Kleines Sommerrätsel für bibliothekarisch Bewanderte

Heute mal ein bisschen Gehirntraining für alle, die sich in der Bibliothekswelt zuhause fühlen. Die folgenden Zitate stammen aus Veröffentlichungen der letzten vier Wochen. Gesucht sind sieben mehr oder weniger prominente Persönlichkeiten.

1. „…oder dem Dichter des Deutschlandliedes, [?], der einst Bibliothekar im Kloster Corvey war.“ Wormser Zeitung

2. „Unter anderem ist er Ehrenmitglied des Vereins Deutscher Bibliothekare. Was für eine Karriere! Denn eigentlich wollte [?] einst Bibliothekar werden, konnte dies aber, wie er sagt, „aus nachgewiesener Dummheit“ nicht werden. Als Fachverleger für die Bibliothekare weltweit hat er sich dann „gerächt“ und die Experten all die Jahre mit unendlich vielen Büchern verfolgt.“ Deutschlandfunk

3. „In Amerika arbeitete [?] zuerst als Bibliothekar auf der Gefängnisinsel Rikers Island, ab 1945 als Fotograf bei den Vereinten Nationen.“ SPIEGEL ONLINE

4. „Obwohl er mehrfach als Pianist auftrat, nahm er 1937, ein Jahr nach seiner Promotion, eine „sichere Stelle“ an: Er wurde Bibliothekar (und später Bibliotheksdirektor) an der Technischen Universität Graz…[?] Kleine Zeitung

5. [?] „…hat lange vom Schreiben geträumt und war Arbeiter, Bibliothekar, Übersetzer und Buchhändler, bevor er Schriftsteller wurde. Er war 35, als sein erstes Buch veröffentlicht wurde.“ WELT ONLINE

6. [?] „… fesselt schon lange die Menschen mit seinen Geschichten. Sein bewegtes Leben als Schulabbrecher, Großhandelskaufmann, Buchhändler, Kunsthändler, Werbetexter und Bibliothekar gab ihm genügend Stoff, um tausend Leben und Tode zu beschreiben.“  hamburg-magazin.de

7.  „Schon 1627 hatte der berühmte Bibliothekar [?] erklärt, eine Sammlung von 50 000 Büchern sei noch keine Bibliothek, genauso wie eine Ansammlung von 30 0000 Menschen noch lange keine Armee bilde. Erst die logische Anordnung der Bücher, und damit die Auffindbarkeit eines Buches, … mache die Bibliothek aus.“ WELT ONLINE

gp

KategorienAllgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.