Was ist eine Newbery? Teil 3

28 Dez

Liebe Interessenten an  US-amerikanischer Kinder- und Jugendliteratur,

in fünf Beiträgen stelle ich hier meine Lieblings- „Newberys vor, insgesamt 12 Bücher und zwei Bonus-Titel. Alle sind auf Englisch in der Stadtbibliothek ausleihbar.  Mehr Informationen und eine komplette Liste der Preisträger  gibt es auf der ALA Webseite: www.ala.org/awardsgrants/john-newbery-medal.

Happy Reading!

Nicole James

Leiterin, Stadtteilbibliothek Sülz

Newbery 7 Konigsburg

1968:   E.L. Konigsburg

„From the Mixed Up Files of Mrs. Basil E. Frankweiler”

Wo soll man hin wenn man von zu Hause ausreißen will, um einen Abenteuer zu erleben,  es aber doch gerne bequem hat? Für Claudia kommt nur das New York Metropolitan Museum of Art in Frage.  Mit ihrem Bruder versteckt sie sich im Museum. Nachts baden sie im Brunnen, tagsüber schließen sie sich Schulgruppen an. Die Sonderausstellung einer geheimnisumwobenen Engelstatue sorgt im Museum für viele Aufregung.  Claudia und ihr Bruder versuchen das Rätsel um die Statue zu lösen, was nur möglich sein wird, wenn sie die ehemalige Besitzerin, eine Mrs. Basil E.  Frankweiler, treffen können.

Das Buch wurde 1973 mit Ingrid Bergmann verfilmt.

(„From the Mixed Up Files…” ist bei uns auf Deutsch im Bestand unter dem Titel  „Die heimliche Museumsgäste“.)

 

 Newbery 8 LEngle

1963:   Madeleine L’Engle          „A Wrinkle in Time”

 Der Vater von Meg und Charles Wallace, ein Wissenschaftler, der für eine streng geheime Regierungsbehörde arbeitet, wird seit einem Jahr vermisst. Mit der Hilfe von drei merkwürdigen Frauen, Mrs. Whatsit, Mrs. Who und Mrs. Which, unternehmen die Kinder und ihr Freund Calvin eine Reise durch Raum und Zeit um ihren Vater von seiner Gefangenschaft auf dem Planeten Camazotz zu retten.

„A Wrinkle in Time“ war eines der einflussreisten  Bücher meiner Kindheit. Es regte meine Fantasie an und führte mich zum ersten Mal in die Welt von Science Fiction und Fantasy ein.  Es ist eines der bedeutendsten Bücher der amerikanischen Kinderliteratur. Seit mehr als fünfzig Jahren landet es öfters auf Verbots-Listen, vor allem weil Fragen zu Religion und Moralität Teil der Handlung sind.

(„A Wrinkle in Time“ ist auf Deutsch als „Die Zeitfalte“ erschienen)

 

Newbery 9 Speare

1959:   Elizabeth George  Speare          „The Witch of Blackbird Pond“

1687 verlässt die verwaiste Kit ihre karibische Heimat, um von Barbados nach Connecticut zu einer unbekannten Tante zu reisen. Genauso wie sie ihre bunte Kleider ablegen musste, um sich das bescheidene Leben in der Kolonie anzupassen, muss sie lernen ihr eigenwilliges und unbändiges Wesen zu zügeln. Die hübsche 16-jährige erweckt bald das Interesse eines angesehenen Jungen im Dorf. Soll sie ihn heiraten, nur um ein sicheres Leben zu haben? Und was ist mit Nat, der Sohn des Schiffkapitäns, der gelegentlich auftaucht?  Als sie eine Freundschaft mit einer merkwürdigen, zurückgezogenen alten Frau schließt, bringt sie sich und ihre Verwandten in eine gefährliche Situation, denn bloß eine Anschuldigung reicht aus, um eine Hexenverfolgung auszulösen.

Speare ist für ihre wunderbaren historischen Kinderromane bekannt.  Hier schildert  sie die puritanische Welt Kolonial New Englands.

nj

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: