ZAZ hat’s!

Gemeinsam ist beiden, dass sie als Straßensängerinnen in Montmartre auftraten. Die eine vor 80 Jahren, die andere vor einigen Monaten. Schon oft wurde in Frankreich eine neue Piaf angekündigt, ohne dass nur eine davon es schaffte, die Vorschusslorbeeren in Erfolge umzusetzen. Im Falle von Isabelle Geffroy allerdings, die unter Namen ZAZ ihre Karriere startete, kann sich das endlich bewahrheiten. Davon sind zumindest Millionen Franzosen überzeugt, die ihre erste CD letztes Jahr wochenlang an die Spitze der Albumcharts kauften und in ihr die neue Piaf sehen. Belgien, Österreich und die Schweiz zogen nach, und jetzt macht sie sich daran auch Deutschland zu erorbern.

 Ihr Hit „Je veux“ ist der Ohrwurm schlechthin – einmal drin und für immer abgespeichert! Die ganze CD besticht durch eine höchst individuelle Mischung aus Jazz, Swing und Chanson-Pop mit einem Schuss Gipsy.  An vorderster Front sorgt eine schwungvolle Stimme für ansteckende gute Laune. Kein gecastetes Zufallsprodukt sondern das Ergebnis 25jähriger harter Arbeit, die jetzt der Erfolg krönt…

gp

Am 29.  April gibt ZAZ ihr erstes Konzert in Köln. In der StadtBibliothek findet ihr die CD auf der 4. Etage im Soundpool unter der Signatur  4  71.3  ZAZ

3 Antworten auf „ZAZ hat’s!“

  1. Am Donnerstag bin ich beim Konzert in Berlin. Wenn es mir gefällt, fahre ich dann auch zum Konzert nach Köln.
    Zaz ist einfach schön :-)

  2. Wow! Tolles Video, tolle Musik.
    Danke, für diesen interessanten Musik-Tipp.
    Vielleicht geh ich mir Zaz Ende April anschauen. Wird sicher ein tolles Konzert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.