Regentropfen und ein Fahrrad

3 Sep

Als „Raindrops-songwriter“ würdigen ihn heute die Nachrufe in den USA. Und in der Tat der Text des Songs „Raindrops keep fallin‘ on my head”  (1969) war einer seiner größten Erfolge.  Hal David starb 91jährig vorgestern in Los Angeles. Zusammen mit dem Kollegen Burt Bacharach schrieb er Hits am Fließband, und die „Raindrops“ waren auch für den Sänger B.J. Thomas der größte.
Doch ohne die Western-Komödie „Butch Cassidy und the Sundance Kid“  wäre das Lied nur halb so erfolgreich geworden. Von allen 1969 angelaufenen Kino-Filmen spülte dieser das meiste Geld in die Kassen. Die Komposition stürmte die charts und räumte den Oscar für den besten Filmsong ab. Fortan galt der Ohrwurm als all-american-classic, wurde zahllos gecovert und taucht immer wieder auch in Filmen aus  (z.B. Forrest Gump, 3 Engel für Charlie und Spider-Man 2).

Und der Film-Ausschnitt (s.o.) mit Paul Newman und Katharine Ross ist eine der schönsten Fahrrad-Szenen der Film-Geschichte und ein wegweisender Vorläufer der Musik-Videos.

gp

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: