Köln ist einfach schön

25 Mrz

Das findet auch Miriam Meckel:

„Zehn Jahre habe ich in Köln gewohnt. Es waren die schönsten Jahre meines bisherigen Lebens. Nicht beruflich. Nicht weil Köln eine so unglaublich schöne Stadt wäre. Es ist eine hässliche Stadt, wenn man sie ehrlich betrachtet und mit anderen Städten der Welt vergleicht. Aber es ist die Stadt mit dem schönsten, innigsten, leichtesten Lebensgefühl, das ich mir vorstellen kann. Eine Stadt, in der ich nicht zum Bäcker gehen konnte, ohne in ein kurzes, aber immer heiteres oder überraschendes Gespräch verwickelt zu werden. Eine Zeit, in der ich samstags nicht in die Stadt zum Einkaufen gehen konnte, ohne mit mindestens drei verschiedenen Menschen unverabredet einen Kaffee oder auch ein Kölsch zu trinken und dann ohne die geplanten Einkäufe wieder zu Hause angekommen…“

Quelle: Miriam Meckel: Brief an mein Leben S. 68

Auch andere Schriftsteller berichten immer wieder über Köln.

Wenn Sie sich für Kölner Autoren und Autorinnen interessieren, können Sie die „Sammlung Literatur in Köln (LiK)“ besuchen, die sich auf der zweiten Etage der Zentralbibliothek befindet.

 

lab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: