Für Elise (zum Geburtstag)

27 Apr

Auch wenn man nicht auf Klassik steht, diesen ultimativen Hit kennt jedes Kind. Und vermutlich jedes, das Klavierunterricht bekam, musste ihn lernen. Für die einen ist es bloß eine Fingerübung, für andere ein Meisterwerk. Es gibt wohl kaum ein Klavierstück, dass so verhunzt (oder veredelt?) wurde wie „Für Elise“ von Beethoven. Vom Klingelton bis Techno, von Jazz, Rock, Reggae bis hin zu Boogie-Style oder Dubstep (u.v.m.).

Heute feiert die Komposition „Für Elise“ ihren 202. Geburtstag.

Vielleicht gerade deshalb mal diese Version:

Bild: wikimedia commons

gp

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: