mit ADE auf den Tolino übertragen. Wir sparen uns nun aber den Weg über ADE. Das geht so:

    1. Ihr arbeitet zunächst am Computer. Im Browser geht ihr auf unsere Homepage und leiht euch das gewünschte E-Book aus.
    2. Ihr klickt den Download-Button an. Die Datei soll aber nur gespeichert, nicht direkt geöffnet werden – ggf. müsst ihr das einstellen.
    3. Ihr habt nun im Download-Verzeichnis eures Computers eine ACSM-Datei. Das ist noch nicht das Buch selbst, sondern nur eine Art Leihschein.
    4. Im nächsten Schritt verbindet ihr euren Tolino mit dem Computer. Er erscheint in der Dateiverwaltung (z.B. im Windows Explorer). Nun könnt ihr über die Dateiverwaltung die ACSM-Datei auf den Tolino kopieren. Dort gibt es ein Verzeichnis für Bücher – da ist die Datei richtig. Nach dem Kopieren könnt ihr den Tolino vom Computer trennen und am Tolino das WLAN aktivieren.

    5. Jetzt seht ihr am Tolino schon die neue Datei – noch unscheinbar und mit wenigen Informationen versehen. Tippt sie an – dann öffnet der Tolino den „Leihschein“ und holt sich übers WLAN die eigentliche E-Book-Datei. Nun sollte sich das E-Book öffnen.

 

Den Download-Link per Mail auf den Tolino übertragen

Dieser Weg ist geeignet für diejenigen, die sowieso ohne ADE auskommen müssen (z.B. wenn man mit Apple-Rechnern arbeitet). Er funktioniert kabellos und könnte auch im Urlaub helfen, wenn ihr zwar keinen PC, aber ein Mobilgerät dabei habt. Voraussetzung ist ein Freemail-Konto wie Gmail oder Web.de, das ihr übers Netz abrufen könnt.

  1. Als erstes leiht ihr ein E-Book aus – entweder über die App oder den Browser eures Mobilgeräts. Ihr tippt lange auf den Download-Link, dann erscheint ein Kontextmenü. Hier könnt ihr den Link per Mail teilen oder die Link-Adresse kopieren und in einer Mail an eure Freemail-Adresse senden.
  2. Im zweiten Schritt verbindet ihr den Tolino mit dem WLAN und öffnet im Tolino-Browser euer Freemailkonto. Öffnet die Mail mit dem Link und klickt ihn an.
  3. Das E-Book lädt nun von allein. Voilà!

 

Entspanntes Sehen im digitalen Zeitalter

28 Jan

Plakat_Entspanntes sehen_klein

Wie geht es Ihnen und Ihren Augen, wenn sie eine Weile an ihrem Computer gearbeitet oder andere mobile Endgeräte wie z.B. Ihr Smartphone oder Tablet genutzt haben? Werden Ihre Augen müde, fühlen sie sich trocken und angestrengt an? Oder leiden Sie unter Verspannungen im Nackenbereich oder Kopfschmerzen? Unsere Referentin, Augenoptikermeisterin und Heilpraktikerin Thomke Gerlich, zeigt Ihnen in ihrem Vortrag, wie sich die visuelle Wahrnehmung während der Nutzung digitaler Geräte verändert und welche Beschwerden am Auge und Störungen am Sehvorgang daraus entstehen können.

Die natürlichen Grundfunktionen der Augen liefern uns Hinweise,  wie wir uns im Alltag
entlasten können.Mit diesem Wissen werden Strategien zur Entspannung aufgezeigt und können durch kleine Übungen erfahren werden – entspanntes Sehen im digitalen Zeitalter kann möglich werden.

Auf der 1. und 3. Etage gibt es jeweils Buchausstellungen zum Thema.

Datum:                  Dienstag, 04.02.2020

Uhrzeit:                 17:30 – 19:00

Veranstaltungsort: 3. Etage, Forum Lernwelt

Eintritt:                    frei

Um Anmeldung wird gebeten!

»Mahlers Klanggewalt – Das Wort wird Musik!« – Impuls plus mit anschließendem Konzertbesuch in der Kölner Philharmonie

17 Jan

Logo_Kölner Philharmonie_quer

Schon jetzt freuen wir uns über eine tolle Kooperation mit der Kölner Philharmonie im Mai! Die Musikvermittlung der Kölner Philharmonie bietet am 27. Mai in der Stadtbibliothek Köln eine Einführung zu Mahlers 2. Sinfonie an. Im Anschluss besuchen Sie gemeinsam das Konzert in der Kölner Philharmonie.

Mahlers 2. Sinfonie ist mehr als nur Orchesterklang. Sie thematisiert die Überquerung der Nacht ins Licht mit Tiefe, Kraft und Klanggewalt.

Im Impuls plus zeigt eine Musikvermittlerin, wie Mahler durch seine geniale Instrumentation das Wort erklingen lässt und wie das Thema der »Auferstehung« musikalisch umgesetzt wird.

neven-krcmarek-50HS3AzJsvQ-unsplash

Copyright: Neven Krcmarek

Ablauf:

17:30-18:30 Uhr Impuls plus in der Stadtbibliothek Köln

18:30-19:00 Uhr Führung durch die Musikbibliothek

20:00 Uhr gemeinsamer Konzertbesuch in der Kölner Philharmonie

Kosten:  20,-€ pro Teilnehmer/in inklusive Konzertkarte (PK III-IV)

Anmeldeschluss: 30.04.2020

Weitere Informationen zum Konzert finden Sie hier!

Jetzt fehlt nur noch die Anmeldung!

 

Galerie

Das war der MINTköln Science Slam 2019

17 Dez

Unseren Science Slam vom Oktober gibt es ab sofort zum Nachlesen und … Nach-Video-gucken!

geeks@cologne

Anlässlich des zweiten MINT-Festivals der Stadtbibliothek Köln holten wir am 22. Oktober erneut den Kölner Science Slam in die Zentralbibliothek! Moderator Andreas Maier führte durch den Abend und erklärte vor ausverkauftem Saal zunächst das Prinzip der Science Slams:

Im Publikum werden 10 Stapel mit Voting-Karten verteilt. Jeder der Slammer hat 10 Minuten, sein Forschungsthema vorzustellen. Ein Zuschauer wacht darüber, dass die Zeit nicht überschritten wird. Nach dem Vortrag kann sich das Publikum kurz beraten: Dann müssen die Kartenbesitzer jeweils eine Zahl von 1 bis 10 hochhalten! Aus den 10 Voting-Ergebnissen ergibt sich die Gesamtwertung für den Slammer.

Kleine Sonderregel bei unserem MINT-Festival: Geslamt wird nur zu den Themen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Alles klar? Los geht’s!

Als erstes begibt sich traditionell ein Opferlamm auf die Bühne, damit das Publikum sich warmlaufen kann. Der Vortrag ist eine Testrunde für das Voting und geht nicht in die Endwertung ein.

Unser Opferlamm…

Ursprünglichen Post anzeigen 484 weitere Wörter

Musik zum Selbermachen – mit den neuen Musikinstrumenten zum Ausleihen!

5 Dez

IMG_3528_klein

Die Stadtbibliothek bietet ab sofort viele tolle neue Musikinstrumente zum Ausleihen. Neben den Tombalinos, Ukulelen und Steeldrums, die bisher im Angebot waren, gibt es jetzt noch vieles mehr!

Alle die schon immer mal eine Bongo, Spring Drum oder Kalimba ausprobieren wollten, können die Instrumente nun ganz bequem mit nach Hause nehmen. Speziell für Kinder sind Percussion Sets, Kindergitarren und Boomwhackers im Angebot, mit denen das Rhythmusgefühl erprobt werden kann. Und die Erwachsenen können sich durch die Klänge von Regenmachern und Djembés, nach Chile oder Afrika entführen lassen.

Die Instrumente sind in der Stadtteilbibliothek Porz und der Zentralbibliothek verfügbar und können selbstverständlich auch in alle anderen Zweigstellen bestellt werden. Die Leihfrist beträgt vier Wochen und kann bis zu zweimal verlängert werden. Eine vollständige Liste mit allen Instrumenten ist im Katalog unter dem Suchbegriff „entleihbares Instrument“ zu finden.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Neues Angebot für Klassik-Fans! Musik-Videos zu klassischer Musik, Oper und Tanz streamen mit medici.tv

27 Nov

logo-medici-tv-png (2)

Die Stadtbibliothek Köln bietet mit medici.tv allen Mitgliedern ab sofort Zugriff auf den umfangreichsten Streaming-Dienst im Bereich der klassischen Musik-Videos. Es gibt über 2.000 Videos von Konzerten, Opern, Tanzaufführungen, Dokumentationen und Künstlerportraits zu entdecken sowie mehr als 3.500 Aufführungen von Barockmusik bis zu zeitgenössischer Musik. Zudem stehen auf der Plattform Master Classes zur Verfügung. Dabei wird ein Einblick in den Alltag renommierter Musikhochschulen, wie der Julliard School New York, gewährt.

medici.tv bietet eine Vielfalt an Aufführungen rund um die Klassik. Von Cecilia Bartoli bis Yuja Wang sind viele große Künstler vertreten. Zudem gibt es jedes Jahr 150 Live Events zu erleben, die für weitere neunzig Tage abrufbar sind und teilweise in das reguläre Programm übernommen werden. So kann etwa mit der Carnegie Hall oder dem Royal Opera House in die berühmtesten Konzertsäle der Welt eingetaucht werden. Ebenso können bedeutende Orchester wie die Berliner Philharmoniker und das Orchestre de Paris bestaunt werden.

Überblick

So können Sie loslegen!

Das Angebot kann über einen Browser auf Laptop, PC und allen mobilen Endgeräten wie z.B. Smartphone oder Tablet genutzt werden. So kann überall und jederzeit in die Welt der klassischen Musik eingetaucht werden.

Über die Homepage der Stadtbibliothek Köln verifiziert man sich als Bibliotheksnutzer mit Bibliotheksausweisnummer und Passwort.

Hier der Direktlink: medici.tv

Unbenannt

Ausblick

Ab Frühjahr 2020 wird die Stadtbibliothek Köln außerdem die NAXOS Music Library anbieten, eine der bedeutendsten digitalen Sammlungen für Klassik und Jazz!

 

Filmspaß für zuhause und unterwegs: Stadtbibliothek startet Streaming-Angebot

22 Nov

Eine komplette digitale Filmbibliothek mit rund 2.000 Filmen steht jetzt allen Mitgliedern der Stadtbibliothek Köln unter koeln.filmfriend.de oder in der filmfriend-App zur Verfügung – vom Deutschen Film über erfolgreiche internationale Arthouse-Titel, Kurzfilme und Filme für Kinder bis hin zu Serien und Dokumentationen.

So ist beispielsweise vom koreanischen Regisseur Bong Joon Ho, der gerade große Erfolge mit „Parasite“ im Kino feiert, sein älteres Werk „Mother“ zu finden. Es gibt aber auch hinreißende Titel wie Mr. Hoppys Geheimnis nach dem Buch von Roald Dahl mit Dustin Hoffman und Judi Dench, viele Filmklassiker und ein ausgebautes Kinderprogramm. Beim Stöbern durch das reichhaltige Angebot wird sicher jeder schnell seine persönlichen Favoriten entdecken.

Genres

Der Filmkatalog wird stetig erweitert und von Filmkuratoren redaktionell betreut, jede Woche gibt es neue Filmvorschläge. Anders als kommerzielle Streamingdienste kennt Filmfriend weder eine Laufzeitbegrenzung noch ein rotierendes System. Filmfriend ist werbefrei, die Filme sind permanent verfügbar und stehen fast alle in Full-HD-Auflösung zur Verfügung. Die Altersfreigabe für Kinder wird bei einer Anmeldung auf filmfriend automatisch geprüft.

Filme der Woche

Wer einen Ausweis der Stadtbibliothek Köln besitzt kann nach Eingabe von Ausweis- und Geheimnummer sofort den gewünschten Film starten – kostenlos, überall und jederzeit.

Anmeldung

Die Filme lassen sich ganz einfach auf auf beliebigen Rechnern mit einem gängigen Browser, per App unter Android und iOS auf Tablet und Smartphone abspielen.

Die Übertragung auf ein TV-Gerät ist ebenfalls mittels eine HDMI-Kabels oder –adapters möglich. Besitzer eines Apple TVs können mit der Airplay-Funktion den Filminhalt kabellos übertragen.

Mit einem Chromecast Stick können Sie Ihre Filme auf den Fernseher bringen und vom Handy aus navigieren. Stecken Sie dazu einfach den Stick an ihren Fernseher und öffnen Sie das Filmportal auf Ihrem Handy. Wählen Sie hier den gewünschten Film aus und drücken Sie im Player das Übertragungsicon zum Fernseher.

In der Filmfriend-App können die Filme sogar für die mobile Nutzung heruntergeladen werden – so steht auch dem Filmgenuss unterwegs im Zug oder an beliebigen anderen Orten nichts im Wege.

Geräte

Einfach mal ausprobieren und reinschauen!