Vorsicht, fliegende Fußballer!

IMGP3078

Hat man in englischen Fußballstadien einen Platz in der ersten Reihe, kann es schon mal vorkommen, dass man tiefer sitzt als die Grasnarbe. Aus der Spielerperspektive schauen dann die Zuschauer wie Kohlköpfe aus dem Untergrund. Dass diese Plätze nicht ganz ungefährlich sind, zeigt  sich z.B. im Fratton Park von Portsmouth. Der dortige FC (Spitzname „Pompey“, bis 2010 in der Premier League und mittlerweile drittklassig) warnt sein Publikum an der Front mit diesem Schild:

IMGP3079

Während also bei uns Zäune und andere Barrieren, die Spieler vor der erdrückenden Liebe ihrer Fans schützen sollen, kann es in England passieren, dass einem ein oder besser gleich zwei sich gerade attackierende Spieler auf dem Schoß landen.

Interessant auch dieses Schild an allen Eingängen des Stadions. Offensichtlich eine Auflistung britischer Fan-Aufrüstung der letzten Jahre:

IMGP3076

Eine Waffe allerdings lässt sich beim Betreten des Fratton Parks nicht entschärfen. Deshalb dieser letzte Appell an Fans (vermutlich männliche), die mit Vorliebe fluchen. Aber bitte, doch nicht vor den Frauen und Kindern!

IMGP3073

 Schön, dass es auf dieser Welt Fußball-Vereine gibt, die an alles denken.

gp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.