Tag Archives: geeksc
Galerie

Das war unser Science Slam 2016

15 Mrz

Unser Nachbericht zum fantastischen Science Slam in der Zentralbibliothek! Durch die Videos könnt ihr fast nochmal live dabei sein.

geeks@cologne

Licht an und Bühne frei für den Science Slam!

Am 7. März besuchte uns bereits zum zweiten Mal der Kölner Science Slam in der Zentralbibliothek. Und wie schon letztes Mal fegte Moderator Andreas Maier gut gelaunt über die Bühne und hatte das Publikum sofort auf seiner Seite.

Fix erklärte er die Spielregeln: Jeder der Slammer hat 10 Minuten, sein Forschungsthema vorzustellen. Ein Zuschauer wacht darüber, dass die Zeit nicht überschritten wird. Im Publikum werden 10 Stapeln mit Voting-Karten verteilt. Nach dem Vortrag hat das Publikum Zeit sich zu beraten und zeigt dem Moderator dann seine Entscheidung. Aus den 10 Voting-Ergebnissen ergibt sich die Gesamtwertung für den Slammer.

Dieses Mal hatten wir 6 Slammer und Slammerinnen auf der Bühne und damit auch 6 wissenschaftliche Themen wie sie unterschiedlicher nicht hätten sein könnten.

Den Anfang machte Mehmet Aksözen vom Institut für Denkmalpflege und Bauforschung der ETH Zürich. Er setzte in seinen Folien…

Ursprünglichen Post anzeigen 424 weitere Wörter

„Extraleben“ am 18.1.2016

6 Jan
Joystick

© Marc Dietrich – Fotolia.com

Lockert eure Finger, erinnert euch an die alten Tastenkombinationen, schraubt eure Grafikansprüche wieder auf das Niveau der 80er und 90er: Constantin Gillies und wir laden euch zu einem Retrogaming-Abend ein!

Drei Stunden lang könnt ihr an Konsolen, Heimcomputern und einer Arcade zocken. Mittendrin liest Constantin aus seinem Roman „Extraleben“ (hier geht es um Retrogaming und Retrocomputing) und auch ein paar Ausschnitte aus dem neuen Teil seiner Extraleben-Reihe: „Retroland“.

Mehr Infos zur Veranstaltung und den Konsolen auf www.geeks.cologne.


Die Veranstaltung ist kostenlos und startet am 18. Januar um 19 Uhr im Erdgeschoss der Zentralbibliothek am Neumarkt (Josef-Haubrich-Hof 1). Wir führen keine Anmeldeliste. Wenn ihr bei Facebook seid, könnt ihr uns aber mit einem Klick auf “Teilnehmen” bei der Schätzung für unseren Getränkeverkauf helfen: “Extraleben” bei Facebook.

“Extraleben” ist Teil unserer Reihe geeks@cologne, die sich an Technikaffine und Pixelverliebte in und um Köln wendet. Vielen Dank an Kölncampus und Classic Videogames für die Unterstützung.
(ba)
Galerie

Das war „Lichtjahre voraus“ 2015

25 Nov

Unser Nachbericht zu „Lichtjahre voraus“. Fast drei Stunden pure Weltraumforschung in unserer Veranstaltungsreihe geeks@cologne!

geeks@cologne

Am 16. November 2015 ging es in unserer Veranstaltungsreihe geeks@cologne wieder um Weltraumforschung. Nachdem ihr in der Einlassphase mit unserer Oculus Rift bei einem Weltraumspaziergang im All schweben konntet, starteten die Vorträge. Bühne frei für 3 Forscherinnen und Forscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt und für einen der ausführlichsten Nachberichte unseres Blogs. 😉

“Der Astronaut und seine Gesundheit”

Frau Dr. med. Claudia Stern, die ärztliche Direktorin des DLR-Instituts für Luft- und Raumfahrtmedizin, referierte über gesundheitliche Aspekte der Raumfahrt. Schon bei der Auswahl neuer ESA-Astronauten (zuletzt 2008/2009) spielen Gesundheit und Psychologie eine große Rolle. Im Bewerbungsverfahren werden die Kandidaten zunächst von einem Fliegerarzt untersucht. Eine Reihe weiterer medizinischer und psychologischer Gutachten reduziert die Anfangsmenge (2008 waren es fast 9000 Bewerber) auf eine kleine Gruppe, aus der das ESA Directorate schließlich einige Personen nominiert. Aus ärztlicher Sicht hat ein Wunschkandidat keine Krankheiten und auch nur ein sehr geringes…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.665 weitere Wörter

„Lichtjahre voraus“ am 16.11.2015

3 Nov

Köln ist dem Weltall so nah! Wusstet ihr, dass sich in Köln-Porz/Wahnheide sowohl der Hauptsitz des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) als auch das Europäische Astronautenzentrum der ESA befindet?

Einmal im Jahr holen wir bei „Lichtjahre voraus“ Forscherinnen und Forscher des DLR zu uns in die Zentralbibliothek. Am 16. November 2015 erzählen sie euch von ihrer Arbeit und ihren aktuellen Projekten.

Astronaut (DLR CC-BY 3.0)

Grüße aus dem All (DLR CC-BY 3.0)

 Freut euch auf 3 halbstündige Vorträge:

  • “Der Astronaut und seine Gesundheit” – Den Vortrag hält
    Dr. med. Claudia Stern
    , ärztliche Direktorin des DLR-Instituts für Luft- und Raumfahrtmedizin
  • “Forschen in Schwerelosigkeit” – Den Vortrag hält Dr. rer. nat. Matthias Sperl, Leiter der Arbeitsgruppe ‚Granulare Materialien‘ am DLR-Institut für Materialphysik im Weltraum
  • „Kometenlander Philae – von Köln in die Weiten des Weltalls“ – Den Vortrag hält Dr. Koen Geurts, technischer Projektleiter des Rosetta-Landers Philae

Im Anschluss an jeden Vortrag könnt ihr den Experten Fragen stellen!

Für ein Mehr an Weltraumstimmung haben wir unser Oculus Rift mit ein paar schönen Weltraum-Apps aufgeladen. In der Einlassphase vor der Veranstaltung und in der Pause könnt ihr also in die virtuellen Weiten des Alls eintauchen.

Am Ende der Veranstaltung gibt es wieder eine Verlosung, bei der ihr mit etwas Glück spacige 3D-Drucke sowie tolle Preise vom DLR und vom O’Reilly-Verlag gewinnen könnt!

Die Veranstaltung ist kostenlos und startet am 16. November um 19 Uhr im Erdgeschoss der Zentralbibliothek am Neumarkt (Josef-Haubrich-Hof 1). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wenn ihr bei Facebook seid, könnt ihr uns aber mit einem Klick auf “Teilnehmen” bei der Schätzung für unseren Getränkeverkauf helfen: “Lichtjahre voraus” bei Facebook.

“Lichtjahre voraus” ist Teil unserer Reihe geeks@cologne, die sich an Technikaffine und Pixelverliebte in und um Köln wendet. Vielen Dank an Kölncampus, für die Unterstützung. Mehr Informationen zur Reihe und zur Veranstaltung findet ihr unter www.geeks.cologne.
(ba)

Das war unser zweiter 3Day

29 Jun

geeks@cologne gibt es jetzt auf einer eigenen Seite – und hier ist der Nachbericht zum 3Day am 20.06.2015. 🙂

geeks@cologne

Das große Thema 3D legt eine interessante Konjunktur hin – was gewiss auch an der Zirkulation etlicher Hypes liegt, befeuert vom Internet. Vorgestern waren es 3D-Drucker, die die Welt revolutionierten, danach der kleinere, weniger fetzige Bruder 3D-Scanner… und heute ist es die virtuelle Realität für consumer mit Oculus Rift & Co., die nach hardwarebedingter Schlappe in den 90ern dieser Tage ihren zweiten Frühling erlebt.

Es ist unser Anspruch, diesen Entwicklungen auf der Spur zu sein. Stets aus kritischer, mal aber auch aus kindlich-begeisterter Perspektive.

Darum haben wir in diesem Jahr unserem 3Day eine zweite Auflage gegönnt (Nachbericht erste Auflage). Schön war’s! Gegenüber dem Vorjahr ist ein neuer Aspekt hinzugekommen: Die so genannte virtual reality (VR) ist mit großen Schritten unterwegs in den Massenmarkt. Vier der Aussteller brauchten entsprechende Hardware mit und ermöglichten vielen Besuchern erste immersive Erlebnisse in der VR.

Insgesamt neun Aussteller konnten wir im Erdgeschoss der Zentralbibliothek begrüßen –…

Ursprünglichen Post anzeigen 208 weitere Wörter

geeks@cologne mit neuer Veranstaltungsseite

26 Jun

Unsere Veranstaltungsreihe geeks@cologne hat ein neues digitales Zuhause! Ihr findet die Veranstaltungsinfos jetzt in Blogform unter http://www.geeks.cologne !

geeks@cologne

Seit dem Start von geeks@cologne im Jahre 2012 haben wir euch auf unserer mixxt-Plattform mit Veranstaltungsinfos versorgt. Nun wird mixxt zum Ende des Jahres abgeschaltet und wir haben uns entschieden, nicht auf den Nachfolger tixxt zu wechseln, sondern unsere Veranstaltungsinfos ab jetzt als WordPress-Blog zu gestalten.

Was sich ändert?

  • Von nun an alles in Blogform! Zu jeder Veranstaltung gibt es einen Blogartikel, der alle Veranstaltungsinfos enthält und bis zur Veranstaltung immer wieder aktualisiert wird. Nach jeder Veranstaltung gibt es einen Nachbericht mit reichlich Fotos und gelegentlichen Mitschnitten. Und hin und wieder gibt es News – entweder über geeks@cologne oder über weitere nerdige Angebote unseres Mutterschiffes, der Stadtbibliothek Köln.
  • Folgt dem Blog! Um über neue Veranstaltungen informiert zu werden, braucht ihr euch nun nicht mehr extra zu registrieren. Gebt am linken Rand eine Email-Adresse ein und lasst euch so unsere Blogbeiträge bequem zuschicken.
  • Leichter zu merken! Unsere neue WordPress-URL in der…

Ursprünglichen Post anzeigen 88 weitere Wörter

3Day 2015: Aktionstag zu 3D-Druck, 3D-Scan und Virtueller Realität

12 Jun

Am Samstag, 20. Juni 2015, dreht sich im Erdgeschoss der Zentralbibliothek alles um 3D-Druck, 3D-Scan und Virtuelle Realität. Unser 3Day bietet euch: Verschiedenste Gerätemodelle, Firmen die die drei Technologien praktisch einsetzen und Enthusiasten die sich solche Geräte ins eigene Wohnzimmer holen.

3 Technologien: 3D-Scan, 3D-Druck und Virtuelle Realität

3 Technologien: 3D-Scan, 3D-Druck und Virtuelle Realität

Die Idee zum 3Day hatten wir schon letztes Jahr ausprobiert und waren vom Ergebnis begeistert. Ein lebhafte, wuselige Veranstaltung. Die einen ließen sich die Technik erklären, staunten über die 3D-Drucke, probierten sich am 3Doodler und ließen ihren Kopf einscannen. Die anderen stiegen in tiefe Fachgespräche ein und nahmen neue Kontakte und Ideen mit nach Hause.

Passend zu unserem Makerspace, der u.a. 3D-Drucker, einen 3D-Scanner, einen 3Doodler und ein Oculus Rift enthält, erweitern wir das Spektrum der Veranstaltung dieses Jahr noch um die Virtuelle Realität. Am 3Day möchten wir euch zeigen, wie viel sich in Köln bereits um 3D-Druck, 3D-Scan und Virtuelle Realität dreht und welche Vielfalt an Geräten es gibt.

Unsere Aussteller (Privatpersonen, Institutionen und Firmen) führen ihre Hard- und Software vor, zeigen Projekte die mit den Technologien verwirklicht wurden, und stehen für Erklärungen und zum Fachsimpeln bereit.

Hier der aktuelle Stand der Aussteller (Änderungen werden immer frisch auf geekscologne.mixxt.de eingepflegt):

  • iRapid GmbH: iRapid
  • Lars Kollin / my3dprintingninja: Leapfrog Creatr Dual Extruder, Micro 3D, VR-Brillen (z.B. Durovis OpenDive, Google Cardboard), VR-Software
  • Stadtbibliothek Köln: Makerbot Replicator 2, Makerbot Digitizer, 3Doodler, Oculus Rift (Dev Kit 2), VR-Software
  • Frank Mengel: 2 Roboter deren Einzelteile in der Stadtbibliothek gedruckt wurden (animatronisches Auge „VIKO“ und dreirädriger Rover “ANOMO“)
  • DruckWege: Form 1+ und Kinect-Scanner
  • HeadTrip: Samsung Gear VR, Zeiss VR One, VR-Software
  • Dominic Markert: 3D-Drucker
  • igus: selbst gebauter Delta-3D-Drucker mit drylin-Lineareinheiten, Tribo-Filament
  • Studenten des SAE Institute Köln: Oculus Rift (Dev Kit1), Louie Cooks (Simon Cooks) –> 3. Platz beim Deutschen Computerspielepreis in der Kategorie Bestes Nachwuchskonzept
  • 3Dmensionals: Ultimaker 2 und 3D-Scanner
  • Hochschule Fresenius: Präsentation des Projektes 3DOM bei dem der Kölner Dom von innen und außen gescannt wird, Domfragmente können bei 3Dmensionals ausgedruckt und mitgenommen werden
  • Markus Galeski: Bau eines großen 3D-Druckers (1,60m x 0,90m) live während des 3Day

Außerdem könnt ihr am 3Day folgendes kostenlos bei uns machen:

  • Eigene 3D-Drucke: Unser 3D-Drucker steht am 3Day auch im Erdgeschoss. Dort könnt ihr wie immer kleine 3D-Drucke von einer Druckdauer bis zu einer Stunde anfertigen. Auch die anderen Aussteller (Ausnahme ist der Form 1+) lassen euch an ihren Druckern eigene Dateien drucken. Benötigt wird wie immer eine STL-Datei.
  • Wettbewerb 3Doodler: Wie wollen sehen, wie schnell ihr mit dem 3Doodler warm werdet und prämieren wieder eure besten Ergebnisse. Letztes Mal waren wir hin und weg von euren Ergebnissen. Die Preise des Wettbewerbs werden von uns und dem O’Reilly-Verlag gesponsort.

Die Veranstaltung findet am 20. Juni zu unseren normalen Samstagsöffnungszeiten von 10 bis 15 Uhr statt. Sie ist für alle offen und kostet keinen Eintritt. Entscheidet selbst wann ihr kommt und wie lange ihr bleibt oder ob ihr nach einem Mittagspäuschen wiederkommen wollt. Und teilt unser Event gern auf Facebook. Veranstaltungsort ist die Zentralbibliothek am Neumarkt (Josef-Haubrich-Hof 1). In den Veranstaltungsraum im Erdgeschoss gelangt ihr ganz normal über den Haupteingang.

Der 3Day findet im Rahmen unserer Reihe geeks@cologne statt, die sich an Technikaffine und Pixelverliebte in und um Köln wendet. Mehr Informationen zur Veranstaltung und zur Reihe findet ihr unter geekscologne.mixxt.de. Vielen Dank schon jetzt an unsere Unterstützer Kölncampus, O’Reilly, 3D Hubs sowie an alle Aussteller unserer Veranstaltung.

(ba)