Vom Träumen und Wünschen

4 Feb
Peter Körner und Cem Ünal

Peter Körner und Cem Ünal

 

„Es gibt viele Wünsche und Träume, die wahr werden können. Sagt dem Wunschbaum euren Wunsch. Wer weiss, vielleicht werden auch eure Träume wahr.“  Unter diesem Motto stand eine zweisprachige Lesung in der Stadtteilbibliothek Nippes aus dem Buch Der Wunschbaum / Dilek ağacı. Peter Körner vom Spielball Theater und Cem Ünal, Arkadaş Theater, lasen vor und fanden eine aufmerksame Zuhörerschaft.

Der Titel des Buches basiert auf einer alten türkischen Tradition. Vor allem in ländlichen Gegenden der Türkei hängen Menschen, die einen geheimen Wunsch haben, diesen als ein Stück Stoff  in einen Wunschbaum außerhalb des Dorfes. Solche Wunschbäume sieht man immer wieder, wenn man in der Türkei übers Land fährt.

Bibliotheksleiterin Zita Jenniges brachte das auf die Idee, im Rahmen der Lesung für die zuhörenden Kinder und Erwachsenen einen Wunschbaum zu gestalten, in den jeder seinen heimlichen Wunsch hängen konnte. Die Idee wurde begeistert angenommen, und der Wunschbaum steht jetzt im Obergeschoß der Stadtteilbibliothek als Erinnerung an die schöne Veranstaltung.

der Wunschbaum

der Wunschbaum

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: