Schon gelesen? Teil 54 – Autobiografie von Marina Abramovic

14 Jul

„Durch Mauern gehen“ von Marina Abramovic

Marina Abramovic ist eine der berühmtesten Performancekünstlerinnen der Welt. Aber was genau ist Perfomancekunst? Ich konnte mir darunter nicht wirklich etwas vorstellen und deshalb las ich ihre Autobiografie, die 2016 zu ihrem 70. Geburtstag erschien.

1946 in Belgrad geboren, erfuhr sie eine strenge Erziehung ihrer politisch engagierten Eltern. Das war vermutlich einer der Gründe für ihren Drang nach künstlerischer Entfaltung, die sich schon sehr früh in Extremen äußerte.

Ihre körperliche Kunst hat sie schon um die ganze Welt geführt und sie geht dabei immer über ihre Grenzen hinaus. Sei es ein vor Zuschauern selbst eingeritztes Pentagramm auf ihrem Bauch oder ihre berühmteste Performance „The Artist is Present“ 2010 im New Yorker Museum of Modern Art, bei der sie 721 Stunden nur still da saß.

Selbst die Trennung von ihrem langjährigen Lebensgefährten Ulay, selber ein Performancekünstler, führte sie in einem gemeinsamen, dreimonatigen Ereignis auf der Chinesischen Mauer durch.

Man mag das 480-seitige Buch gar nicht weglegen bis es ausgelesen ist. So fesselnd ist die sehr persönliche Lebens- und Künstlergeschichte von Marina Abramovic.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: