Deine kreativen Projekte mit unserem Schneideplotter

Du bist kreativ und steckst voller Ideen! Du möchtet aus verschiedenen Materialien coole Designs ausschneiden!

Dann ist unser neuer Schneideplotter genau das Richtige für dich. Das aktuelle Modell des Schneideplotters, der Cameo 4, befindet sich im Erdgeschoss der Zentralbibliothek und kann jederzeit kostenlos ausprobiert und für eigene Projekte eingesetzt werden. Für die Nutzung des Plotters ist keine Mitgliedschaft oder Einweisung erforderlich. Am Gerät steht eine entsprechende Bedienungsanleitung bereit.

Was ist eigentlich ein Schneideplotter?

Der Schneideplotter oder auch Hobbyplotter genannt, ähnelt rein optisch einem größeren Laminiergerät. In der DIY („Do it yourself“) Community ist der Schneideplotter als Gestaltungswerkzeug schon längst ein fester Bestandteil. Die Motive werden am PC oder Laptop erstellt und anschließend auf dem Plotter ausgeschnitten. Um die Konturen aus biegsamem Material (Papier, Karton, Folien, Vinyl, Segeltuch, Bastelholz etc.) herauszuschneiden, ist der Plotter mit einem Schneidemesser ausgestattet. Gemeinsam mit dem Material wird dann eine Unterlage eingeführt, auf der geschnitten wird. Von der klebenden Unterlage, die auch Trägermaterial genannt wird, lassen sich die Schriftzüge oder Motive mitsamt der Transferfolie leicht abziehen (siehe Bild). Materialien mit Träger können auch ohne Unterlage geschnitten werden.

Foto: Schneideplotter mit Beispielmotiven ©Stadtbibliothek Köln

Was kann ein Schneideplotter alles?

Der Schneideplotter eignet sich zum exakten computergesteuerten Zuschnitt von diversen Materialien (Vinylfolie, Flockfolie, Papier, Esspapier, Kork etc.). Ihr könnt zum Beispiel eigene Karten oder Geschenkboxen gestalten, Wandtattoos erstellen oder Motive zum Aufbügeln auf Textilien produzieren. Eurer Kreativität sind (fast) keine Grenzen gesetzt.

Hinweise zum Material

  • Materialien mit einer Stärke bis 0,5mm können verarbeitet werden (210g Anpressdruck)
  • Maximaler Arbeitsbereich: Breite 30cm (DinA3) – mit Schneidematte 30x30cm
  • Bei Materialien ohne Trägermaterial unbedingt eine Schneidematte (ist vorhanden) verwenden

Was ist Silhouette Studio?

Für das Erstellen und Vorbereiten der Motive, gibt es die speziell auf die Silouette-Schneidemaschinen zugeschnittene Software Silhouette Studio. Die Software ist bereits auf unserem Laptop installiert, welchen wir euch im MINTspace im Erdgeschoss zur Verfügung stellen. Ihr könnt aber auch euren eigenen Laptop (mit Software) mitbringen.

Die Software Silhouette Studio ist als Basisversion kostenlos und kann auf dem PC oder Notebook installiert werden. Mit der Software können Texte erstellt oder Formen und Figuren gezeichnet bzw. bearbeitet werden. Der Schneideplotter liest die Dateiformate DXF, STUDIO3 und mit Erweiterung auch SVG. Bilder (PDF, JPG oder PNG) müssen mit der Software Silhouette Studio nachgezeichnet werden. Hierfür einfach das gewünschte Bild als JPG oder PNG-Datei in der Software hochladen und die Linien mit der Nachzeichnen-Funktion auf der rechten Seite (Schmetterling) automatisch nachzeichnen lassen (siehe Abbildung Oberfläche Silhouette Studio).

Foto: Oberfläche Silhouette Studio ©Stadtbibliothek Köln

Bringt gerne einen USB-Stick mit, wenn die Motive für spätere Verwendungen gesichert werden sollen.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: