Am Start: Krimi to go

6 Jun

Foto

Heute startete die Ausleihe des weltweit ersten Krimi-Automaten. In der immer belebten unterirdischen Passage der U-Bahn-Station am Kölner Neumarkt hat die Stadtbibliothek Köln das Gerät installiert. Mit Ausleihe und Rückgabe rund um die Uhr. Man entschied für Krimis  nicht nur weil sie beliebt sind, sondern auch gut zur U-Bahn und einem Automaten passen. Ausgewählt werden kann unter ca. 800 Titeln, wöchentlich durch Neuerscheinungen aktualisiert.

 Am integrierten Online-Katalog kann man auf einem Touchscreen Interface nach dem Wunschtitel suchen. Für die Nutzung braucht man einen Mitgliedsausweis der Stadtbibliothek, schnell erhältlich in der wenige Schritte entfernten Zentralbibliothek.

IMGP3703-225x300

Realisiert wurde das Projekt über Sponsoren. Die Troisdorfer Firma mk sorting systems stellt den Krimiautomaten für mehrere Jahre als Leihgabe zur Verfügung, die Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) sorgten  für den optimalen Standort, der Netzprovider Netcologne für die netzwerktechnische Einbindung.

 Ziel ist, Menschen fürs Lesen zu begeistern. Sie werden eingeladen, einmal innezuhalten, sich etwas Spannendes mit auf den Weg zu nehmen, nach Hause oder auf die U-Bahnfahrt. Dabei erscheint das Genre für diesen besonderen Ort überaus passend – ein wenig „action“ muss hier schon sein, um die Menschen zu erreichen.

Foto

Bild oben: Bürgermeisterin Angela Spitzig und Dr. Hannelore Vogt, Direktorin der Stadtbibliothek Köln,

Bild unten von links: Jürgen Fenske, Chef der KVB, Dr. Hannelore Vogt, Angela Spitzig und Markus Flory „mk sorting systems“.

7 Antworten to “Am Start: Krimi to go”

  1. Christine Stampfel 06/06/2013 um 18:28 #

    Ich bin zwar kein Krimi-Fan, aber die Idee finde ich gut 😀

  2. Hermine 07/06/2013 um 08:39 #

    ich bin ein Krimi-Fan und ich würde gerne wissen, was für Krimis da raus kommen aus dem Automat…. und gibt man die dann wieder zurück oder muß man seine Daten angeben oder?

  3. Fu 07/06/2013 um 14:53 #

    Hey, ich finde, das ist eine tolle und neue Aktion. Ich werd das auf jeden Fall verfolgen, ich bin wahnsinnig neugierig, wie das so angenommen wird.
    Beste Grüße aus Hilden!

  4. woauswei 10/09/2013 um 19:12 #

    Hallo!
    Ich habe den Krimi-Automaten mehrfach nach dem Spätdienst genutzt. Tolles Angebot, einfache Handhabung, reibungsloses Ausleihen.
    Klasse, Gratulation.

    • Stadtbibliothek Köln 11/09/2013 um 10:36 #

      Danke für das Lob! Hab ich intern weitergegeben. 🙂

Trackbacks/Pingbacks

  1. Gelesen in Biblioblogs (23.KW’13) – Vertretung Lesewolke | Bibliothekarisch.de - 10/06/2013

    […] aktualisiert. Erforderlich ist ein Mitgliedsausweis der Kölner Stadtbücherei. Die Bibliothek berichtete ausführlich darüber. (CK) Dies ist auch durch andere Weblogs wahrgenommen worden, z.B. Islaperdida.net, […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: