Christmas-Countdown-Charts Nr. 21: „Have Yourself A Merry Little Christmas“ von Judy Garland

4 Dez

Heute müssen wir das Tempo drosseln, sonst geht uns bis zum 24. die Luft aus. Also auf die Bremse gestiegen und die Drüse gedrückt. Dieser Song stammt aus dem Film-Musical „Meet Me in St. Louis“ von 1944 und die Szene kommt deshalb so herzzerreißend traurig rüber, weil die beiden Mädels gerade erfahren haben, dass Daddys Anwaltskanzlei ihn von St. Louis nach New York versetzt hat. Und deshalb muss die ganze Familie umziehen. Das trifft keinen so sehr wie die jüngste Tochter Tootie (Margaret O’Brien). Schwester Esther (Judy Garland) versucht sie mit ihrem Gesang zu trösten.

Das ist für sensible Gemüter kaum auszuhalten, für Judy-Fans schon wie Weihnachten und für uns Platz 21.

gp

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: