Cork: Bibliothek nach Rockmusiker benannt

1 Aug

Foto

Da staunte unsere Kollegin G. nicht schlecht, als sie in der Zentralbibliothek von Cork die Musikabteilung entdeckte. Die Irland-Urlauberin fand sich in einer der größten öffentlich nutzbaren Musik-Sammlung der grünen Insel wieder. 30.000 CDs, 3.000 DVDs. 4.000mal Vinyl und 12.000 Print-Medien über Musik und mit Noten.

Der Clou des Ganzen: die 1978 eröffnete Abteilung trägt seit 2004 den Namen „Rory Gallagher Music Library“. Geehrt wurde so der berühmteste irische Rock- und Blues-Gitarrist, der in Cork aufwuchs.

Foto (1)

Und Cork City (übrigens eine Partnerstadt von Köln) kann noch besser: Nach dem Multi-Instrumentalisten, Songwriter und Bandleader Gallagher (1948-1995) wurde ebenfalls ein Platz benannt, und zur Krönung gleich dazu dieses Denkmal für ihn aufgestellt (s. Bild oben). Die Bronze-Skulptur der Künstlerin Geraldine Creedon hat auf der Rückseite die Form einer Gitarre und vorne ineinander verschlungene Textzeilen seiner Songs.

gp

P.S.: Ansprechend auch der Bibliotheksausweis, mit dem alle Bibliotheken der Grafschaft Cork genutzt werden können.

Cork

 

2 Responses to “Cork: Bibliothek nach Rockmusiker benannt”

  1. Frank Daniel 01/08/2014 at 12:08 #

    Und wer nicht weiss wie Rorys Musik war (das soll’s geben…), findet zum Beispiel das Konzert der legendären ersten Rockpalast-Nacht bei Youtube – die von Roryweb2011 hochgeladene Version ist bildlich m.E. am besten, wenn auch in einzelne Songs unterteilt:

  2. skyaboveoldblueplace 05/08/2014 at 21:50 #

    ja der Rory und die guten Iren: recht so, hoffentlich tönt einem auch seine Gitarre entgegen, wenn man rein kommt… grossartig, die Corker (au wie, würde wirklich gerne wissen, wie das richtig heisst, Corkinians vielleicht?)

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: