Games4Kalk ist geboren!

Ich freue mich Ihnen mitteilen zu können, dass die Stadtteilbibliothek Kalk am 06.07.2012 um 14:00 Uhr ein weiteres „Kind“ auf die Welt gesetzt hat. Es hört auf den Namen games4Kalk.

 

An diesem unvergesslichen Freitag öffnete die Stadtteilbibliothek Kalk ihre Spiel- und Lernzone. Alle kamen sie zusammen: Kinder, Jugendliche, Eltern, Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und der Kölner Stadtverwaltung, Fachpublikum aus dem Bereich Medien- und Archivpädagogik und aus der Spielindustrie, Presse und interessierte Öffentlichkeit.

Neben einer kleineren Roadshow, bei der die Besucherinnen und Besucher unterschiedliche Lern- und Freizeitspiele und dazugehörige Konsolen ausprobieren konnten, fanden Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes, Bezirksbürgermeister Markus Thiele und Ibrahim Mazari von Turtle Entertainment passende Worte, um der der Eröffnung einen feierlichen und ansprechenden Charakter zu verleihen.

Games4kallk ist ein vom Land gefördertes Modellprojekt zum spielerischen Lernen mit Computer- und Konsolenspielen.

Der projektrelevante Bestand umfasst PC- und Konsolenspiele, Lernsoftware, Lernspiele wie Ting oder Tiptoi, Serious Games wie das Lernspiel Winterfest zur Vermittlung von Lese-, Schreib- und Rechenkompetenzen, Brettspiele und medienpädagogische Ratgeberliteratur. Ein weiterer, unverzichtbarer Baustein sind medienpädagogisch begleitete Veranstaltungen, u.a. mit generationenübergreifendem Charakter oder für Schulen. Eine Spieletestergruppe (weitere Infos: Blogeintrag vom 14.05.12) tagt seit März 2012 einmal pro Woche in games4kalk, testet unter medienpädagogischer Anleitung die neuesten Konsolenspiele und veröffentlicht die Resultate auf www.spieleratgeber-nrw.de .

Jeder ist herzlich eingeladen sich selbst ein Bild zu machen.

Beste Grüße

Stadtteilbibliothek Kalk

4 Antworten auf „Games4Kalk ist geboren!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: