games? com vorbei!

27 Aug

In vielerlei Hinsicht ist 2020 ein eigenartiges Jahr. Aufgrund des neuartigen Virus Covid-19 steht unsere Gesellschaft komplett Kopf. Keine großen Feiern in privaten Kreisen, Personenregistrierung bei einem Restaurantbesuch oder in der Bibliothek, abgesagte Großveranstaltungen und viele andere Einschränkungen des öffentlichen Lebens.

Eine dieser abgesagten Großveranstaltungen ist die gamescom, die größte Messe für Computer- und Videospiele weltweit, die für gewöhnlich in Köln stattfindet. Weil man aber nicht gänzlich auf dieses fantastische Event verzichten möchte, findet die gamescom in diesem Jahr erstmals digital statt.

Vom 27. bis zum 30. August 2020 werden Spiele per Livestream vorgestellt, es wird diskutiert, es gibt Musik Acts und vieles mehr.

Auch Bibliotheken sind heutzutage ein Ort, an dem Gaming ein sehr präsentes Thema ist. So auch bei uns. Unsere Veranstaltung „gamescom Warm-Up“, die anlässlich der gamescom ein paar Tage vor Start der Messe stattfinden sollte, musste aufgrund der aktuellen Situation leider entfallen.

Deshalb dachten wir uns, wir nehmen uns ein Beispiel an den Veranstaltern der gamescom und nehmen euch, alternativ zum Warm-Up, mit auf eine digitale Reise durch unseren Gamingbestand, der mit den Jahren ziemlich ansehnlich geworden ist.

Den größten Teil des Bestandes machen die Konsolenspiele in der Kinderabteilung aus. Hier finden sich Konsolenspiele mit den USK 0, 6 und 12.

Von Spielen für die Nintendo Switch über Playstation 3 und 4 bis hin zu Xbox-Spielen ist alles dabei.

Also, wenn ihr am Wochenende noch nichts vorhabt, wie wäre es, wenn ihr euch eine Freundin oder einen Freund schnappt und sie oder ihn beispielsweise zu einer Runde „Mario Kart 8“ auf der Switch herausfordert? Oder mal wieder richtig schön eure Freunde bei FIFA auf der PS4 abziehen? Oder vielleicht mal was ganz anderes ausprobieren?

Kein Problem, der Gamingbestand der Stadtbibliothek bietet euch viele Möglichkeiten.

Aber auch unsere älteren Bibliotheksnutzerinnen und -nutzer lassen wir nicht zu kurz kommen. Seit geraumer Zeit haben wir auf der dritten Etage eine Auswahl an Spielen mit der USK 16 und USK 18, wie beispielsweise „Far Cry 5“, „The Last Of Us 2“, „Resident Evil 3“ oder „GTA 5“.

Neben verschiedenen Spielen für die unterschiedlichsten Konsolen haben wir außerdem einen kleinen Teil an Fachbüchern und Zeitschriften zum Thema Gaming im Bestand. So zum Beispiel die Fachzeitschrift „GamesMarkt“, in der monatlich Gamingneuheiten aller Art vorgestellt werden. Zudem gibt es in der „GamesMarkt“ aktuell eine neue Serie, in der die Gamesbranchen europäischer Länder porträtiert werden.

Wenn das nicht interessant ist!

Und last but not least haben wir noch einen Bereich, der auch immer noch bei den unterschiedlichsten Altersgruppen für Faszination sorgt: analoge Brett- und Gesellschaftsspiele, und zwar eine wirklich beachtliche Auswahl.

Also, worauf wartet ihr noch? Ab in die Stadtbibliothek, einen Ausweis ausstellen lassen (wenn noch nicht vorhanden), Konsolen- und/oder Brettspiele ausleihen und eure eigene kleine gamescom starten! Die Auswahl ist groß, ihr werdet sicher fündig! ;-)

Eine Antwort zu “games? com vorbei!”

  1. LevelUP Gaming 30/08/2020 um 18:26 #

    Ich finde es sehr schön, dass Videospiele immer mehr als Kunstform anerkannt und auch von den „alten“ Medien akzeptiert werden.

    Ich weiß noch als ich zu meiner Schulzeit in unserer eher überschaubaren Bibliothek alte Gameboy Spiele ausgeliehen habe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: