Tag Archives: krimi

Zehnte Nacht der Bibliotheken

5 Mrz

Plakat_Ghosthacker_web

Rallye in der Zentralbibliothek und Krimiautoren in der Stadtteilbibliothek Rodenkirchen

Die vom Verband der Bibliotheken Nordrhein-Westfalen ins Leben gerufene „Nacht der Bibliotheken“ jährt sich in diesem Jahr zum zehnten Mal. Schirmherrin der Aktion ist die NRW-Kultusministerin Ute Schäfer. Unterstützt wird die Nacht der Bibliotheken von den Sparkassen und von WDR 5. Die Stadtbibliothek Köln bietet zu diesem Anlass morgen Freitag, 6. März 2015, zwei Veranstaltungen an.

Eine Spiel-Aktion mit viel Schwung und digitalem Spürsinn gibt es in der Kinderbibliothek der Zentralbibliothek am Neumarkt, Josef-Haubrich-Hof 1. Unter dem Titel „Dr. Ghosthacker – Bibliotheksrallye mit Minecraft“ stellen Kinder ab zehn Jahren Nachforschungen in der Bibliothek und in „Minecraft“ an, und versuchen das Rätsel der gestohlenen Buchhelden zu lösen. Der wahnsinnige Dr. Ghosthacker hat die „Creeper“ aus „Minecraft“ unter seine Kontrolle gebracht. Die Kinder lösen die Aufgaben gegen den Bösewicht gemeinsam.

Um eine verbindliche Anmeldung bis Freitag, 6. März 2015, unter gaming@stbib-koeln.de wird gebeten. Der Eintritt ist frei. Die Suche beginnt um 17 Uhr (Ende 21.30 Uhr). Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwarten tolle Preise.

Auch in der Stadtteilbibliothek Rodenkirchen, Schillingsrotter Straße 38, wird es ab 19.30 Uhr spannend. Zu Gast sind die Krimiautoren Ingrid Strobl und Orkun Ertener. Die beiden Schriftsteller stellen sich den Fragen der Journalistin Ingrid Müller-Münch von WDR 5 und lesen aus ihren Krimis vor: Ingrid Strobl liest aus „Nippes Showdown“ und Orkun Ertener aus seinem Debüt-Krimi „Lebt“.

Der Eintritt kostet fünf Euro. Karten sind im Vorverkauf im Teekesselchen, Hauptstraße 79, Köln-Rodenkirchen, und an der Abendkasse erhältlich.

Plakat_Nacht der Bibliotheken_web

 

„Nairobi Heat“ in der Zentralbibliothek

18 Sep

Ngugi_web-300x288

Eine heiße Spur führt nach Nairobi


»If you’re weary of the glut of Scandinavian crime fiction, take a trip to Kenya’s teeming capital city.« The New York Post

»Nairobi Heat« – der aktuelle Titel des kenianischen Autors Mukoma wa Ngugi wurde im Frühjahr 2014 mehrfach von der Jury der KrimiZEIT unter die zehn besten Krimis des Monats gewählt. Mit der Journalistin und Afrika-Expertin Antje Deistler spricht der gebürtige US-Amerikaner über die zwei gegensätzlichen Länder, die er beide Heimat nennt.

In einem Vorort von Madison / Wisconsin wird eine blonde Frau auf der Veranda des Hauses eines kenianischen Professors tot aufgefunden. Detective Ishmael ermittelt und reist aus den vertrauten Strukturen Wisconsins nach Nairobi, um den Mord aufzuklären. Dort lernt er mehr über Identität, Gewalt, Korruption und Gewissenlosigkeit, als ihm lieb ist…

Moderation: Antje Deistler
Deutscher Text: Josef Tratnik

Mukoma wa Ngugi ­ »Nairobi Heat« (Transit)

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Kölner Krimifestival „crime cologne“ und der Buchhandlung Klaus Bittner.

Donnerstag,  25.09.2014
20.00 Uhr

Zentralbibliothek der Stadtbibliothek Köln
Josef-Haubrich-Hof 1
50676 Köln

Sprache: deutsch / englisch
Einlass ab 19.30 Uhr, freie Platzwahl
VVK 9,90 € / AK 11,90 €

Hier das komplette Festival-Programm.

Am Start: Krimi to go

6 Jun

Foto

Heute startete die Ausleihe des weltweit ersten Krimi-Automaten. In der immer belebten unterirdischen Passage der U-Bahn-Station am Kölner Neumarkt hat die Stadtbibliothek Köln das Gerät installiert. Mit Ausleihe und Rückgabe rund um die Uhr. Man entschied für Krimis  nicht nur weil sie beliebt sind, sondern auch gut zur U-Bahn und einem Automaten passen. Ausgewählt werden kann unter ca. 800 Titeln, wöchentlich durch Neuerscheinungen aktualisiert.

 Am integrierten Online-Katalog kann man auf einem Touchscreen Interface nach dem Wunschtitel suchen. Für die Nutzung braucht man einen Mitgliedsausweis der Stadtbibliothek, schnell erhältlich in der wenige Schritte entfernten Zentralbibliothek.

IMGP3703-225x300

Realisiert wurde das Projekt über Sponsoren. Die Troisdorfer Firma mk sorting systems stellt den Krimiautomaten für mehrere Jahre als Leihgabe zur Verfügung, die Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) sorgten  für den optimalen Standort, der Netzprovider Netcologne für die netzwerktechnische Einbindung.

 Ziel ist, Menschen fürs Lesen zu begeistern. Sie werden eingeladen, einmal innezuhalten, sich etwas Spannendes mit auf den Weg zu nehmen, nach Hause oder auf die U-Bahnfahrt. Dabei erscheint das Genre für diesen besonderen Ort überaus passend – ein wenig „action“ muss hier schon sein, um die Menschen zu erreichen.

Foto

Bild oben: Bürgermeisterin Angela Spitzig und Dr. Hannelore Vogt, Direktorin der Stadtbibliothek Köln,

Bild unten von links: Jürgen Fenske, Chef der KVB, Dr. Hannelore Vogt, Angela Spitzig und Markus Flory „mk sorting systems“.

Spurensuche in der Stadtteilbibliothek Porz

30 Nov

Spannend und rätselhaft wurde es am 23.11. für 24 junge Detektive in der Bibliothek in Porz!

 

Zur Lesenacht  wurden zwei Spezialagenten eingeladen, um den Nachwuchstalenten ein bisschen Nachhilfe im Spurenlesen zu erteilen.

Und da gehörte schon einiges dazu!
In dem Buch „Detektiv Pinky“ von Gert Prokop, konnte man sich den ein oder anderen Trick abschauen.

Wer sich einen Detektivausweis verdienen wollte, musste nicht nur Personen identifizieren, sondern auch Geheimschriften entziffern und Tatorte sichern!
Die Spürnasen haben sich am Ende noch auf die Suche nach einem Schatz gemacht, der in der Bibliothek versteckt war – (natürlich) mit Erfolg!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bla

Bloody Cover Wahl 2012

11 Mrz

Die Zentralbibliothek nimmt in diesem Jahr als Abstimmungsort zur Wahl des Bloody Cover 2012 teil.

 Um was geht es?

 Jedes Jahr veranstaltet das SYNDIKAT die Wahl zum Bloody Cover. Bereits zum elften Mal wird nach dem originellsten und schönsten Krimi-Cover eines deutschsprachigen Autors gefahndet. Dazu wurden aus allen Krimi-Neuerscheinungen des vergangenen Jahres 12 Finalisten ausgewählt, die dann in ausgesuchten Bibliotheken  und im Internet zur Wahl stehen.

 

Abstimmen können Sie bis zum 05.04.2012, wahlweise per Stimmzettel in der Zentralbibliothek auf der 2. Etage oder im Internet.

Mitmachen lohnt sich! Unter allen Teilnehmern werden interessante Preise verlost.

Wer mehr Informationen benötigt oder sich einfach die Gewinner der letzten Jahre mal ansehen möchte, kann dies unter:

www.bloodycover.de

Viel Spaß beim Abstimmen!!!

 

Köh

Krimi-Lesung in der Stadtbibliothek Porz

28 Feb

Tatort: Stadtteilbibliothek Porz

Tatzeit: Donnerstag, 01.03.20012, 19 Uhr

Eintritt frei!

Bla

Tatort Porz

15 Feb

 Krimi-Lesung in der Stadtteilbibliothek Porz

Eine tiefgekühlte männliche Leiche, eine heiße Pathologin, eine vermeintliche Unfalltote, eine durch und durch kölsche Taxifahrerin – Ermittleralltag in Köln für Kommissar Westhoven und sein Team.

Mit „Eiskalt in Nippes“ ist bereits der 2. Roman der Kölner Kriminalisten Bernhard Hatterscheidt und Ludwig Kroner erschienen.

Wie schon in Band 1 verarbeiten die Autoren Fälle und Begebenheiten aus ihrem beruflichen Alltag.

Spannend, unterhaltsam und voller Lokalkolorit: Freunde des Krimi-Genres werden voll und ganz auf ihre Kosten kommen!

Foto: Kriminalistenroman.de

 
 
Tatort: Stadtteilbibliothek Porz

Tatzeit: Donnerstag, 01.03.1012, 19 Uhr

Eintritt frei!

 

Bla