Petra Hammesfahr: Der Frauenjäger

18 Mai

„Es war die Schuld seiner Mutter, einzig und allein ihre Schuld, daran gab es nicht zu rütteln. Sie hatte ihm schon früh diesen Abscheu eingeimpft, aus dem später Verachtung und irgendwann Hass auf alle Weiber, die so waren wie sie…“ (Quelle: Prolog)

vorhanden in der Zentralbibliothek und in den Stadtteilbibliotheken Ehrenfeld, Sülz, Chorweiler, Mülheim, Haus Balchem, Nippes, Kalk, Neubrück, Bocklemünd, Porz und Rodenkirchen

lab

Eine Antwort to “Petra Hammesfahr: Der Frauenjäger”

  1. Beatrix Petrikowski 04/08/2014 um 16:29 #

    Einem Leser, der einen spannenden und gut durchdachten Roman sucht, kann man eigentlich alles von dieser Autorin empfehlen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: