“Extraleben” am 18.1.2016

Lockert eure Finger, erinnert euch an die alten Tastenkombinationen, schraubt eure Grafikansprüche wieder auf das Niveau der 80er und 90er: Constantin Gillies und wir laden euch zu einem Retrogaming-Abend ein! Drei Stunden lang könnt ihr an Konsolen, Heimcomputern und einer Arcade zocken. Mittendrin liest Constantin aus seinem Roman "Extraleben" (hier geht es um Retrogaming und …

3Day 2015: Aktionstag zu 3D-Druck, 3D-Scan und Virtueller Realität

Am Samstag, 20. Juni 2015, dreht sich im Erdgeschoss der Zentralbibliothek alles um 3D-Druck, 3D-Scan und Virtuelle Realität. Unser 3Day bietet euch: Verschiedenste Gerätemodelle, Firmen die die drei Technologien praktisch einsetzen und Enthusiasten die sich solche Geräte ins eigene Wohnzimmer holen. Die Idee zum 3Day hatten wir schon letztes Jahr ausprobiert und waren vom Ergebnis …

#graem3: Zwischen Medientheorie und Taubenscheiße

  Til Strasser fasst unsere dritten Vergraemungen eigentlich ganz gut zusammen. Bloß: Welcher Geisteszustand gehört zu welchem Twitterer? Wer ist denn jetzt der bekloppteste? Darüber soll dieser kurze Nachbericht Auskunft geben. Teppiche am Nordpazifik für die Medienwissenschaft Herr @geruchtekellner ist im echten Leben Medienwissenschaftler und schreibt seine Dissertation über Twitter. Genauer gesagt: Er untersucht mit den Methoden …

“Vergraemungen 3” am 27. April

Twitterer, Blogger und Bewunderer unangepasster Kurzliteratur versammelt euch! Der Autor, Twitterer und Allround-Vergrämer Jan-Uwe Fitz (alias @vergraemer) ist zurück, um am 27. April gewohnte Qualität abzuliefern. Wie immer schart er ein Heer lesewilliger Twitter-Kollegen um sich. Diesmal dabei sind die famosen @stporombka, @pigeonista, @geruchtekellner, @menschette und @sinnundverstand! Sie alle lesen aus Texten, die die 140-Zeichen-Grenze …

Das war unsere Cryptoparty

Bilder sagen mehr als tausend Worte. Insofern beschränken wir uns demütig auf ein sehr positives Fazit: Die erste Cryptoparty in unserer Bibliothek war sehr gut besucht, demographisch schön heterogen (Spektrum: U10 bis Ü60) und hoffnungslos ausgebucht.