Geek Content: Was hat Bluetooth mit blauen Zähnen zu tun?

20 Aug

Unter den Technikbegriffen haben Akronyme die Oberhand: HDMI, WLAN, RFID, USB… Da tut es gut, auf sprechende Begriffe zu stoßen. BluRay zum Beispiel kann man sich grad noch erklären (die kleinere Wellenlänge gegenüber den roten Lasern der DVD ermöglicht eine höhere Speicherkapazität). Aber woher kommt bitteschön der Begriff Bluetooth?

Bluetooth-Logo (Wikimedia Commons)

Bluetooth-Logo (Wikimedia Commons)

Bluetooth dient der kabellosen Datenübertragung und da so verschiedenste Geräte miteinander kommunizieren können, bedienten sich die skandinavischen Erfinder des Namens eines Wikinger-Königs, der einst Dänemark unter einer Krone vereinte. Er hieß Harald Blåtand Gormsen, im englischen Harald „Bluetooth“ Gormsson.

Damit erklärt sich dann auch das Bluetooth-Symbol: Es sind die beiden verschmolzenen Runen für die Initialen von Harald Bluetooth: H und B.

Quelle: Ericsson – Bluetooth Infographics

(Mit “Geek Content” bringen wir euch geekige Blogbeiträge im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe geeks@cologne)

(ba)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: