Archiv | Verschiedenes RSS feed for this section

Das war „Green Hightech – Forschen für die Energie- und Mobilitätswende“

14 Jan

Bei unserer Veranstaltung „Green Hightech: Forschen für die Energie- und Mobilitätswende“ gaben uns Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) einen spannenden Einblick in ihre Forschungsprojekte im Bereich der Solarenergie, Energiespeicher, Energiewandler, Future Fuels und Wasserstoff. Hier nur unser Nachbericht mit den Videoaufzeichnungen beider Vorträge!

geeks@cologne

Im Jahr 2020 dominierte die Corona-Pandemie die Nachrichten, doch weltweite Wetter- und Klimaextreme ließen uns den rapiden, menschengemachten Klimawandel nie ganz aus dem Blick verlieren. Nun steht fest: Für Europa war 2020 das wärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen. Weltweit gesehen wurde der Temperaturrekord des Jahres 2016 eingestellt. Ein weiterer tiefroter Klimastreifen (siehe Abbildung). Im Vergleich zu den Klimadaten zu Beginn der Industrialisierung im 19. Jahrhundert beträgt die globale Erwärmung aktuell bereits 1,25 Grad Celsius. (Quelle auf englisch, Quelle auf deutsch)

Klimastreifen: Visualisierung der globalen Erwärmung von https://showyourstripes.info/
Klimastreifen 1850-2019: Blaue Jahre waren kälter, rote Jahre waren wärmer als das langjährige Mittel (CC-BY 4.0 Ed Hawkins – University of Reading)

Im Rahmen des MINT-Festivals MINTköln setzte die Stadtbibliothek Köln im Oktober 2020 ihren Fokus auf die Themen Umwelt und Klima. Auch geeks@cologne war aufgefordert, einen Veranstaltungsbeitrag zu leisten. Als Nerds vom Dienst interessierten wir uns für Lösungsansätze aus der Forschung und für einen direkten…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.489 weitere Wörter

Erste Hilfe für die Facharbeit

17 Dez Junge Frau am Laptop

Seitens der Stadtbibliothek werden wir ab Januar alle Schüler*innen, die Facharbeit schreiben dürfen, umfangreich unterstützen. Die Pandemie erschwert Zugänge und Möglichkeiten der Recherche. Hier wollen wir aushelfen und den Schüler*innen unter die Arme greifen. Kostenlos und unkompliziert!

Junge Frau am Laptop
Bild von Jan Vašek auf Pixabay

Webinar für ein breites Fundament

Für ein breit ausgerichtetes Recherche-Training, unabhängig von dem Thema der Facharbeit, empfehlen wir unser Offenes Training für die Facharbeit:

Zur Anmeldung via edudip.com

Hier geht es um die Grundlagen der Recherche, vernünftige Online-Quellen und das Handling unserer Online-Datenbanken. Die Dauer beträgt ca. zwei Stunden.

Einzelberatung zum Thema der Facharbeit

Um direkte Tipps für die Recherche zum konkreten Facharbeitsthema zu erhalten, bietet sich die Offene Sprechstunde an:

Zur Anmeldung via edudip.com

Hier gehen wir konkret auf das Facharbeitsthema der Schüler*innen ein und zeigen Einstiege in die themenbezogene Quellrecherche. Die Dauer beträgt 30 Minuten.

Weitere Angebote

Wenn keine Zeit für unsere Seminare oder Sprechstunden sein sollte und wenn man das dort gesagte noch mal im Selbststudium vertiefen möchte, dann bieten wir hier auch einen Solo-Einstieg in die Facharbeitsrecherche an.

bp

Schließung ab dem 16.12.2020

15 Dez

Alle Einrichtungen der Stadtbibliothek Köln bleiben vom 16. Dezember 2020 bis zum Ende des behördlich angeordneten Lockdowns geschlossen. Auch eine Ausleihe oder Rückgabe von Medien ist während dieser Zeit nicht möglich. Ausgeliehenen Medien mit gültiger Leihfrist wurden automatisch verlängert, bei überfälligen Medien fallen keine zusätzlichen Mahngebühren an und auch Bibliotheksausweise können während der Schließung nicht ablaufen.

Die zahlreichen und im Laufe dieses Jahres noch deutlich erweiterten digitalen Angebote der Stadtbibliothek sind natürlich weiterhin nutzbar – vorübergehend auch ohne Bibliotheksausweis! Dazu gehören zum Beispiel das umfangreiche Streaming-Angebot von filmfriend, Videos aus den Bereichen Klassische Musik, Oper und Tanz bei medici.tv, der Musikstreamingdienst NAXOS mit Jazz, Klassik und Weltmusik, das E-Medien-Portal Onleihe für E-Books und Hörbücher sowie die englischsprachigen E-Books von Overdrive. Mit Rosetta Stone lässt sich auf spielerische Weise eine neue Sprache erlernen, Linked-In-Learning bietet Videotrainings zu Business, Kreativität und Technik. Für Nachrichten stehen der internationale Zeitungskiosk Pressreader und das Archiv der Süddeutschen Zeitung zur Verfügung.

Das gesamte Team der Stadtbibliothek freut sich auf ein Wiedersehen nach dem Lockdown und wünscht trotz allem ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Übergang ins neue Jahr – bleiben Sie gesund!

Eine Reise in die Virtuelle Realität

8 Dez

Ihr habt genug von euren eigenen vier Wänden und würdet gern mal wieder etwas anderes sehen? Dann könnte die Virtuelle Realität eine Lösung sein. Zum Einstieg und zur Information eignet sich die Wissenssendung Quarks & Co. In mehreren kurzen Clips (siehe untenstehender Link oder in der ARD-Mediathek „Revolution im Wohnzimmer“ eingeben) wird anschaulich über VR, die Möglichkeiten und den Nutzen von VR gesprochen. https://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/quarks-und-co/video-virtual-reality–revolution-im-wohnzimmer-100.html (Dauer insgesamt ca. 45 Minuten, Verfügbar bis 17.05.2022)

Bild: ©pixabay

Wer danach auf den Geschmack gekommen ist, kann sich gleich ans Austesten begeben. Mit Hilfe des eigenen Smartphones und eines Cardboards kann sich jeder langsam und kostengünstig an die Virtuelle Realität herantasten. Anwendungsmöglichkeiten gibt es viele. Mit der App Google Arts and Culture können Museen aus aller Welt, z.B. das MoMA in New York oder das Pergamonmuseum in Berlin zuhause betrachtet werden, mit der Youtube-App gibt es zahlreiche Videos zu sehen. Wer kein Cardboard zur Hand hat, kann es entweder günstig online bestellen oder zuhause selber basteln. (ACHTUNG: Es werden bikonvexe Linsen benötigt, diese müssen ebenfalls vorher bestellt werden.) Eine Anleitung findet ihr hier: https://mahara.ph-noe.ac.at/view/view.php?id=25922&modal=1&artefact=230771

Informationen zu aktuellen VR-Brillen und Tests findet ihr auf https://mixed.de/tests/brillentests/.

Wer sich noch nicht sicher ist, ob ein Cardboard oder VR etwas für ihn ist, der kann auch erstmal mit 360° Videos am Computer starten. Hier lassen sich die Bilder mit Hilfe der Maus bewegen. 360° Videos sind häufig die Grundlage für Anwendungen, die mit einem Cardboard funktionieren, sodass fast alle Anwendungen in unserer Liste mit dem Computer und dem Cardboard gleichermaßen genutzt werden können.

Darüber hinaus verleiht die Stadtbibliothek Köln auch aktuell die VR-Brille Oculus Go. Auch die Nutzung der VR-Station in der Zentralbibliothek ist möglich. Eine Erweiterung des VR-Angebots in den Zweigstellen ist für das Jahr 2021 ebenfalls geplant.

Hier findet ihr eine kleine Auflistung an Anwendungen:

– Städel Museum Frankfurt zeitreise.staedelmuseum.de (Gear VR)

– 360° Rundgang durchs Iglu-Dorf https://www.iglu-dorf.com/de/standorte/zugspitze

– Arte.tv – 360° Videos https://www.arte.tv/sites/de/webproductions/category/arvr/?lang=de

– Google Arts & Culture – Museen, Gemälde etc. https://artsandculture.google.com/

– Google Expeditionen  – Tiefseetauchen, Dinosaurier, Weltall u.v.m. (Cardboard oder als 360° Video in der App)

– Google Streetview (360° Fotos)

– Youtube 360° (Ein paar Ideen)

– Dokumentation zu Auschwitz https://www.youtube.com/watch?v=QwC5d75iTcA

– Rundgang durch Hamburg https://www.youtube.com/watch?v=ICzuvY-MVLQ

– Simulation eines Notfalls im Schockraum https://www.youtube.com/watch?v=LOjwVvWF0I8 (teilweise Schweizerdeutsch)

– Tour durch den Buckingham Palace https://www.youtube.com/watch?v=gen0NgJjry4 (Englisch)

– Aufbau einer Zelle https://www.youtube.com/watch?v=rKS-vvhMV6E (Englisch)

– Expedition zum Pluto https://www.youtube.com/watch?v=jIxQXGTl_mo

– Erlebe eine Yogastunde https://www.youtube.com/watch?v=YtxLShLA87w (Englisch)

– Surfstunde am Strand https://www.youtube.com/watch?v=lgyVVoyGRIo (Englisch)

– Virtuelle Reise zu Mond und Mars https://www.youtube.com/watch?v=VqMdNbyxFls

Viel Spaß!

Neues Instrument zur Ausleihe: Die E-Gitarre

4 Dez

In unserem Ausleihbestand befinden sich seit einiger Zeit viele verschiedene Instrumente. Ab sofort gehört auch die E-Gitarre mitsamt Verstärker dazu. In dem folgenden Video können Sie sie in Aktion bestaunen und sie sich anschließend auch gerne bei uns ausleihen. Alles, was Sie dafür benötigen, ist ein gültiger Bibliotheksausweis unserer Bibliothek.

Wie die anderen Instrumente auch, ist die E-Gitarre im Katalog dem Begriff „entleihbares Instrument“ zu finden. Wenden Sie sich gerne an die Information auf der 4. Etage der Zentralbibliothek oder merken Sie sie sich in einer unsere Zweigstellen vor. Die Leihfrist beträgt vier Wochen, bei Bedarf kann ggf. bis zu zweimal verlängert werden.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren und Musizieren!

Musik streamen – immer und überall!

3 Dez

Liebe Freunde der Musik,
schon gewusst? Die Stadtbibliothek Köln bietet ihren Mitgliedern kostenlosen Zugriff auf die Musikplattform „Naxos Music Library“! In drei großen Kategorien präsentiert der Streamingdienst eine Vielzahl von insgesamt über 2.430.152 Tracks an klassischen Musikstücken, Jazz- und Weltmusik, die monatlich erweitert wird.

Foto: ©pixabay

Außerdem stehen verschiedene Materialien zur Verfügung, welche zur Vorbereitung von Musikunterricht oder einem Aufnahmetest an einer Musikhochschule dienen können.  Hierzu zählen über 900 Hörübungen, Führungen zu Epochen der klassischen Musik oder auch ein interaktives Musikwörterbuch mit Musikbeispielen und Notationen.

So können Sie loslegen!

Das Angebot kann über einen Browser auf Laptop, PC und allen mobilen Endgeräten wie z.B. Smartphone oder Tablet genutzt werden. Eine App für iOs und Android gibt es ebenfalls.

Über die Homepage der Stadtbibliothek Köln verifiziert man sich als Bibliotheksnutzer mit Bibliotheksausweisnummer und Passwort. Hier gelangen Sie zur Naxos Music Library.

Virtuelle Ausstellung der MINT-Aktionstag-Partner

20 Okt

Der für Samstag, 24. Oktober, geplante MINT-Aktionstag muss aufgrund der aktuellen Situation leider ausfallen. Stattdessen machen wir die digitalen Inhalte einiger Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartner, die eigentlich mit Ständen präsent gewesen wären, für Sie verfügbar:

https://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/stadtbibliothek/mint/virtuelle-ausstellung-der-mint-aktionstag-partnerinnen-partner

Vor Ort präsentieren wir außerdem eigene Angebote aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Dazu gehört zum Beispiel das „Powerbike“, das seit Start der MINTköln und noch über das Festival hinaus im Erdgeschoss unserer Zentralbibliothek am Neumarkt bereitsteht. Mit Muskelkraft können Besucherinnen und Besucher völlig klimaneutral ihre mobilen Geräte wie Smartphones oder Tablets aufladen. Das „Powerbike“ ist dabei nicht nur emissionsfrei, sondern auch aus nachhaltigen Materialien gefertigt. Das stabile Gerät verfügt über einen bequemen Sitz, eine Ablagefläche für die Lektüre o.ä. und ein Display mit LED-Anzeige, das in Echtzeit die erzeugte Energie anzeigt.

Das „Powerbike“ in der Zentralbibliothek

Außerdem stehen auch aktuelle MINT-Bücher und andere Medien (wie Experimentier-Boxen) und die neueste Generation des humanoiden Roboters NAO bereit. Zusätzlich gibt es bei einer App-gesteuerten Schnitzeljagd für Kinder durch die Stadtbibliothek kleine Preise zu gewinnen.

www.stbib-koeln.de/mint

Neue Instrumente zum Ausleihen in der Stadtbibliothek!

18 Sep

Wir haben kürzlich unser Repertoire an entleihbaren Instrumenten erweitert und präsentieren nun stolz die Neuzugänge, die ab sofort ebenfalls zur Ausliehe zur Verfügung stehen!

Ob Violine, Konzertina, oder Banjo: im vielseitigen, neuen Angebot ist für jeden etwas dabei. Die Instrumente können von jeder/jedem ausgeliehen und ausprobiert werden, die/der einen gültigen Bibliotheksausweis hat. Musikalisches Vorwissen ist nicht erforderlich.

Wer schon immer einmal Musikinstrumente aus anderen Kulturen kennen lernen oder ausprobieren wollte, der hat jetzt die Möglichkeit, sich eine Saz, eine Doumbek, eine Daf oder eine Mandoline einfach mit nach Hause zu nehmen. Aber auch Zubehör, wie beispielsweise ein Vibrations-Metronom oder eine Gesangsloopstation, können ausgeliehen werden.

Die Instrumente sind in der Zentralbibliothek verfügbar, können aber bei Bedarf selbstverständlich auch in jede der Stadtteilbibliotheken bestellt werden. Die Leihfrist beträgt vier Wochen und kann bis zu zweimal verlängert werden. Eine vollständige Liste mit allen Instrumenten ist im Katalog unter dem Suchbegriff „entleihbares Instrument“ zu finden.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Kinder- und Jugendkrimis für die Stadtteilbibliothek Nippes

16 Jun

Die Kinderbuchautorin Charlotte Habersack und der für seine Thriller mit Nervenkitzel bekannte Wulf Dorn wurden im Rahmen einer feierlichen Online-Preisverleihung vom SYNDIKAT mit dem Kinder- und Jugend-Glauser-Preis ausgezeichnet. Alle im Jahr 2019 eingereichten und nominierten Bücher wurden nun von Christina Bacher – selbst Krimiautorin und außerdem Mitglied der Jury – als Spende an die Stadtteilbibliothek in Nippes übergeben. 

glauser preisträger

Krimipreis 2Jeweils am Geburtstag des Krimiautors Friedrich Glauser gibt das SYNDIKAT, der Verein zur Förderung deutschsprachiger Kriminalliteratur, die Nominierungen der diesjährigen Friedrich-Glauser-Krimipreise sowie den Preisträger des Ehrenglausers bekannt. Erstmals wurden nun auch die Kinder- und Jugendkrimis in zwei unterschiedlichen Kategorien geehrt: Als Preisträgerin für den besten Kinderkrimi wurde Charlotte Habersack für „Bitte nicht öffnen – Feurig“ ausgezeichnet, den Jugendkrimi-Glauser erhielt Wulf Dorn für „21 – Dunkle Begleiter“.  

 

frau

Krimi-Autorin Christina Bacher mit zwei der ausgezeichneten Bücher

Als Jurymitglied hat sich die Kölner Krimi-Autorin Christina Bacher mit drei weiteren Kollegen und einer gut besetzten Jugendjury aus Seewalchen in Österreich ein Jahr lang durch alle eingereichten Romane gekämpft und Ende Januar zunächst eine Shortlist erstellt. Nachdem die Preisträger feststehen, übergibt sie die 35 besten Krimis als Spende an die Stadtteilbibliothek in Nippes. „Wir freuen uns sehr über den Lesestoff, gerade, weil die Bücher ja zuvor durch eine fachkundige Jury gegangen sind“, sagt Tracy Riemer, Leiter der Stadtteilbibliothek und selbst großer Krimifan. Was aber, wenn Bachers eigene Kinder mal Lust auf einen guten Krimi haben sollten? „Dann können sie ja in die Stadtbücherei gehen und sich die Krimis ausleihen“, sagt die Autorin augenzwinkernd, die sich mit der renommierten Krimireihe Bolle und die Bolzplatzbande aus dem Emons Verlag einst selbst dem Genre verschrieben hat. 

Krimipreis 1

Alle Nominierten des Krimipreises stehen in der Stadtteilbibliothek Nippes zur Ausleihe bereit!

Die Bücher sind für Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 15 Jahren geeignet. Eine vollständige Liste der nominierten kann in der Stadtteilbibliothek Nippes eingesehen werden. Die Bücher selbst werden passend zum Genre präsentiert und können ab sofort in der Stadtteilbibliothek Nippes entliehen werden! 

(is)

 

Neue kölsche Noten!

27 Mai

Bild 2

Wir haben die Zeit der Bibliotheksschließung dazu genutzt, eine große Anzahl von kölschen Noten aus der Reihe “ Stimmung/Frohsinn“ für die Ausleihe fertigzustellen. Neben dem bekannten Musiker Karl Berbuer, dessen Notenschatz schon länger bei uns zu finden ist, gibt es jetzt z. B. auch Lieder von Willibald Quanz, August Batzem und Leo Kowalski.

Zu finden sind die Noten unter der Signatur 5 R 231, auf der 4. Etage der Zentralbibliothek.

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern!