Tag Archives: stadtteilbibliothek

Stadtteilbibliothek Haus Balchem öffnet wieder

3 Mrz
haus-balchem-stadtbibliothek-kaln

Wir freuen uns sehr.

Kulturdezernentin Susanne Laugwitz-Aulbach begrüßt die ersten Besucher

Die Stadtteilbibliothek Haus Balchem öffnet wieder. Susanne Laugwitz-Aulbach, Dezer-nentin für Kunst und Kultur, wird am Donnerstag, 16. März 2017, um 11 Uhr die ersten Besucherinnen und Besucher in den umfassend sanierten Räumlichkeiten in der Severinstraße 15, Köln-Altstadt/Süd, begrüßen.

Ihr könnt euch auf attraktive Räume und neue Angebote freuen, vom 16. bis 18. März 2017 gibt es zudem zahlreiche Aktivitäten für Kinder und Erwachsene anlässlich der Wiedereröffnung.

Die ersten 50 Gäste erhalten einen Schnupperausweis, mit dem sie drei Monate lang kostenfrei die Stadtbibliothek nutzen dürfen.

Die Stadtteilbibliothek Haus Balchem ist montags und mittwochs von 12 bis 18 Uhr geöffnet, donnerstags von 11 bis 19 Uhr, freitags von 10 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr. Dienstags bleibt sie geschlossen.

Stadtteilbibliothek Sülz feierte doppeltes Jubiläum

19 Sep

foto-personal-september-2017

Bilder und Berichte aus den vergangenen 50 Jahren

Die Stadtteilbibliothek in Sülz feierte ein doppeltes Jubiläum: 90 Jahre im Viertel und 50 Jahre in der Wichterichstraße 1. Dieses Ereignis wurde an zwei Tagen gefeiert. Am Freitag, 16. September, 19 Uhr, lud die Stadtteilbibliothek Sülz zu einem Sektempfang ein. Auf dem Programm standen Bilder und Berichte aus den vergangenen 50 Jahren „Bibliothek im Veedel“.

Am Samstag, 17. September 2016, gab es Spiel-und Bastelaktionen für Kinder, eine große Geburtstagstorte und alles, was zu einer Geburtstagsfeier dazugehörte. Ab 11 Uhr „schoss“ der Fotograf Manor Lux gratis Familienfotos. Das Programm fand während der Öffnungszeiten von 10 bis 14 Uhr statt.

Seit ihrer Eröffnung am 18. März 1926 in Sülz blickt die Stadtteilbibliothek auf eine wechselvolle Geschichte mit einigen Umzügen und kriegsbedingten Zerstörungen zu-rück. Ihren jetzigen Standort hat sie seit 50 Jahren. Beim Einzug im Jahr 1966 mussten die Möbel noch einzeln über den Balkon ins Haus gebracht werden.

1966umzugbalkon

Heute ist die Bibliothek eine moderne Einrichtung mit rund 30.000 Medien, darunter viele E-Books und 5.000 aktiven Mitgliedern, davon über 50 Prozent Kinder und Jugendliche. Das engagierte Team unter der Leitung von Nicole James, die auf eine 20-jährige Berufserfahrung in der Public Library Indianapolis zurückblickt, hat den Anspruch einen Ort zu bieten, an dem man sich gerne aufhält und der immer etwas Neues bietet. Ehrenamtliche Unterstützung erfährt die Bibliothek vom Förderverein Lesezeichen e. V., der regelmäßig attraktive Veranstaltungen und Vorlesestunden ermöglicht.

Die Stadtteilbibliothek Sülz ist Teil der Stadtbibliothek Köln mit elf Stadtteilbibliotheken, der Zentralbibliothek, dem Bücherbus und den „Minibibs“ im Stadtgarten und im Wasserturm in Köln-Kalk.

 

Karten gewinnen: Marcel Pott – „Der Kampf um die arabische Seele“

12 Apr

Wieder einmal hat die Losfee Karten für eine Veranstaltung in Rodenkirchen für euch.

Bild„Ist der „arabische Frühling“ schon vorbei? Wie geht der Syrienkrieg aus? Wurden in Tunesien, Ägypten, Libyen oder im Jemen nur die Machteliten ausgetauscht? Oder kann eine islamische Demokratie erkämpft werden? Und was bedeutet dieses geschichtliche Novum für den Westen?“ (Aus dem Veranstaltungskalender der Stadt Köln)

Die Veranstaltung mit dem Nahost- und Islam-Experten Marcel Pott findet am 19. April 2013 um 19:30 Uhr in der Stadtteilbibliothek Rodenkirchen statt.

Wenn ihr gerne zwei Karten gewinnen möchtet, hinterlasst uns bis zum 16. April einen Kommentar. Der Gewinner wird wie immer per Mail benachrichtigt.

Viel Glück dabei!

cd

Der Wutbürger im Bibliothekar

17 Okt

Foto:  Pepijn Vlasman

Sebastian Schüttlöffel greift zur Waffe. Kaltwütig verteidigt er seine Stadtteilbibliothek, die von der Schließung bedroht ist. Denn der Kämmerer will sparen.  Vor der Tür fährt ein Sonderkommando der Polizei auf. Ein Psychologe versucht den Bibliothekar und Bücherfreund zur Aufgabe zu überreden. Schüttlöffel wird zum Besatzer seines Arbeitsplatzes und verschanzt sich hinter 5.800 Bücher-Geiseln. Er weigert sich, zumindest die „Frauenromane und Kinderbücher“ herauszugeben…

Das war nur eine Frage der Zeit bis die Humorbranche die Bibliothek entdecken würde. Wo sonst finden sich alle Themen dieser Welt (und des Universums) so greifbar. Das kabarettistische Schwergewicht Thomas Freitag gibt den durch geknallten Kollegen, der das Land der Dichter und Denker vor dem geistigen Ruin retten will. Von Gutenberg (über Guttenberg) zu Facebook, von früher gewichtigen Idealen zum heutigen Ideal-Gewicht, von Marx zu Merkel: der in die Enge der Regale getriebene Bücherwurm geht auf  „eine Reise von den Gipfeln – bis ins Flachland unserer Kultur und Politik“.

Am Samstag, 10. November, 20 Uhr, gastiert Thomas Freitag mit seinem neuen Programm im Kölner Comedia Theater.

gp

P.S.: Und was fällt uns an diesem Plakat auf? Erstens, die Signatur-Schilder fehlen. Die Regal-Böden auch, aber vielleicht hat er die ja schon entfernt, um die Tür zu verbarrikadieren. Und wer jemals in Deutschland einen Bibliothekar in diesem out-fit gesehen hat, möge sich bitte umgehend melden. Aber wir drücken ein Auge zu! Sollte tatsächlich ein Kollege Ähnliches wie Schüttlöffel planen, schmeißt er sich vielleicht ja gerade deshalb so richtig in Schale.

Hilfe! Hausaufgaben!

16 Okt

Wer bei den Schulaufgaben zu Hause regelmäßig so aussieht, dem kann jetzt geholfen werden.

Die Stadtteilbibliothek Bocklemünd bietet ab dem 24. Oktober rechtzeitig zum Schulbeginn nach den Herbstferien eine regelmäßige Hausaufgabenbetreuung an. Immer mittwochs von 15 bis 17 Uhr kann mit professioneller Hilfe der Schulstoff wiederholt und für Klassenarbeiten gepaukt werden. Wer keine Lust mehr auf langweilige Stunden über den Heften am heimischen Schreibtisch hat, ist bei uns genau richtig. Die Bibliothek bietet eine ruhige Arbeitsatmosphäre, in der während den zwei „Schulstunden“ natürlich auch angeregt über Textaufgaben und Gruppenarbeiten diskutiert werden darf.

Alle Lernwilligen und natürlich auch alle, die einmal reinschnuppern möchten, sind gerne willkommen. Zusammen lernt es sich doch immernoch am besten.

Hausaufgabenhilfe
mittwochs, 15 bis 17 Uhr
ab 9 Jahren

Stadtteilbibliothek Bocklemünd
Görlinger Zentrum 13 – 15
50829 Köln
Telefon: 0221 – 50 32 76
Email: bocklemuend@stbib-koeln.de

(Isabel Thum, Julia Albert)

Festtage in Sülz

24 Nov

Sechs Wochen lang war die Stadtteilbibliothek Sülz wegen einer umfassenden Renovierung geschlossen und erstrahlt nun  im neuen Glanz. Das wurde letzte Woche vom 17.11. bis 19.11.2011 zum Anlass genommen, um mit einem bunten Programm für Jung und Alt, die renovierte Bibliothek zu feiern.

Walter Filz liest aus "Der Affe zu Köln"

Am ersten Festtag fand eine Kinderlesung für Kinder ab 3 statt. Damit die Eltern dabei nicht zu kurz kamen, bot der Förderverein der Stadtteilbibliothek Sülz Lesezeichen e.V. kostenlos Kaffee und Kuchen an. Um 20 Uhr lass dann der Kölner Autor und Journalist Walter Filz aus seinem Buch Der Affe zu Köln. Oder: Petermanns Rache. In diesem Buch vergleicht er den berühmten Kölner Affen Petermann mit der Mentalität der Kölner, was nicht nur einen echten Kölner zum Schmunzeln brachte.

Kinder spielen Wii

Am nächsten Festtag wurde nachmittags die neue Wii der Stadtteilbibliothek bespielt. Die spielfreudigen Kinder konnten mit Hilfe von unseren Azubis verschiedene Wii-Spiele ausprobieren. Und auch an diesem Tag lud der Förderverein zu Kaffee und Kuchen ein.

Lale Akgün liest "Der getürkte Reichstag"

Am Abend fand schließlich eine Lesung mit Lale Akgün statt. Die Politikerin und Autorin lass Auszüge aus ihrem Buch Der getürkte Reichstag, das einen amüsanten Einblick in den deutschen Bundestag und in ihre türkische Familie zeigt.

Am letzten Festtag gab es ein buntes Kinderprogramm mit Kinderschminken, Lesezeichen bemalen, Glücksrad drehen und Wii-Spielen. Um 12 Uhr wurde außerdem das Bilderbuch Elmar erst auf Spanisch und dann auf Deutsch vorgelesen.

Johannes Kleist und der "Wi-Wa-Wackelzahn"

Während ihre Kinder durch die verschienden Aktionen „bespaßt“ wurden, konnten sich die Eltern bei einem Kaffee und Kuchen vom Förderverein ruhig zurücklehnen.

Der krönende Abschluss des Tages war dann das Kinder-Mitmachkonzert Wi-Wa-Wackelzahn von Johannes Kleist. Mit seinen Liedern und Texten, unterstützt von seiner Gitarre, brachte er nicht nur die kleinen, sondern auch die „großen Kinder“ zum Mitsingen, Mithüpfen und Mitklatschen.

Einen kleinen Eindruck von den drei ereignisreichen und bunten Festtagen können vielleicht die Bilder vermitteln!

Kinderschminken

Spanisch-Deutsche Kinderlesung

Glücksrad

Lesezeichen bemalen

Was ist ein Stuhl? Und wie benutzt man ihn?

1 Nov

Wer kennt das nicht; man findet etwas Neues, hat aber keine Ahnung, was es ist oder wie es funktioniert.
Unser lieber Björn Bär sitzt normalerweise nur auf Baumstümpfen und Steinen, wie das Bären nun mal tun. Doch plötzlich stolpert er über einen Stuhl und weiss so gar nicht, was er damit anfangen soll! Und es kommt noch schlimmer; anstatt ihm zu helfen, lachen seine Freunde ihn aus!

 

Dass selbst die „Benutzung“ von einem Stuhl nicht ganz so einfach ist, haben unsere Zuhörer in unserer Vorlesestunde gar nicht erwartet!

 

 

 

Mit viel Spass und Humor hat Björn es zum Schluss doch geschafft, sich auf den Stuhl zu setzen!

Doch dann findet er plötzlich wieder etwas Neues …

 

 

Was das ist und wie es weitergeht erfahrt ihr am Donnerstag, 3.11., um 15.00 Uhr in der Stadtteilbibliothek Porz!

                                                                                                                                                 Bla