Wie die Beatles in die USA einfielen

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=1Df-LvrRcEo]

Am 7. Februar 1964 betraten die Beatles erstmals amerikanischen Boden. Dieser Moment gilt in den USA als Start der „britischen Invasion“. Vorausgegangen war am 18. November 1963 ein kurzer Bericht über die Band im Fernsehen. Ein weiterer folgte am 22. November morgens und sollte im Abendprogramm wiederholt werden. Dann wurde Präsident Kennedy erschossen, und der Beitrag über die „Beatlemania” in Großbritannien wurde erst am 10. Dezember wieder ausgestrahlt. Daraufhin schrieb die 15jährige Marsha Albert aus Silver Spring in Maryland an ihre Radiostation: „Warum gibt es diese Musik nicht bei uns?” Am 17. Dezember hörte sie I want to hold your hand im Rundfunk. Kurz darauf explodierte die Nachfrage in den Plattenläden, die den Song als Single ab dem 26. Dezember verkauften.Am 1. Februar stürmte er auf Platz 1 der Billboard Charts und blieb dort 7 Wochen stehen.

Die Beatles-Landung auf dem (gerade umbenannten) John F. Kennedy Airport am 7. Februar wurde von ihrem Manager Brian Epstein und der amerikanischen Plattenfirma minutiös vorbereitet.5 Millionen Poster kündigten die Ankunft landesweit an. In New York wurden 5000 Flyer an Jugendliche verteilt. Die versprachen, dass jeder, der kommt, eine Beatles-Platte erhalten würde, und es wurde darauf geachtet, dass der Flieger zur schulfreien Zeit ankam. Tausende von Teenagern und 200 Journalisten bereiteten den vier Engländern einen publikumswirksamen Empfang.”Die Landung der Beatles”, schrieb das Blatt „Entertainment Weekly”, “war die bedeutendste der 60er Jahre, wenn man die Mondlandung mal ausnimmt.” 10 Wochen nach der Ermordung Kennedys stand das Land noch unter Schock und Lähmung und der frische musikalische Wind bracht die schlagartige Befreiung aus diesem Zustand. Von Stund an herrschten die amerikanischen Stars der Unhaltungsmusik nicht mehr allein auf dem heimischen Markt. Im Zuge der Beatles stürmten weitere britische Bands die US-Charts.

In den Kommentaren zum Video von oben erwähnen einige Schreiber, wie sie persönlich die Ankunft am Flughafen erlebt hatten. Immer wieder zum Ausdruck kommt auch in vielen Postings die Sehnsucht nach dem unnachahmlichen Lebensgefühl der sechziger und siebziger Jahre.

gp

 [youtube=http://www.youtube.com/watch?v=eM34IbQ3MS8]

Der Wortlaut des Interviews der Beatles auf dem Flughafen. Am Ort dieser Presse-Konferenz auf dem Flughafen wird heute eine Gedenktafel enthüllt, die an die Landung vor 50 Jahren erinnert. Auch die New York Public Library hat sich Einiges zum Jubiläum ausgedacht.

Eine Antwort auf „Wie die Beatles in die USA einfielen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.